Autor Thema: Wechsel der Erfahrungsstufe  (Read 335 times)

Flo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Wechsel der Erfahrungsstufe
« am: 01.12.2018 10:52 »
Hallo,

Habe hier dazu leider nichts finden können.
Ich habe zum 1. August 2016 in meinem Haus die Stelle gewechselt und dort ab Gehaltsabrechnung 11/16 dann E9/2 erhalten.
Sollte ich nicht dann ab 11/18 E9/3 erhalten ?

Oder hängt das damit zusammen dass ich zwischendurch von E9 klein auf die normale E9 gewechselt bin ?

Vorab schon mal danke für die Hilfe.

Spid

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 346
  • Karma: +46/-25
Antw:Wechsel der Erfahrungsstufe
« Antwort #1 am: 01.12.2018 11:01 »
Sofern Du in der E9 ohne verlängerte Stufenlaufzeiten bist, erfolgte nach 2 Jahren in Stufe 2 der E9 in Stufe 3. Ein Fallgruppenwechsel innerhalb der Entgeltgruppe ist für den Stufenaufstieg unbeachtlich.

Isie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +1/-1
Antw:Wechsel der Erfahrungsstufe
« Antwort #2 am: 01.12.2018 11:20 »
Hallo Flo,

Spid hat recht. Aber der Wechsel von der kleinen E 9 in die große E 9 hat möglicherweise zu einer falschen Stufenfestsetzung geführt. Beim Wechsel von der kleinen E 9 Stufe 2 in die große E 9 hätte die Stufenlaufzeit der Stufe 2 weiter laufen müssen. Aber oft tun sich die Bezügestellen damit etwas schwer.

Spid

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 346
  • Karma: +46/-25
Antw:Wechsel der Erfahrungsstufe
« Antwort #3 am: 01.12.2018 11:33 »
Man könnte auch sagen: sind mit der Anwendung der simpelsten Bestimmungen des Tarifvertrags völlig überfordert.