Startseite

Die blanke Wut

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Re: Die blanke Wut

Beitragvon atatat am 13.10.2017, 11:31

Es geht vorran, es wird mehr Rechtsicherheit für die ausführenden Orgen im Rechtsstaat erreicht.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... -festnahme
atatat
 
Beiträge: 5198
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: Die blanke Wut

Beitragvon MalZu am 13.10.2017, 14:15

Straftaten ohne Ende und dann noch die "Eier" gegen "sein" Deutschland zu klagen! Respekt! Mehr davon !!
MalZu
 
Beiträge: 62
Registriert: 04.10.2016, 14:47

Re: Die blanke Wut

Beitragvon Phlegmatiker am 13.10.2017, 16:56

Derweil versinken meine Lieblingsbundes"länder" Berlin und Bremen immer tiefer in der Scheiße.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article169620512/Besonders-in-einem-Bundesland-sacken-die-Grundschueler-ab.html

Fachkräfte und Bereicherer halt - und ja: depperte Bio-Deutsche auch.

Neues aus Karl-Marx-Stadt:

https://www.welt.de/vermischtes/article169613827/Angetrunkene-Maenner-attackieren-Polizisten-in-Chemnitz.html

Daraufhin suchten die Beamten Schutz in einem haltenden Bus, den die Männer mit Steinen bewarfen. Dabei ging auch eine Scheibe der Haltestelle zu Bruch.


Meine Helden...
Phlegmatiker
 
Beiträge: 412
Registriert: 10.12.2015, 14:59

Re: Die blanke Wut

Beitragvon BAT-KF-Maui am 14.10.2017, 13:39

http://www.focus.de/regional/dortmund/d ... l#comments


Den Inhalt der Meldung mal beiseite geschoben; hier ein Beispiel für journalistische "Volksverdummung": Statt Männer (!!, gebräuchlich als Synonym für "Südländer" , wird nur noch von Personen geschriebn. Dies ist der Übergang zur schwedischen Berichtserstattung: Per Gesetz darf über Staftaten, an denen Nicht-Schweden beteiligt sind, nicht mehr berichtet werden! So kann man es auch drehen. Auch das liebliche Wort "Tumulte" lässt tief blicken. Ab morgen werden dann Mord und Totschlag zu einer "individuellen folkloristischen Lebensgestaltung" !
BAT-KF-Maui
 
Beiträge: 660
Registriert: 14.06.2012, 23:02

Re: Die blanke Wut

Beitragvon Phlegmatiker am 14.10.2017, 13:53

Es sind auch keine "Probleme", sondern "Herausforderungen".
Phlegmatiker
 
Beiträge: 412
Registriert: 10.12.2015, 14:59

Re: Die blanke Wut

Beitragvon BAT-KF-Maui am 14.10.2017, 14:07

Phlegmatiker hat geschrieben:Es sind auch keine "Probleme", sondern "Herausforderungen".



Euphemismus in die Tat umgesetzt.

Euphemist M.A. der Studiengang der Zukunft!

In "meiner Branche" wird auch nicht mehr von "Krankheit" öder "Störung" gesprochen, sondern als "xxx-originell" bezeichnet! Wie putzig! "Täter" werden zu "Ausübenden" und die Opfer zu "Volldeppen" und "Selbst-Schuld"!

Da könnte man "Rückwärts-Essen"!
BAT-KF-Maui
 
Beiträge: 660
Registriert: 14.06.2012, 23:02

Re: Die blanke Wut

Beitragvon Phlegmatiker am 14.10.2017, 18:21

https://www.welt.de/vermischtes/article169641463/Tumulte-nach-Messerangriff-40-Schaulustige-greifen-Polizisten-an.html

Und schnell konnten sie auch einen Tatverdächtigen ausmachen. Blutspuren führten die Polizisten in ein Zimmer einer Flüchtlingsunterkunft, wo sie einen 19-jährigen Verdächtigen festnehmen konnten. Gleichzeitig sollten weitere Tatverdächtige von der Polizei kontrolliert werden. Doch plötzlich eskalierte die Situation. Wie aus dem Nichts kam eine Gruppe von 40 Menschen zusammen und ging auf die Polizisten los.


Deutschland 2017.

#fedidwgugl
Phlegmatiker
 
Beiträge: 412
Registriert: 10.12.2015, 14:59

Re: Die blanke Wut

Beitragvon BAT-KF-Maui am 14.10.2017, 18:35

Phlegmatiker hat geschrieben:https://www.welt.de/vermischtes/article169641463/Tumulte-nach-Messerangriff-40-Schaulustige-greifen-Polizisten-an.html

Und schnell konnten sie auch einen Tatverdächtigen ausmachen. Blutspuren führten die Polizisten in ein Zimmer einer Flüchtlingsunterkunft, wo sie einen 19-jährigen Verdächtigen festnehmen konnten. Gleichzeitig sollten weitere Tatverdächtige von der Polizei kontrolliert werden. Doch plötzlich eskalierte die Situation. Wie aus dem Nichts kam eine Gruppe von 40 Menschen zusammen und ging auf die Polizisten los.


Deutschland 2017.

#fedidwgugl


Putzig " Schaulustige" statt "gewaltbereite, kriminelle, die demokratische Grundordnung des Landes, welches diese Immigranten alimentiert, angreifende auszuweisende Pack" .
Und "Pack" darf man seit des Aufrufes des Opo-Ministers Gabriel straffrei sagen!
BAT-KF-Maui
 
Beiträge: 660
Registriert: 14.06.2012, 23:02

Re: Die blanke Wut

Beitragvon nichts_tun am 14.10.2017, 19:24

Interessante Artikel sind es allemal, die verlinkt werden. Der Mehrwert, außer der Information, dass in Dortmund-Nord bzw. in Chemnitz solcherart Straftaten begangen wurden, erschließt sich mir nicht.

Außer den "guten alten Zeiten" nachzutrauern, als man zu Negern noch Neger sagen durfte?

Aber ich fühle auch keine "blanke Wut" gegen wen oder was auch immer.
nichts_tun
 
Beiträge: 167
Registriert: 17.05.2014, 16:21

Re: Die blanke Wut

Beitragvon Phlegmatiker am 14.10.2017, 19:34

Ich weiß, dass es in deiner Nachbarschaft schon immer Ansammmlungen von (N)Afris gegeben hat, die mit Messern aufeinander losgehen und dann die Polizei-Beamten angreifen, dann auf die Wache kommen, (falsche) Personalien angeben und dann wieder auf freiem Fuß sind, weil die Adresse des Flüchtlingsheims ja bekannt ist, bis dann in sechs Monaten die Gerichtsverhandlung ist und es eine Bewährungsstrafe gibt, die sich gewaschen hat ohne dass das in 99% aller Fälle irgendeinen Effekt für ihren Aufenthalt hier bei uns hat.

Das war ja schon immer so. Görlitzer Park und so waren schon von Tag 1 an Scheißlöcher.

Nie anders gewesen.
Phlegmatiker
 
Beiträge: 412
Registriert: 10.12.2015, 14:59

VorherigeNächste

Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Genius und 1 Gast