Startseite

Stipendien für den öD

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Stipendien für den öD

Beitragvon lumpy1990 am 07.12.2017, 12:33

Guten Tag zusammen,

aufgrund meiner Leistungen in der Ausbildung bin ich in den Genuss des Weiterbildungsstipendiums der Bundesregierung gekommen und habe mir damit meinen Bachelor Studiengang finanziert.

Sehr gern möchte ich darauf aufbauen und entweder einen Master of Laws oder einen Studiengang bei einer FHöV (Master of Public Management etc.) absolvieren, um die Voraussetzungen für den höhren Dienst bzw. eine Beschäftigung im vergleichbaren Angestelltenverhältnissen schaffen.

Da auch meine Abschlussnote und Bachelor Thesis ganz gut waren, bin ich auf der Suche nach einem Stipendium, welches auch berufsbegleitende Studiengänge beinhaltet. Vielleicht jemand Erfahrungen und kann mir weiterhelfen.

Danke vorab!
lumpy1990
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.04.2010, 09:20

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon Mulle am 07.12.2017, 21:59

Frag mal bei deinem Arbeitgeber. Ist zwar kein "Stipendium" im klassischen Sinne. Doch über eine Weiterbildungsvereinbarung ist sicherlich was möglich, sofern dein AG Interesse dran hat (z.B. Übernahme von 50 Prozent der Studiengebühren).

Fragen kostet nichts :)
Mulle
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2017, 15:37

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon Fabs am 27.12.2017, 12:46

Ich sehe auch nur die Möglichkeit der Förderung durch den Arbeitgeber.

Mein Plan sieht so aus:

Weiterbildung Fachkaufmann (Förderung durch Aufstiegsbafög - ehem. Meisterbafög) - abgeschlossen!

Bachelorstudium (Förderung durch Aufstiegsstipendium - leider nur die akademische Erstausbildung, weshalb das Aufstiegsstipendium nicht mehr für dich in Frage kommt) - in Arbeit

Masterstudium (Förderung durch Weiterbildungsstipendium - leider nur anteilig, weil ich ansonsten einfach zu alt für die Förderung hierdurch wäre) - in weiter Ferne

So viel zu meinem Masterplan zum Master. :-D

Leider sind sowohl das Aufstiegs- als auch das Weiterbildungsstipendium mit einem hohen Risiko verbunden, da es hier eine Vielzahl von Bewerber_innen gibt und man am Ende eh in einem Lostopf landet.

Ich bin aber der Überzeugung, dass auch Summen von 15.000,- EUR, die man durchaus für einen Master bezahlen muss, immer eine lohnenswerte Investition sind. Sollte bei mir etwas nicht so hinhauen wie gewünscht, bin ich definitiv bereit in mich zu investieren.
-Frischling und Nachwuchspersonaler

Allgemeiner Sicherheitshinweis:
Im Forum sind Angestellte aus dem öD aktiv - wir bitten um Ihr Verständnis.
Fabs
 
Beiträge: 46
Registriert: 18.08.2017, 08:05

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon cutchence am 27.12.2017, 13:36

Fabs hat geschrieben:Vielzahl von Bewerber_innen


Zu deinem Glück beherrschst du aber bereits ein wesentliches Karrierevehikel (Gender-Sprech).

Deinem Aufstieg steht nichts mehr im Wege.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
cutchence
 
Beiträge: 320
Registriert: 24.01.2017, 15:17

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon BAT-KF-Maui am 27.12.2017, 17:24

cutchence hat geschrieben:
Fabs hat geschrieben:Vielzahl von Bewerber_innen


Zu deinem Glück beherrschst du aber bereits ein wesentliches Karrierevehikel (Gender-Sprech).

Deinem Aufstieg steht nichts mehr im Wege.



Stopp :: Gender-Sprech ist dringend ausbaufähig: und "Menschen, welche in ihrer Kerngeschlechtsidentität nicht festgelegt sind"!

g

https://www.thieme.de/de/psychiatrie-ps ... -52624.htm
BAT-KF-Maui
 
Beiträge: 680
Registriert: 14.06.2012, 23:02

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon Fabs am 04.01.2018, 15:17

Das Gender-Gap ist allen anderen Gender-Zeichen vorzuziehen. Wie hieß es in einer wissenschaftlichen Ausarbeitung der Uni Bremen dazu: Jede_r kann sich in diesem Raum wiederfinden, da es Platz für Möglichkeiten aller Art lässt.
-Frischling und Nachwuchspersonaler

Allgemeiner Sicherheitshinweis:
Im Forum sind Angestellte aus dem öD aktiv - wir bitten um Ihr Verständnis.
Fabs
 
Beiträge: 46
Registriert: 18.08.2017, 08:05

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon Spid am 04.01.2018, 15:31

Es ist so überflüssig wie alle „Gender-Zeichen“ - und teilt sich dieses Schicksal mit Gender-„Forschung“, dem weißen Buntstift im Bereich der Pseudo-Wissenschaften.
Spid
 
Beiträge: 8062
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon Fabs am 04.01.2018, 20:11

#hatersgonnahate
Fabs
 
Beiträge: 46
Registriert: 18.08.2017, 08:05

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon Spid am 04.01.2018, 20:18

Such Dir nen Safe Space.
Spid
 
Beiträge: 8062
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Stipendien für den öD

Beitragvon PublicDieter am 09.01.2018, 10:30

Fabs hat geschrieben:#hatersgonnahate


leider...
PublicDieter
 
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2017, 14:17

Nächste

Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste