Startseite

Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

Beitragvon studi37 am 12.02.2018, 16:22

Folgender Fall:

(AG) Arbeitgeber ist eine Hochschule (Uni)
Da es davon nicht so viele gibt, keinen Hinweis auf das Bundesland.
(AN) Arbeitnehmer arbeitet 19h/Woche
Es gibt keinen Tarifvertrag o. Ä., es gelten also die absoluten Mindeststandards.

Nun der Fall: Der AN ist intern von Kostenstelle 1 auf neue Kostenstelle 2 gewechselt (selber Flur, andere Aufgaben). Bei neuer Kostenstelle 2 (selber Arbeitgeber im Arbeitsvertrag) wird nun der restliche Urlaubsanspruch von Kostenstelle 1 nicht akzeptiert.

Wie sieht die Rechtslage aus, was kann man tun? Literaturhinweise wären sehr nett!
studi37
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2018, 16:10

Re: Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

Beitragvon atatat am 12.02.2018, 16:40

Der AG hat bei einer 5 Tage Woche 20 Tage Urlaub. Bundesurlaubsgesetz.
Da kein Wechsel des AG besteht, besteht der Urlaubanspruch weiterhin.
Kostenstellen kennt das Gesetz nicht.
EDIT: Ansonsten kommt es auf die Dauer des AV an, auf die Verteilung der Stunden pro Woche. ...
Nachlesbar unter Google: Bundesurlaubsgesetz Arbeitgeberwechsel (nur so als Beispiel)
atatat
 
Beiträge: 5533
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

Beitragvon Lars73 am 12.02.2018, 17:24

Eine Vertragsänderung führt nicht zum Verlust des Urlaubsanspruch. Falls es eine Unterbrechung zwischen den Tätigkeiten gab kann dies zum Verlust des Urlaubsanspruch führen. Der Urlaubsanspruch aus 2017 kann aus anderen Gründe untergegangen sein (Voraussetzung für Übertragung nach 2018 nicht erfüllt).
Lars73
 
Beiträge: 3387
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

Beitragvon Kamikatze am 13.02.2018, 16:06

19 h/Woche, kein Tarifvertrag? Handelt es sich um eine SHK-Stelle?
Kamikatze
 
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2016, 15:17

Re: Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

Beitragvon frodobeutlin100 am 14.02.2018, 06:32

Kamikatze hat geschrieben:19 h/Woche, kein Tarifvertrag? Handelt es sich um eine SHK-Stelle?


kann ich mir nicht vorstellen, dass kein Tarifvertrag gelten soll

der Wechsel der "Kostenstelle" führt im Übrigen nicht zum Verlust des Urlaubsanspruchs = gleicher Arbeitgeber ... Hochschule = Land

das wäre nur der Fall, wenn es z.B. eine Stichtagsregelung gäbe und der Urlaub bis dahin nicht genommen wurde ..
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1831
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

Beitragvon librarian31 am 14.02.2018, 09:15

studi37 hat geschrieben:(AN) Arbeitnehmer arbeitet 19h/Woche
Es gibt keinen Tarifvertrag o. Ä., es gelten also die absoluten Mindeststandards.


Es gibt keine staatliche Hochschule in Deutschland an der kein Tarifvertrag gilt, das kann man ausschließen.

Geht es um eine private Hochschule könnte das sein, die Erläuterungen von Frodobeutlin100 bezüglich Kostenstelle etc. gelten aber auch dort.
librarian31
 
Beiträge: 839
Registriert: 02.12.2009, 23:00

Re: Urlaubsanspruch Teilzeit Hochschule

Beitragvon Spid am 14.02.2018, 10:07

Seit der Änderung des Hochschulrahmengesetzes und der eigenständigen Gesetzgebung der Länder zu ihren Hochschulen kann es zwar gut sein, daß faktisch bei allen staatlichen Universitäten eine mindestens fortdauernde Tarifbindung (ich habe keine Lust, das jetzt bei allen staatlichen Hochschulen zu überprüfen, bis ich eine finde, bei der das nicht der Fall ist) besteht, aber bei den Universitäten einiger Länder, z.B. Sachsen, ist das aufgrund der Ausgestaltung der Rechtsverhältnisse der Universitäten nicht mehr zwingend der Fall.
Spid
 
Beiträge: 8109
Registriert: 03.08.2014, 11:27


Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste