Startseite

Ladung konstituierende Sitzung Personalrat

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Ladung konstituierende Sitzung Personalrat

Beitragvon Bartosz am 17.05.2018, 07:24

Einen wunderschönen guten Morgen an Alle!

Ich habe eine Frage zur konstituierende Sitzung, bzw. viel mehr zu der Ladung und der Möglichkeit der Anfechtung der in der konstituierenden Sitzung getroffenen Wahl zum Personalratsvorsitz.

Ich wurde vergangene Woche erstmalig in den Personalrat gewählt. Habe auch gleichzeitig die zweitmeisten Stimmen erhalten. Nun hat einen Tag nach der Personalratswahl meine Elternzeit begonnen, so dass ich die Ladung zur konstituierenden Sitzung per Einschreiben erhielt. Die Ladung kam jedoch erst nach der Sitzung bei mir an. Dem entsprechend wurde ich nicht zur Wahl gestellt für den Personalratsvorsitz und es wurde jetzt der alte Vorsitz wiedergewählt, obwohl dieser nur an 5. Stelle des Wahlergebnisses stand (alle Anderen verzichteten auf den Vorsitz).

Daher meine Frage in die Runde, ob ich irgendwelche Möglichkeiten habe mich gegen die Ladung und oder den Beschluss zur Wahl des Personalratsvorsitz zu währen???

Leider war das Internet dahingehend nicht ganz so informativ, bzw. eigentlich nicht hilfreich.


Ganz vielen Dank vorab.

Liebe Grüße
Bartosz
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.05.2018, 07:21

Re: Ladung konstituierende Sitzung Personalrat

Beitragvon TV-Ler am 17.05.2018, 07:42

Bartosz hat geschrieben:Nun hat einen Tag nach der Personalratswahl meine Elternzeit begonnen, so dass ich die Ladung zur konstituierenden Sitzung per Einschreiben erhielt.

Mit Eintritt der Elternzeit bist du aus dem Personalrat ausgeschieden.
Welchen Sinn siehst du darin, einen Tag vor dem Ausscheiden noch um den Vorsitzt zu kandidieren?
Tipp (Jaaa, ich halte mich auch nicht in allen Fällen daran):
Wollen wir dem TE helfen: Posten
Wollen wir es nicht: Lassen

Übrigens: Es ist bereits alles gesagt, aber es haben noch nicht alle alles gesagt ;-)
TV-Ler
 
Beiträge: 6384
Registriert: 02.03.2010, 09:05

Re: Ladung konstituierende Sitzung Personalrat

Beitragvon RadWirdKommen am 17.05.2018, 07:46

Andersherum gefragt welche Nachteile entstehen deinen Kollegen wenn du nicht den Vorsitz hast? Was ist das Beste für deinen Betrieb und nicht für dich persönlich?
RadWirdKommen
 
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2018, 15:40

Re: Ladung konstituierende Sitzung Personalrat

Beitragvon Fragender02 am 17.05.2018, 14:18

Bartosz hat geschrieben:... Habe auch gleichzeitig die zweitmeisten Stimmen erhalten.
... es wurde jetzt der alte Vorsitz wiedergewählt, obwohl dieser nur an 5. Stelle des Wahlergebnisses stand ...


Die Anzahl der Stimmen, die man in der Personalratswahl erhält, hat nichts mit der Wahl zum Vorstand des Personalrats zu tun, auch wenn viele das nicht verstehen (wollen).
Wenn es nicht so wäre, wäre eine Wahl zum Personalratsvorsitzenden dann auch überflüssig.
Fragender02
 
Beiträge: 139
Registriert: 15.03.2017, 15:16


Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste