Startseite

Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon PiaMia am 31.05.2017, 14:04

Liebe Mitglieder des Forums,
ist es bei euch erlaubt den Hund mit ins Büro zu bringen?

Ich würde meine Hund gerne mit zur Arbeit nehmen, habe mich bisher allerdings noch nicht getraut zu fragen, ob es erlaubt ist.

Wie wird es allgemein gehandhabt?
Zur Info: Ich habe keine Kundenverkehr oder ähnliches und eine reine Schreibtischarbeit. 1-2 mal in der Woche gibt es Besprechungen, aber da würde der Hund natürlich nicht mitkommen.

Vielen Dank für eure Antworten
Pia
PiaMia
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.05.2017, 13:59

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon Mars am 31.05.2017, 14:16

Das kannst du nur mit deinem Arbeitgeber und deinen Kollegen klären.

Einen Anspruch hierzu gibt es mit Sicherheit nicht!

Ich arbeitete bereits in Abteilungen auch mit Kundenverkehr in denen wir einen Hund hatten.

Viele Faktoren sind ausschlaggebend: Verhalten des Hundes, Allergien, Ausstattung des Büros, Platz, ... ...
Mars
 
Beiträge: 292
Registriert: 08.07.2014, 12:46

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon Buerohengst am 31.05.2017, 14:35

Wir hatten jahrelang keine diesbezügliche Regelung. Nachdem jemand - ohne vorher zu fragen - seinen Hund mitbrachte, wurde das Mitbringen von Tieren per Geschäftsführerbeschluss untersagt. Allein aus Gründen der Haftung und der Ablenkung von der Arbeit, hieß es.
Buerohengst
 
Beiträge: 28
Registriert: 17.02.2015, 22:06

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon bayernbatzi am 31.05.2017, 15:27

Und jetzt bist du arbeitslos, BüroHENGST :D
bayernbatzi
 
Beiträge: 620
Registriert: 27.06.2014, 15:45
Wohnort: Minga

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon vbba am 01.06.2017, 07:27

Es ist zunächst einmal grundsätzlich nicht verboten.
Es kann sogar einen Anspruch darauf geben, wenn es sich beispielsweise um einen Begleithund handelt, der wegen eine Behinderung des Besitzers mitgebracht werden muss.

Alles andere hat Mars zutreffend erläutert.

Soweit eine solche Ausnahme nicht vorliegt:
Ich persönlich würde diese Frage nicht stellen, weil ich der Auffassung bin, dass das einen zweifelhaften Eindruck bei Vorgesetzten und Kollegen macht und in den Behörden, die ich kenne, keine Aussicht auf Erfolg hätte

Und selbst, wenn gegen alle Erwartung eine Genehmigung erteilt würde: Sobald auch nur ein Kollege dagegen protestiert -und da reicht eine vage Begründung wie "ich habe Angst vor Hunden"- müsste die Erlaubnis im Rahmen der Interessenabwägung direkt wieder kassiert werden.
vbba
 
Beiträge: 224
Registriert: 23.07.2014, 06:39

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon Juri am 06.06.2017, 14:49

Juri
 
Beiträge: 97
Registriert: 19.05.2014, 15:59

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon krokosnuz am 08.06.2017, 09:59

ich würde es nicht tun.

Das macht meines Erachtens keinen guten Eindruck.
krokosnuz
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.06.2017, 09:40

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon urbani am 08.06.2017, 21:55

Hallo,

ich könnte niemals mit einem Hund in einem Büro arbeiten. Ich hab Angst vor Hunden, ich mag keine Hunde anfassen und auch nicht an mir schnuppern lassen oder ähnliches. Wenn mein Kollege jetzt seinen Hund mitbringen würde, gäbs Stress.

Wie kommt man auf die Idee, dass die Kollegen sowas zu tolerieren haben?
urbani
 
Beiträge: 119
Registriert: 21.04.2012, 23:11

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon TV-Ler am 09.06.2017, 05:02

urbani hat geschrieben:Wie kommt man auf die Idee, dass die Kollegen sowas zu tolerieren haben?

An welcher Steller dieser Diskussion wurde behauptet, das es zu tolerieren wäre?
Tipp (Jaaa, ich halte mich auch nicht in allen Fällen daran):
Wollen wir dem TE helfen: Posten
Wollen wir es nicht: Lassen

Übrigens: Es ist bereits alles gesagt, aber es haben noch nicht alle alles gesagt ;-)
TV-Ler
 
Beiträge: 6163
Registriert: 02.03.2010, 09:05

Re: Hund mit zur Arbeit bringen erlaubt?

Beitragvon frodobeutlin100 am 09.06.2017, 06:28

Das Mitbringen von Hunden oder nicht regelt kein TV - das ist einzig und allein Sache der jeweiligen Dienststelle und damit durch den Vorgesetzten zu regeln ..

Tiere haben am Arbeitsplatz nichts zu suchen

wenn niemand ein Problem damit hat (Kollegen, Kunden etc.) kann es der Vorgesetze erlauben, muss er aber nicht

... etwas anderes gilt natürlich für Assistenzhunde ...

----

ich möchte dann doch zukünftig meinen Flohzirkus mitbringen ;-)
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1704
Registriert: 12.09.2013, 06:22


Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste