Startseite

Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

Beitragvon Momo07 am 09.06.2017, 05:43

Hier eine erste Information aus Gewerkschaftssicht (hier GEW) zur Tarifeinigung Zusatzversorgung beim 3. Gespräch der Tarifparteien am Do 08.06.2017 in Frankfurt.

https://www.gew.de/aktuelles/detailseit ... itglieder/

Von der Neuregelung vom 08.06.2017 werden vor allem diejenigen rentenfernen Versicherten profitieren, deren alte Startgutschrift durch den Formelbetrag nach § 18 Abs.2 Nr. 1 und 2 BetrAVG bestimmt wurde.Versicherte wie damals (BGH IV ZR 74/06), deren Startgutschrift nicht durch den Formelbetrag, sondern durch die Mindestrente (§ 18 Abs. 2 Nr. 4 BetrAVG) oder die Mindeststartgutschrift nach § 9 Abs. 3 ATV bestimmt wurde, werden wohl durch die Neuregelung leer ausgehen.

Für etwas mehr Details lese man nach hier im Forum (d.h. aus Vermutungen wird nun Wirklichkeit):

viewtopic.php?f=10&t=14428#p105201
Momo07
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2016, 07:20


Re: Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

Beitragvon frodobeutlin100 am 12.06.2017, 08:07

na dann ... harren wir mal der Nachberechnung ..
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1528
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

Beitragvon Momo07 am 13.06.2017, 07:10

Da braucht man nicht die nachberechnung abwarten. Man kann selbser anhand der alten Startgutschrift nachrechnen.

Beispiel:

Geburtsjahr: Juli 1950
Eintritt in ZVK: 13.01.1975 Eintrittsalter(EA) also: 24 J 6 M 3 Tage

dann gilt: n = 65 - EA = 40,55, also 100/40,55 = 2,47 %

Nun schaut man in der alten Startgutschrift nach:
bis 31.12.2001 erreichte Pflichtversicherungsjahre (m) = 26,96
persönlicher Versorgungsprozentsatz: 26,96 x 2,47 % = 0,6662

Voll-Leistung x neuer pers. Versorgungsprozentsatz =
= neuer Formelbetrag § 18 Abs.2 Nr. 1 und 2 BetrAVG

(Nur der Formelbtrag ändert sich nach der Neuregelung vom 08.06.2017 !!!)

Die neue Startgutschrift ist das Maximum der Größen:

Formelbetrag § 18 Abs.2 Nr. 1 und 2 BetrAVG
Mindestrente nach § 18 Abs. 2 Nr. 4 BetrAVG
Mindeststartgutschrift § 9 Abs. 3 ATV, falls m >= 20 Jahre
Momo07
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2016, 07:20

Re: Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

Beitragvon Momo07 am 13.06.2017, 07:12

Seit dem 12.06.2017 gibt es eine Einschätzung zur Neuregelung der rentenfernen Startgutschriften vom 08.06.2017:

http://www.startgutschriften-arge.de/3/SP_Einschaetzung_Neuordnung_ZOED_2017.pdf
Momo07
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2016, 07:20

Re: Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

Beitragvon frodobeutlin100 am 13.06.2017, 07:46

Momo07 hat geschrieben:Da braucht man nicht die nachberechnung abwarten. Man kann selbser anhand der alten Startgutschrift nachrechnen.

Beispiel:

Geburtsjahr: Juli 1950
Eintritt in ZVK: 13.01.1975 Eintrittsalter(EA) also: 24 J 6 M 3 Tage

dann gilt: n = 65 - EA = 40,55, also 100/40,55 = 2,47 %

Nun schaut man in der alten Startgutschrift nach:
bis 31.12.2001 erreichte Pflichtversicherungsjahre (m) = 26,96
persönlicher Versorgungsprozentsatz: 26,96 x 2,47 % = 0,6662

Voll-Leistung x neuer pers. Versorgungsprozentsatz =
= neuer Formelbetrag § 18 Abs.2 Nr. 1 und 2 BetrAVG

(Nur der Formelbtrag ändert sich nach der Neuregelung vom 08.06.2017 !!!)

Die neue Startgutschrift ist das Maximum der Größen:

Formelbetrag § 18 Abs.2 Nr. 1 und 2 BetrAVG
Mindestrente nach § 18 Abs. 2 Nr. 4 BetrAVG
Mindeststartgutschrift § 9 Abs. 3 ATV, falls m >= 20 Jahre


na dann geh ich die mal suchen ...

ganz verkürzt könnte man sagen .. je später der Eintritt in den ÖD um so höher der %-Satz - höchstens aber 2,5 % ....
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1528
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

Beitragvon Momo07 am 13.06.2017, 14:03

Das ist vollkommen richtig, denn der BGH hatte ja 2007 bemängelt, dass Menschen mit längerer Ausbildung - und daher naturgemäß spätem Eintritt in die ZVK - niemals (auf 2,25 % p.a. Basis) den maximal möglichen Anteilssatz hätten erreichen können.
Momo07
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2016, 07:20

Re: Tarifeinigung am Do 08.06.2017 zur Zusatzversorgung

Beitragvon Kamikatze am 13.06.2017, 14:29

Danke für die Ausführungen. Mein Mann hatte ja gehofft, dass es bei ihm noch etwas mehr wird an VBL-Rente, dem wird aber offensichtlich nicht so sein, denn er ist bereits mit 20 Jahren und 3 Monaten in den ÖD eingetreten, war also zum damaligen Zeitpunkt "zu jung", um jetzt in den Genuss von ein paar EUROnen mehr zu kommen.
Kamikatze
 
Beiträge: 223
Registriert: 19.07.2016, 15:17


Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste