Startseite

Tarifrunde 2018 VKA und Bund

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon Motorhead am 05.01.2018, 12:29

Du bist wahrscheinlich nicht im Beuteschema der Gewerkschaft. Wende dich lieber an die Politik:-)
Motorhead
 
Beiträge: 1278
Registriert: 05.01.2010, 14:21

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon mathiasla am 05.01.2018, 12:40

der mündige Bürger ist doch eh unerwünscht :)
mathiasla
 
Beiträge: 522
Registriert: 10.05.2011, 11:56

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon Brownyy am 05.01.2018, 15:54

E8 über E10, ich musste tatsächlich schmunzeln. Wenn die vollkommen ungerechtfertigte Besserstellung der unteren Entgeltgruppen nicht schon traurig genug wäre, hätte ich sogar gelacht. Fast.
Brownyy
 
Beiträge: 98
Registriert: 24.04.2017, 18:09

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon JD_MacKaye am 05.01.2018, 16:04

Gestern wurde das Verhandlungsergebnis der IG Metall für die Tischler (Ost) ab 01.01.2018 bekannt gegeben. Ein Plus von 11,1% ab 01.01.2018 und 4,4% ab 01.01.2019. Auf NDR wurde gestern begründet, dass es aufgrund des Fachkräftemangels keine Alternative gab.

http://www.lvz.de/Nachrichten/Wirtschaf ... -mehr-Lohn
JD_MacKaye
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.07.2014, 07:11

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon Lars73 am 05.01.2018, 16:47

Was aber auch nach der Erhöhung nicht über den Gehältern liegt welche ein Tischler mit entsprechende Tätigkeit nach TvöD bekommt.
Lars73
 
Beiträge: 3302
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon Preston am 05.01.2018, 17:26

Zudem wäre auch interessant, wie viele Tischlerei-Betriebe im Tarifgebiet (Ost) der Tarifbindung unterliegen...
Preston
 
Beiträge: 25
Registriert: 16.05.2010, 13:56

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon MrRossi am 08.01.2018, 10:54

Motorhead hat geschrieben:
Brownyy hat geschrieben:In wie fern gespannt? Im Grunde wissen wir bereits jetzt ungefähr, was auf uns zukommen wird. Wir werden also nicht überrascht werden. Höchstens negativ :-)


Ich kenne schon die Forderungen von 2020, 2022 und 2024. Meine Glaskugel sagt mir, daß aufgrund der sozialen Komponente im Jahre 2029 erstmals die Tabellenentgelte der E8 über der E10 liegen werden:-)


Wie kann das gehen, wenn die soziale Komponente stets ein Festbetrag über alle EG-Gruppen ist? Wegen solch unqualifizierte Aussagen sollte man seine Glaskugel lieber gleich entsorgen ;)
MrRossi
 
Beiträge: 171
Registriert: 22.11.2016, 14:38

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon mathiasla am 08.01.2018, 11:37

die Ergebnisse ab 2005 sind hier für den TVöD gut archiviert.
exemplarisch


2006 (E8) - 2.493; Jahr 2013 - 2.934; Jahr 2017 - 3.246
2006 (E10)-3.470; Jahr 2013 - 4.062; Jahr 2017 - 4.490
Diff. 977 / 1.128 / 1.244

prozentual
ca. 28 % / 27,8% / 27,7 %

Die Schere zwischen E8 und E10 wird kleiner...ein bisschen :)
mathiasla
 
Beiträge: 522
Registriert: 10.05.2011, 11:56

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon was_guckst_du am 08.01.2018, 11:45

...da der Festbetrag nur unter einer bestimmten Gehaltshöhe wirksam ist, ist er nichts Anderes als eine überproportionale Erhöhung der unteren Einkommen...

...so schön diese "soziale Komponente" auch seien mag, bedeutet sie nichts anderes, als die schleichende Angleichung der Einkommen...

...wenn wir ehrlich sind, ist es genau das, woran der öD aktuell leidet...Fachleute werdern in der Privatwirtschaft erheblich besser bezahlt und für diese wird der öD finanziell immer uninteressaneter...
was_guckst_du
 
Beiträge: 2182
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Tarifrunde 2018 VKA und Bund

Beitragvon MrRossi am 08.01.2018, 11:46

was auch gewollt ist, jedoch ist mit einem Festbetrag nie die höhere EG einzuholen.
MrRossi
 
Beiträge: 171
Registriert: 22.11.2016, 14:38

VorherigeNächste

Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DrSnuggles und 5 Gäste