Startseite

Nachweis Postzugang über die Feiertage

über den Öffentlichen Dienst im Allgemeinen

Nachweis Postzugang über die Feiertage

Beitragvon Bernd1976 am 08.01.2018, 09:59

Hallo an alle...

Ich möchte euch folgenden Fall schildern und euch um eure Meinung bitte:

Ein Kollege reicht einen Antrag auf Abrechnung eine Dienstreise ein per Post, diese übersendet der Dienststelle zwischen den Feiertagen. Es ist bekannt das die Post gesammelt wird in einem Postfach bei der Deutschen Post und dann am 03.01.2018 ausgeliefert wird.

Nun hat er den Antrag per Einwurfeinschreiben versendet und es wurde bescheinigt, dass der Brief am 29.12.2017 zugestellt wurde. Die Post wurde durch die Poststelle auf den Eingang vom 03.01.2018 gestempelt.

Aus meiner Sicht ist der Eingang am 29.12.2017 erfolgt, da er dann als zugestellt ausgewiesen wurde und nicht wie von der Dienstelle am 03.01.2018 dargelegt.

Es geht darum, dass die Frist (6 Monate) sonst nicht gehalten wird, es handelt sich auch um das Bundesland NRW.

Danke

Gruss

Bernd
Bernd1976
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.03.2017, 21:27

Re: Nachweis Postzugang über die Feiertage

Beitragvon Onza am 08.01.2018, 10:40

Ist die Diskussion schon im Gange, oder stellst du die Frage "vorbeugend" um bei Bedarf auf Rückfragen vorbereitet zu sein?

Bei uns im Hause würde diese Situation ganz entspannt zu Gunsten des Mitarbeiters ausgelegt werde. Einfach schon deshalb, weil so das Miteinander angenehmer ist.
Onza
 
Beiträge: 135
Registriert: 30.11.2016, 21:00

Re: Nachweis Postzugang über die Feiertage

Beitragvon Lars73 am 08.01.2018, 10:44

Grundsätzlich ist der Zugang am 29.12. erfolgt. Grundsätzlich ist es das Problem der Behörde wenn diese am 29.12. nicht Kenntnis genommen hat. Ist eine Uhrzeit beim Zugang dokumentiert? Falls diese zu spät liegt wäre es ggf. erst Zugang am 2.1.

Etwas problematisch ist die Kenntnis darüber, dass der Arbeitgeber am 29.12. keine Post entgegen nehmen wird.
Lars73
 
Beiträge: 3302
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Nachweis Postzugang über die Feiertage

Beitragvon Bernd1976 am 08.01.2018, 11:18

Onza hat geschrieben:Ist die Diskussion schon im Gange, oder stellst du die Frage "vorbeugend" um bei Bedarf auf Rückfragen vorbereitet zu sein?

Bei uns im Hause würde diese Situation ganz entspannt zu Gunsten des Mitarbeiters ausgelegt werde. Einfach schon deshalb, weil so das Miteinander angenehmer ist.



@Onza...die Diskussion gab es schon und ich habe es so dargelegt wie oben geschildert.


Lars73 hat geschrieben:Etwas problematisch ist die Kenntnis darüber, dass der Arbeitgeber am 29.12. keine Post entgegen nehmen wird.


Der Person war es nicht bekannt, es war nur bekannt das die Verwaltung über die Feiertage ab 24.12. bis 01.01.2018 geschlossen ist. Ich könnte auch argumentieren, der Briefkasten an dem Verwaltungsgebäude ist auch nicht verschlossen und man hätte ja auch dort den Post einwerfen können. Ich weiß auch nicht wie die Reglung ist über CityPost oder andere private Anbieter.

Man hat die Post jetzt auch auf den 29.12.2017 gestempelt aber erst nachdem wir nochmal den Sachverhalt dargestellt haben.

danke

vg
Bernd1976
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.03.2017, 21:27

Re: Nachweis Postzugang über die Feiertage

Beitragvon burnerle am 08.01.2018, 16:58

Noch mal gestempelt mit einem anderen Datum? Das ist ja putzig.

Der Eingangsstempel der Behörde hat nichts mit der Zustellung zu tun. Kreativ dann völlig nutzlos auch den Eingangsstempel nachträglich abzuändern. Was ja auch gar nicht zutrifft.

Wenn die Post das Einwurfeinschreiben mit Zugang zum 29.12.2017 bestätigt, zählt das.

Grüße
burnerle
 
Beiträge: 560
Registriert: 03.04.2012, 14:59

Re: Nachweis Postzugang über die Feiertage

Beitragvon PublicDieter am 09.01.2018, 10:29

burnerle hat geschrieben:Noch mal gestempelt mit einem anderen Datum? Das ist ja putzig.

Der Eingangsstempel der Behörde hat nichts mit der Zustellung zu tun. Kreativ dann völlig nutzlos auch den Eingangsstempel nachträglich abzuändern. Was ja auch gar nicht zutrifft.

Wenn die Post das Einwurfeinschreiben mit Zugang zum 29.12.2017 bestätigt, zählt das.

Grüße


Würde mich da anschließen. Mehr geht nicht.
PublicDieter
 
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2017, 14:17


Zurück zu allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste