Startseite

Zugangsvoraussetzungen

Tarifvertrag der Bundesagentur für Arbeit

Zugangsvoraussetzungen

Beitragvon Slider26 am 07.05.2017, 16:21

Guten Tag,

ich leite hier mal eine Frage weiter:

Hat jemand Erfahrung, wie es mit studierten Mitarbeitern (Studium z.B. "Arbeitsmarktmanagement") aussieht, wenn man sich bei einer Stadt bewerben möchte?

Wird dieses Studium für bestimmte Sachbearbeiterstellen (Jugendamt/Schulamt o.ä.) anerkannt?
Slider26
 
Beiträge: 116
Registriert: 21.05.2015, 18:11

Re: Zugangsvoraussetzungen

Beitragvon frodobeutlin100 am 08.05.2017, 06:14

Jobcenter dürfte kein Problem sein ...
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Zugangsvoraussetzungen

Beitragvon Paschulke am 12.05.2017, 22:57

Als Sachbearbeiter beim Jugend- oder Schulamt eine Anstellung zu finden ist meist Voraussetzung der Abschluss eines Verwaltungsstudiums an einer FH für Öffentliche Verwaltung. Sprich mit dem Abschluss Arbeitsmarktmanagement kommst Du da nicht weit, außer wie im Vorposting richtig erkannt eine Anstellung in einem Jobcenter zu finden.
Kann sein das es dies eventuell vereinzelt mal gegeben hat, aber eigentlich sind ja beides völlig unterschiedliche Paar Schuhe.

"Der Studiengang Arbeitsmarktmanagement qualifiziert die Studierenden für die Aufgaben in der Vermittlung und Integration in Bildung und Erwerbsarbeit, des Leistungsrechts und der Leistungsberatung sowie für arbeitsmarktbezogene Dienstleistungen und Aufgaben im internen Dienstbetrieb in den Agenturen für Arbeit, gemeinsamen Einrichtungen oder anderen arbeitsmarktpolitischen Trägern."

Also was völlig anderes was man im Studium zum Verwaltungsfachwirt bzw. Angestelltenlehrgang II erlernt.
Paschulke
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.01.2016, 23:01


Zurück zu TV-BA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast