Startseite

Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Tarifvertrag der Bundesagentur für Arbeit

Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon Fanfight am 17.05.2016, 09:25

Hallo
ich bin gerade etwas geschockt.
Kann es sein, das jemand der in TE IV mit Stufe 3 und insgesamt 2 FS1 und 1 FS2 durch die Änderung am Ende weniger bekommt als vorher?
Gibt es da einen Bestandsschutz auch bzgl. der FS?
Fanfight
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2016, 09:22

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon Paschulke am 17.05.2016, 11:47

Zweimal ein klares "Nein"!

Du hast derzeit brutto: 3688,05€
Du wirst haben brutto: 3776,55€

Das macht laut meinem Taschenrechner ein Plus von 88,50€ - brutto.

Mal ehrlich, mit TE 4 Stufe 3 und Funktionsstufe 1+1 sollte man schon die Grundrechenarten beherrschen. Ansonsten würde mir jetzt nicht einfallen welche Tätigkeit Du ausübst...Sollte es in der SB sein, dann weiß ich auch warum so viele Widersprüche eingehen...und diesen auch stattgegeben werden. Ansonsten AV mit aufstrebenden Teamleiterambitionen? Das würde dann auch passen.

Sorry nichts für ungut...
Paschulke
 
Beiträge: 14
Registriert: 30.01.2016, 23:01

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon Fanfight am 17.05.2016, 12:22

Hallo,
erst einmal möchte ich bemerken das man nicht direkt beleidigend werden sollte.
Vielleicht wäre es mal eine Idee bei Unklarheiten erst einmal nachzufragen bevor man sich so gemein äußert.
Unabhängig davon geht es hier nicht um mein Gehalt.

Das Gehalt bisher belief sich auf 4.124,45€ Grundgehalt plus FS2 plus FS1 (2x).
Mit der Änderung beläuft sich das Gehalt brutto dann nur noch auf 4.116,55€!
Und das ist definitiv weniger als vorher.
Man bekommt somit nicht nur keine Lohnerhöhung, sondern wird noch bestraft :/
Fanfight
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2016, 09:22

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon Paschulke am 17.05.2016, 12:53

Gut sorry, da muss ich Dir Recht geben und mich entschuldigen.

Aber weshalb stellst Du dann die Frage, wenn Du sie Dir bereits selber beantwortet hast??? Schreib doch gleich, dass der Tarifvertrag eine Sauerei ist und Du jetzt Gewerkschaftsmitglied werden möchtest um den Laden mal ordentlich umzukrempeln.
Paschulke
 
Beiträge: 14
Registriert: 30.01.2016, 23:01

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon Fanfight am 18.05.2016, 06:23

Ja, der TV ist mies.
Ich frage mich ob die das so einfach machen dürfen.
Man müsste doch ein Anrecht darauf haben zumindest dass zu verdienen was man vorher auch hatte. Unabhängig davon das man von den 2,4% nichts hat.
Für jemanden mit nur einer FS ist es natürlich richtig gut, aber an die anderen hat keiner gedacht :/
Wir warten jetzt erst mal die erste Lohnabrechnung ab, mal sehen ob es wirklich so umgesetzt wird.
Und sollte es so sein lassen wir da in jedem Fall einen Fachmann drüber gucken.
Wozu zahlt man den Beiträge an die Rechtsschutz ;)
Fanfight
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2016, 09:22

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon atatat am 18.05.2016, 06:38

Fanfight hat geschrieben:Ich frage mich ob die das so einfach machen dürfen.

Naja, die Vertragspartner dürfe natürlich auch massive Lohnkürzungen vereinbaren, in sofern, denke ich schon.
Fanfight hat geschrieben:Und sollte es so sein lassen wir da in jedem Fall einen Fachmann drüber gucken.
Wozu zahlt man den Beiträge an die Rechtsschutz ;)

Guter Plan ;)
atatat
 
Beiträge: 5214
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon TV-Ler am 18.05.2016, 06:40

atatat hat geschrieben:
Fanfight hat geschrieben:Und sollte es so sein lassen wir da in jedem Fall einen Fachmann drüber gucken.
Wozu zahlt man den Beiträge an die Rechtsschutz ;)

Guter Plan ;)

Nicht eigentlich.
Es bringt nichts (wie du ja oben schon erläutert hast), macht dem Rechtschutz Arbeit (= Kosten) und wird demnächst du einer Erhöhung der Beiträge führen ;-)
Tipp (Jaaa, ich halte mich auch nicht in allen Fällen daran):
Wollen wir dem TE helfen: Posten
Wollen wir es nicht: Lassen

Übrigens: Es ist bereits alles gesagt, aber es haben noch nicht alle alles gesagt ;-)
TV-Ler
 
Beiträge: 6170
Registriert: 02.03.2010, 09:05

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon TV-Ler am 18.05.2016, 06:44

Fanfight hat geschrieben:Für jemanden mit nur einer FS ist es natürlich richtig gut, aber an die anderen hat keiner gedacht :/

Es ist eher nicht anzunehmen, das das niemand daran gedacht hat.
Man hielt es in der Gesamtabwägung wohl für hinnehmbar, das mit FS1 ein zusätzliches Plus entsteht, mit FS2 (oder 2x FS1) die Sache Plus/Minus Null ausgeht und es darüber hinaus zu negativen Effekten führt.

Ich wiederhole mich auch gerne nochmal:
Die Funktionsstufen kommen und gehen,
das Tabellenentgelt aber bleibt bestehen.
Tipp (Jaaa, ich halte mich auch nicht in allen Fällen daran):
Wollen wir dem TE helfen: Posten
Wollen wir es nicht: Lassen

Übrigens: Es ist bereits alles gesagt, aber es haben noch nicht alle alles gesagt ;-)
TV-Ler
 
Beiträge: 6170
Registriert: 02.03.2010, 09:05

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon Shane am 18.05.2016, 09:35

Hut ab vor den Gewerkschaften für diesen Tarifvertrag!Schlau gemacht!

Erläuterung:
In meinen 12 Jahren bei der Agentur, habe ich viele Kollegen mit 3-5 FS kennen lernen dürfen. Alle hatten es drauf, fachlich!
Ich habe und tue es immer noch, diese Kollegen bewundert.

Für mich sind es die Leute, die ohne Tarifvertrag mehr verdienen würden. Die wurden jetzt von den Gewerkschaften rasiert :-) Deshalb alles richtig gemacht."ihr habt vorher gejammert, jetzt könnt ihr jammern!"

Als Hauptargument hat man immer wieder Flüchtlingskrise gehört, auf AN und AG Seite. Mein Respekt an die Leute der Agentur, Integrationspoint, jedoch möchte ich darauf hinweisen, dass jeder JC Mitarbeiter für die Bearbeitung von Kosten der Unterkunft eine FS erhält.

Fazit: Gerade die Kollegen im JC haben Kollektiv 48 Euro Brutto weniger, *von der Entscheidung her!* als die Kollegen bei der Agentur! Ein Hoch auf die Flüchtlingskrise. Man rechnet mit einem durchschnittlichen Nachzug von 4 Personen, neue Umzugsgenehmigung, Erstausstattungen... Die Kollegen die in Zukunft ordentlich zu tun bekommen wurden benachteiligt.

Ich gönne es meinen Kollegen der Agentur keine Frage, jedoch fühle ich mich nicht gewertschätzt. Die Kollegen die vorher schon "überzahlt" waren, haben Prozentual am meisten bekommen! Jeder darf sich den Schuh selbst anziehen... Hoffe die Mehrheit weiß, was gemeint ist.

Mein Lösungsvorschlag: Macht noch aus tätigskeitsunabhängige FS1 eine FS2! Bedeutet für Fachbetreuer etc. ein Plus von 170 Euro Brutto. Und noch mehr Leute wären glücklicher :-p

Da man immer wieder hört: Grundgehalt besser als FS, bla bla bla gehen, aber Grundgehalt bleibt bestehen, kann man dass doch für den ach so vermeintlich begrenzten Zeitraum machen, oder nicht? Hört sich so an, dass die ja eh bald wegfallen :-)

Mir tun nicht nur die TE IV leid, sondern auch die TE V, die eine Fachbetreuerstelle ausüben. Die haben vorher auch die 218 bekommen, jetzt 170... Auch diese Kolleginnen und Kollegen haben im Vergleich knapp 50 Euro weniger Brutto erhalten!

Ich hoffe auf Einsicht und gebe soweit Recht, dass ein größeres Grubdgehalt für die Zukunft von Vorteil ist! In 3 Jahren 1% bekommen wirkt sich besser aus. Auf lange Sicht gut, aber aktuell schmerzt es Vielen!
Shane
 
Beiträge: 20
Registriert: 23.12.2015, 13:11

Re: Weniger Netto durch TV Änderung 2016

Beitragvon HoMie02 am 19.05.2016, 22:54

Shane hat geschrieben:Hut ab vor den Gewerkschaften für diesen Tarifvertrag!Schlau gemacht!

Erläuterung:
In meinen 12 Jahren bei der Agentur, habe ich viele Kollegen mit 3-5 FS kennen lernen dürfen. Alle hatten es drauf, fachlich!
Ich habe und tue es immer noch, diese Kollegen bewundert.
Mein Respekt an die Leute der Agentur, Integrationspoint, jedoch möchte ich darauf hinweisen, dass jeder JC Mitarbeiter für die Bearbeitung von Kosten der Unterkunft eine FS erhält.



Ich arbeite in einem Berliner JC als AV mit Arbeitgeber und Arbeitnehmerkunden und bekomme lediglich wie alle anderen AV (bis auf die wenigen Fallmanager, Fachbetreuer und stellv. TL) auch nur die FS 1.
Und auch wenn ich erst seit 6 Jahren für die BA bzw. dem JC tätig bin, habe ich schon eine Menge KollegInnen gesehen die jahrelang eine inoffizielle Fachbetreuung ausgeführt haben und kein zusätzliches Geld trotz sehr guter Leistung erhalten haben und ebenso FB die wirklich nichts dafür tun und dafür mehr Geld bekommen ;-)
3 FS gibt es in unserem Haus nur in der Leiste. Dort haben die SB seit ca. einem Jahr eine Beraterzulage erhalten und daher kollektiv 2 FS, wenn man dann auch noch FB oder stellv.TL gibt es 3FS. Das betrifft wie gesagt sehr sehr weinige Kollegen in einem der größten JC Deutschlands (wozu fast alle Berliner JC gehören). Die große Masse hat bei uns vom Abschluss profitiert und die meisten haben das auch verdient. Ach ja: Ein Teil unserer Kollegen aus dem SGB III erhalten auch als AV eine zweite FS - Akademikervermittler - diese sind somit ggü den JC AV bessergestellt. Und das obwohl wir genauso viele oder sogar mehr Akademiker im Bestand haben. Ungerechtigkeiten gibt es also schon lange vor dem aktuellen Abschluss.
HoMie02
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2016, 22:39


Zurück zu TV-BA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron