Startseite

Auswahlgespräch ohne Beteiligung Schwerbehindertenvertretung

Tarifvertrag der Bundesagentur für Arbeit

Auswahlgespräch ohne Beteiligung Schwerbehindertenvertretung

Beitragvon Änderungsgesetz am 06.10.2016, 13:03

Hallo,

Weiß nicht ob ich hier richtig bin...
Bin seit 02/16 im Jobcenter als BA-Angestellte tätig.

Es gibt aktuell bei uns Entfristungsrunden. Man sollte sich nochmal bewerben auf die Entfristung. Dies war Ende August. Zeitgleich habe ich einen Grad der Behinderung erhalten mit Ausstellung Ausweis. Diesen habe ich gleich weitergeleitet an die zuständige personalstelle.

Im Moment bin ich nach einen Unfall und OP AU.
Letzte Woche kam Einladung zum Auswahlverfahren.
Trotz AU fand dieses diese Woche statt.

Bei dem Gespräch war keine Schwerbehindertenvertretung anwesend ( mir leider zu spät in den Sinn gekommen).
Nun, Gespräch gelaufen, in 2-4 Wochen weiß ich mehr ob es geklappt hat.
Heute nun der Anruf der Personalstelle, dass meine SB übersehen wurde, aber alle Gespräche ja gelaufen sind.
Wie wir jetzt weiter machen... Ich wurde zu einem Verzicht befragt. Telefonisch habe ich nichts weiter gesagt. Später kam dann eine Mail mit der Verzichtserklärung die ich doch per Mail bitte bestätigen soll, dass Ich der Nichtbeteiligung des SBV zustimme.
Habe ich nicht!

Hat jemand einen Plan wie es weitergehen kann/sollte?

Liebe Grüße
Änderungsgesetz
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2016, 12:52

Re: Auswahlgespräch ohne Beteiligung Schwerbehindertenvertre

Beitragvon vbba am 06.10.2016, 14:02

Hallo Änderungsgesetz,

es ist nicht notwendig, dass du auf die Beteiligung der SBV verzichtest. Bei dem Auswahlverfahren ist der Dienststelle ein Fehler unterlaufen, aus dem du Ansprüche ableiten könntest (z.B. Wiederholung des Verfahrens). Auf diese Ansprüche würdest du mit der Unterschrift verzichten.

Ich würde erst einmal gelassen das Ergebnis abwarten. Wirst du entfristet, hat sich die Angelegenheit erledigt. Wenn du nicht entfristest wirst, kannst du dir überlegen, ob du (dann mit Unterstützung der SBV und ggf. Rechtsbeistand) gegen die Entscheidung vorgehen möchtest.

Was ich sofort machen würde: Mit der SBV in Kontakt treten und die Angelegenheit sowie das weitere Vorgehen abstimmen.

Viel Erfolg,
vbba

PS: In der Situation kann auch deine Gewerkschaft mit Rat und Tat unterstützen.
vbba
 
Beiträge: 188
Registriert: 23.07.2014, 06:39

Re: Auswahlgespräch ohne Beteiligung Schwerbehindertenvertre

Beitragvon Änderungsgesetz am 06.10.2016, 15:48

Hallo vbba,

Danke für deine Antwort!

Ich habe Kontakt mit der SBV und Personalrat heute aufgenommen.
Mit denen werde ich am Montag dann einen Termin haben.

Im Moment bin ich auch noch recht gelassen und möchte das Ergebnis abwarten. War nur etwas entsetzt über die Mail gleich mit der Verzichtserklärung...
Änderungsgesetz
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2016, 12:52

Re: Auswahlgespräch ohne Beteiligung Schwerbehindertenvertre

Beitragvon vbba am 07.10.2016, 10:38

Änderungsgesetz hat geschrieben:War nur etwas entsetzt über die Mail gleich mit der Verzichtserklärung...

Kann ich nachvollziehen. Ist auch kein feiner Stil von der Personalstelle- hat etwas von "Fehler unter den Teppich kehren wollen".
vbba
 
Beiträge: 188
Registriert: 23.07.2014, 06:39

Re: Auswahlgespräch ohne Beteiligung Schwerbehindertenvertre

Beitragvon garda am 07.10.2016, 14:04

Hallo,

die Verzichtserklärung ist rechtlich fragwürdig und von Moral wollen wir da mal nicht reden. "Übersehen" wurde da sicher niemand, sondern es wurde geschlafen oder absichtlich so gehandelt.

Solltest du nicht zum Zuge kommen, hast du gute Voraussetzungen für eine Konkurrentenklage die du natürlich nur mit einem Anwalt gewinnen kannst.

Im Prinzip können die das ganze Verfahren nochmal durchführen, denn der Fehler der Nichtbeteiligung der SBV ist nach der Rechtsprechung nicht heilbar oder du wirst genommen, dann bist du nicht beschwert und das Verfahren ist gerettet.

Warte mal schön ab, mal sehen was deine SBV und dein Personalrat sagt.

Mit freundlichen Grüßen
garda
garda
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.10.2016, 13:57

Re: Auswahlgespräch ohne Beteiligung Schwerbehindertenvertre

Beitragvon Änderungsgesetz am 10.10.2016, 11:50

Hallo Garda,


Vielen Dank für deine Antwort. Ja ich warte mal ab was sich jetzt ergibt. Soweit ich weiß wie es weitergeht, melde ich mich nochmals.

An vbba: ja diesen Eindruck von unter den Teppich kehren wollen und raus aus der Nummer kommen ohne Konsequenzen und nochmaliges einladen aller Bewerber...

Grüße.
Änderungsgesetz
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2016, 12:52


Zurück zu TV-BA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast