Startseite

SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Tarifvertrag der Bundesagentur für Arbeit

SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Beitragvon IraS am 27.09.2017, 14:17

Ich bin als Sachbearbeiterin Leistungsgewährung finanzverantwortlich für ein EU-Projekt.
Vergütet werde ich nach TE IV mit FS 1.
Nach meiner Auffassung wäre die Zahlung von FS 1 + 1 gerechtfertigt, da es sich um Tätigkeiten mit umfassenden Fachkenntnissen und selbstständige Tätigkeiten handelt und meine Leistungen erheblich über dem Durchschnitt liegen.
Für meine Tätigkeit gibt es kein Stellenprofil. Ist irgendjemand in der gleichen Situation oder liegt doch irgendwo dazu eine Stellenbeschreibung vor?

Mein Antrag auf eine zweite Funktionsstufe wurde abgelehnt, da ich angeblich „nur administriere“ und nur „einen Teil der gesamten ESF-Mittel“ verwalte.
Die Crux an der Geschichte ist, das niemand weiß, wie meine Tätigkeiten/Aufgaben im Detail aussehen. Zwei KollegInnen arbeite ich gerade ein. Sie sind die einzigen, die nun einen ungefähren Einblick bekommen.
Ich denke darüber nach, meine Tätigkeiten von einer unabhängigen Person begutachten zu lassen.
Wie seht Ihr die Sache?
IraS
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2017, 14:08

Re: SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Beitragvon vbba am 28.09.2017, 07:03

IraS hat geschrieben:Nach meiner Auffassung wäre die Zahlung von FS 1 + 1 gerechtfertigt, da
es sich um Tätigkeiten mit umfassenden Fachkenntnissen und selbstständige Tätigkeiten handelt und meine Leistungen erheblich über dem Durchschnitt liegen.


Die umfassenden Fachkenntnisse und selbständigen Tätigkeiten bilden die Grundlage dafür, dass die Tätigkeiten in TE IV abgebildet sind. Für eine Funktionsstufe müssen weitere Kriterien erfüllt werden:
- Wahrnehmung zusätzlich übertragener Aufgaben bzw. Funktionen
- besondere Schwierigkeitsgrade
- eine – geschäftspolitisch zugewiesene – besondere Bedeutung bestimmter Aufgaben

Zumindest eins dieser Kriterien scheint erfüllt zu sein, da du bereits eine FS erhältst.

Deine Leistungen bzw. die Selbsteinschätzung deiner Leistungen spielt bei der FS keine Rolle.

Ein "Stellenprofil" ist nicht erforderlich. Die BA arbeitet mit konfektionierten Tätigkeits- und Kompetenzprofilen ("TuK"). Diese bilden die wesentlichen Stelleninhalte ab und für Profile, die nur vereinzelt vorkommen, gibt es die Kern-TuK.

Du solltest eine schriftliche Aufgabenübertragung erhalten haben, in der auch die Zuordnung zu einem TuK sowie die Festlegung der Funktionsstufen enthalten ist. Damit ist die Eingruppierung erledigt.

Alles andere kannst du nur vor Ort (Personalrat, Interner Service) klären. Wenn du nach Kollegen in vergleichbarer Situation suchst, wäre ggf. hilfreich, das EU-Projekt näher zu benennen und darzulegen, ob dessen Abwicklung deine Kernaufgabe oder eine Zusatzaufgabe ist.
vbba
 
Beiträge: 235
Registriert: 23.07.2014, 06:39

Re: SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Beitragvon IraS am 28.09.2017, 13:28

Danke für Deine Antwort, vbba.
Eine schriftliche Aufgabenübertragung liegt nicht vor.
Da weder mein alter TL noch der derzeitige genau weiß, wie mein Aufgabenbereich real aussieht, können sie auch die Stelleninhalte nicht festmachen. In der Vergangenheit hatte ich mich um PE, TuK etc. nicht gekümmert, da alles nach einem eingefahrenen Muster lief. Als damaliger Neuling bei der BA hatte ich darüber nur den Kopf geschüttelt. Nun habe ich meine Meinung aber geändert.

Die Kolleginnen anderer JC habe ich gefragt. Überall wird's anders gehandhabt.

Ich werde mich wohl erneut an den IS wenden müssen. Eine Personalrätin habe ich mit ins Boot genommen.
IraS
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2017, 14:08

Re: SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Beitragvon Miau! am 28.09.2017, 13:51

IraS hat geschrieben:Die Kolleginnen anderer JC habe ich gefragt. Überall wird's anders gehandhabt.

Das würde Dir sowieso nicht helfen, da Dir aus den Eingruppierungen anderer Leute keine Rechtsansprüche erwachsen.

IraS hat geschrieben:Ich werde mich wohl erneut an den IS wenden müssen. Eine Personalrätin habe ich mit ins Boot genommen.

An den IS?! Ui, dann mal viel Erfolg und schöne Grüße.
Von meinem Desktop-PC gesendet.
Miau!
 
Beiträge: 780
Registriert: 24.09.2016, 18:53

Re: SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Beitragvon IraS am 28.09.2017, 14:06

Danke Miau! Schöne Grüße auch für Dich.
IraS
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2017, 14:08

Re: SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Beitragvon vbba am 28.09.2017, 14:37

Miau! hat geschrieben:An den IS?! Ui, dann mal viel Erfolg und schöne Grüße.


Deswegen haben BA-Mitarbeiter bei der Einreise in die USA öfter mal Schwierigkeiten. Wenn sie nämlich wahrheitsgemäß angeben, dass sie beim IS beschäftigt sind :-)

Für die nicht Betroffenen: "IS" steht in der BA für den "Internen Service", der u.a. Personal- und Finanzangelegenheiten verantwortet.
vbba
 
Beiträge: 235
Registriert: 23.07.2014, 06:39

Re: SachbearbeiterIn in einem EU-Projekt

Beitragvon IraS am 28.09.2017, 15:07

vbba hat geschrieben:Für die nicht Betroffenen: "IS" steht in der BA für den "Internen Service", der u.a. Personal- und Finanzangelegenheiten verantwortet.


Danke für die Klarstellung ;-).
IraS
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2017, 14:08


Zurück zu TV-BA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast