Startseite

Wechselschicht/ Dienstplanänderung

TVöD Bund

Re: Wechselschicht/ Dienstplanänderung

Beitragvon Thomas. am 24.04.2017, 10:16

@amtsmuede

Die Wochenarbeitszeit von 48 Std max. wird eingehalten!
Es wird in unserer Abteilung keiner mehr eingestellt,wir sind eine aussterbende Rasse.

Weil die Arbeit ja da ist , wird sie fremd vergeben.
Die Diensteinteilung der externen Firma ist nicht das Problem des Auftraggeber.
So wurde uns das mitgeteilt.
Die Dienstleister bekommen Tarif.
Thomas.
 
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2017, 14:56

Re: Wechselschicht/ Dienstplanänderung

Beitragvon amtsmüde am 24.04.2017, 11:39

Thomas. hat geschrieben:Die Wochenarbeitszeit von 48 Std max. wird eingehalten!


Glaub ich Dir, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sieben Nachtdienste am Stück im Wechselschichtdienst aus medizinischer Sicht die Gesundheit ruinieren.

Thomas. hat geschrieben:Es wird in unserer Abteilung keiner mehr eingestellt,wir sind eine aussterbende Rasse.


Das klingt ziemlich spannend. Bislang hatte ich angenommen, dass Du an irgendwelchen Bundesliegenschaften im Objektschutz tätig bist. Nun hört sich das fast so an, als würdest Du an den letzten verbliebenen Röhrenempfängern der Bundeswehr rund um die Uhr FmEloAufkl betreiben.

Thomas. hat geschrieben:Die Diensteinteilung der externen Firma ist nicht das Problem des Auftraggeber.


Sofern der Dienstleister sich nicht an die einschlägigen Gesetze unseres Landes hält, was bei einer monatlichen Arbeitszeit seiner Angestellten von "im Schnitt 260 Stunden" (in der Schichtarbeit) offenkundig ist, ist die Duldung dieser Diensteinteilung durch den öffentlichen Auftraggeber durchaus ein Problem.

Thomas. hat geschrieben:Die Dienstleister bekommen Tarif.


Daran habe ich nicht die geringsten Zweifel.
amtsmüde
 
Beiträge: 266
Registriert: 06.04.2016, 10:50

Re: Wechselschicht/ Dienstplanänderung

Beitragvon Thomas. am 24.04.2017, 15:44

Ich finde alle 5 Wochen Nachtschicht, ist Ok.
Wie gesagt, die Freizeit ist entscheident, so wird auch der Urlaub geplant.

Es gibt nicht nur bei der BW noch Röhrenmonitore.
Thomas.
 
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2017, 14:56

Vorherige

Zurück zu TVöD Bund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste