Startseite

Benötigter Lehrgang nicht angeboten

TVöD Bund

Benötigter Lehrgang nicht angeboten

Beitragvon Thomas Joad am 26.04.2017, 17:37

Guten Abend,

im Januar habe ich (EG5), nach gewonnener Ausschreibung, eine Stelle als "Fachkraft B im Psychologischen Dienst der Bundeswehr" (Fachkraft B Psych Dst Bw) angetreten.
Nähere Infos hier:
http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/ ... 21.15.html

Lt. Ausschreibung erfolgt die Höhergruppierung erst nach erfolgreicher Teilnahme (Abschlusstest) an einem Lehrgang (ca. 2 Wochen). Dieser Lehrgang wird jedoch in diesem Jahr nicht angeboten. Eventuell findet er im nächsten Jahr statt, aber nur bei ausreichender Teilnehmerzahl (mind. 8).
Ich wurde von den Kollegen eingearbeitet und nehme, mittlerweile auch selbstständig, alle Tätigkeiten wahr, die dem Tätigkeitsbild entsprechen. Z. B. Computertestungen.

Mein Rechtsgefühl gelangt ein bißchen ins Wanken, wenn ich abhängig bin vom Bestehen eines Lehrgangs, dieser aber von meinem Arbeitgeber gar nicht angeboten wird.

Verrichte ich nun höherwertige Tätigkeiten und kann entsprechende Anträge stellen?
Habe ich die höhere EG "automatisch" nach einer gewissen Zeit (z. B. 6 Monate)?

Vielen Dank für hilfreiche Informationen
Tom
Thomas Joad
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2017, 17:18

Re: Benötigter Lehrgang nicht angeboten

Beitragvon Lars73 am 26.04.2017, 19:03

Voraussetzung für die E6 ist in dem Bereich: "Beschäftigte mit einschlägiger abgeschlossener Berufsausbildung und einer Weiterbildung zur psychologisch-technischen Assistentin oder zum psychologisch-technischen Assistenten mit entsprechender Tätigkeit."

Ist der fehlende Lehrgang Tel der Weiterbildung zum pyschologisch-technischen Assistenten oder etwas anderes?
Lars73
 
Beiträge: 3102
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Benötigter Lehrgang nicht angeboten

Beitragvon Thomas Joad am 26.04.2017, 20:11

Hallo, und danke für die Reaktion.

Das frage ich mich auch. "Weiterbildung"....was soll das heißen?
Habe ich mich nicht weitergebildet, wenn meine Kollegen mich
monatelang einarbeiten?
Bin ich nur dann "weitergebildet", wenn ich diesen 2-wöchigen Lehrgang
mitgemacht habe?

Offensichtlich gelte ich nur als "weitergebildet", wenn ich diesen Lehrgang
erfolgreich abgeschlossen habe.
Nochmal: Er wird aber nicht angeboten.
Gruß
Tom
Thomas Joad
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2017, 17:18

Re: Benötigter Lehrgang nicht angeboten

Beitragvon Lars73 am 26.04.2017, 20:26

Eigentlichist es eine Weiterbeildung die mehr als ein zweiwöchiger Lehrgang ist. Einschlägige Angebote sind bei einigen hundert Stunden.

Welche Grundqulifikation liegt vor. Die reine Einarbeitung wird kaum das tarifliche Merkmal erfüllen. Ist der Kurs ein bundeswehreigenen Kurs?

Das ist grundsätzlich Dein Pech, wenn Du den Kurs für die Eingruppierung benötigst. Ich würde mit dem Vorgesetzten sprechen. Wenn man darüber nicht weiterkommt mit dem Personalrat. Es sieht aber rechtlich eher schlecht für Dich aus.
Lars73
 
Beiträge: 3102
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Benötigter Lehrgang nicht angeboten

Beitragvon Thomas Joad am 26.04.2017, 20:35

Danke, ja, das sehe ich erstmal auch so.
Trotzdem: Ich will sehr gern den Lehrgang machen. Kein Thema.


Er wird nicht angeboten!

Gruß und gute Nacht
Tom
Thomas Joad
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2017, 17:18

Re: Benötigter Lehrgang nicht angeboten

Beitragvon Lars73 am 26.04.2017, 20:52

Du könntest ggf. noch anregen einen externen Kurs als Fortbildung zu besuchen. Sind aber meist keine Kurse am Block sondern über einen längeren Zeitraum einzelne Tage. Wenn der Kurs für Dich notwendig ist müsste der Arbeitgeber die Kosten übernehmen und grundsätzlich als Arbeitszeit ansehen (wäre aber anhängig von einer Fortbildungsvereinbarung die auch andere Regelungen treffen kann). Je nach Standort wären kommerzielle Kurse ggf. recht weit entfernt.
Lars73
 
Beiträge: 3102
Registriert: 08.08.2012, 20:08


Zurück zu TVöD Bund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast