Startseite

Stufenzuordnung bei Wechsel Arbeitgeber

TVöD Bund

Re: Stufenzuordnung bei Wechsel Arbeitgeber

Beitragvon Lars73 am 25.05.2017, 07:01

Unter den gleichen Bedingungen in welchen das alte BMI-Rundschreiben (als übertarfliche Regelung) eine höhere Stufe ermöglichte können nun die Kann-Bestimmungen des § 16 (2) und (6) TVöD (Bund) angewendet werden. Es bedurfte deshalb keiner Fortsetzung der Regelung. Wenn Dein Arbeitgeber die Regelung anwenden wollte kann er nun die tariflichen "Kann"-Bestimmungen mit gleichen Ergebnis anwenden. Deshalb ja Du solltest verhandeln.

Die Maßstäbe die Dein Arbeitgeber anwenden sollte sind hier beschrieben
www.bmi.bund.de/RundschreibenDB/DE/2016 ... 161024.pdf

Das aufgehobene Rundschreiben ist dieses:
http://www.bmi.bund.de/RundschreibenDB/ ... 090527.pdf Dort der Abschnitt 2.3.
Lars73
 
Beiträge: 2875
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Stufenzuordnung bei Wechsel Arbeitgeber

Beitragvon Praxistester am 13.06.2017, 20:28

Wenn du gut bist sagst du ich fange unter der angebotenen Einstufung nicht an. Die Einstufung ist Willenssache . Als Neuling in einer anderen Stelle wo man aus vielen Bewerbern ausgesucht wird ist es einfach Verhandlungssache. Außerdem wenn sie dich mit dem alten Tarief einstellen wollen hast du ja nichts gewonnen.
Meine persönliche Erfahrung alles ist möglich wenn du gut bist oder die richtigen Vitamine hast.
Praxistester
 
Beiträge: 82
Registriert: 20.03.2010, 20:51

Vorherige

Zurück zu TVöD Bund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste