Startseite

Höherwertige Stelle

TVöD Bund

Höherwertige Stelle

Beitragvon soryu.lorey am 02.12.2017, 10:28

Hallo Zusammen,

wenn man in E9b eingestuft ist, jedoch auf einer Stelle "sitzt", die mit E11 bewertet ist, hat man dann Anspruch auf die Bezahlung dieser Stelle oder gar die Hochstufung?

Ich bin quasi Neuling im öffentlichen Dienst und kann leider keine eindeutige Aussage hierzu finden.

Falls jemand unter Euch Ahnung hat, bin ich dankbar um jede Antwort.

Viele Grüße
Soryu.
soryu.lorey
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.12.2017, 10:21

Re: Höherwertige Stelle

Beitragvon Spid am 02.12.2017, 10:31

Stellen sind für TB ohne Bedeutung. TB sind entsprechend ihrer auszuübenden Tätigkeit eingruppiert.
Spid
 
Beiträge: 8960
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Höherwertige Stelle

Beitragvon Lars73 am 02.12.2017, 10:33

Was meinst du mit Stelle nach E11. Geht es um die Haushaltsstelle oder hat man dir Tätigkeiten nach E11 übertragen? Die Wertigkeit der Haushaltsstelle ist ohne Bedeutung für die individuelle Eingruppierung.

Soweit du allerdings Tätigkeiten nach E11 übertragen bekommen hast hast du grundsätzlich Anspruch auf entsprechende Bezahlung. Wenn vorrübergehend ggf. Zulage wenn dauerhaft entsprechede Eingruppierung. Ggf. ist noch zu schauen ob Anforderungen in der Person für die Eingruppierung relevant sind.
Lars73
 
Beiträge: 3557
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Höherwertige Stelle

Beitragvon soryu.lorey am 02.12.2017, 10:38

Mit den Begrifflichkeiten hab ich wohl auch noch so meine Probleme.
Ich meine (wahrscheinlich) eine Tätigkeit die mit E11 bewertet ist. In meinem Personalbogen steht drin, dass ich mit E9 eingestellt bin, jedoch eine Tätigkeit nach E11 ausübe.
soryu.lorey
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.12.2017, 10:21

Re: Höherwertige Stelle

Beitragvon Spid am 02.12.2017, 10:47

Es gibt keine E9.
Spid
 
Beiträge: 8960
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Höherwertige Stelle

Beitragvon soryu.lorey am 02.12.2017, 10:52

E9b
soryu.lorey
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.12.2017, 10:21

Re: Höherwertige Stelle

Beitragvon Spid am 02.12.2017, 11:23

Sofern eine auszuübende Tätigkeit, die die Tätigkeitsmerkmale der E11 erfüllt, wirksam übertragen wurde und ggfs. Voraussetzungen in der Person erfüllt sind, bist Du in E11 eingruppiert. Fehlt es an den Voraussetzungen in der Person, bist Du eine Entgeltgruppe niedriger eingruppiert.
Spid
 
Beiträge: 8960
Registriert: 03.08.2014, 11:27


Zurück zu TVöD Bund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste