Startseite

Antrag mit Erfolg

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Power1993 am 13.06.2017, 15:45

und keiner Hat auch nur die Eier dazu mal seine Ehrliche Meinung gegenüber seinen Vorgesetzten zu sagen.

In der Sparkasse zählt nicht die Leistung eines Menschen (Vertrieb) sondern es zählt was hat er für Weiterbildungen (KBL Scheissdreck) und wie schön kann er in den Anus reinrutschen.
Power1993
 
Beiträge: 19
Registriert: 25.12.2016, 00:52

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Power1993 am 13.06.2017, 15:47

Kommen mir zum Thema zurück. Es heisst ja Antrag mit Erfolg .

Ich bin der Meinung wenn jemand einen Antrag stellt dann landet er sowieso auf der Blacklist und dann wird nach Gründen gesucht jemanden wegzuekeln. Die Sparkasse kündigt ja ungerne einfach so :).

Ich als junger unterbezahlter Mensch mit mehr als guten vertrieblichen Leistungen gehe nach meinem Antrag vom schlimmsten aus.

VG
Power1993
 
Beiträge: 19
Registriert: 25.12.2016, 00:52

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Miau! am 14.06.2017, 09:45

Nettes Selbstgespräch. Ich wollte auch gar nicht stören. Weitermachen!
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Miau!
 
Beiträge: 451
Registriert: 24.09.2016, 18:53

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Shelby am 14.06.2017, 13:58

ich gehe davon aus daß das in Zukunft noch schlechter wird.
Die wollen das Personal halbieren......

ist das bei euch auch so daß Mitarbeiter schlechtere Kreditkonditionen bekommen als Kunden. Ich habe das erst nicht glauben wollen es ist aber so
Shelby
 
Beiträge: 53
Registriert: 12.07.2016, 21:05

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Power1993 am 15.06.2017, 22:57

@Miau , ausser dumm labern scheinst du auch nichts zu können.

@shelby kann mich da nicht anschließen bzw. bei Baufis ja bei allen anderen Kreditarten nicht.

VG
Power1993
 
Beiträge: 19
Registriert: 25.12.2016, 00:52

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Shelby am 16.06.2017, 13:43

Einige Stellen in der Marktnachberarbeitung sind bei uns jetzt nur noch mit E3 ausgeschrieben worden. Das ist doch lachhaft.
Während sich vor allem Vorstände die Tasche voll machen
Shelby
 
Beiträge: 53
Registriert: 12.07.2016, 21:05

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon essakraps am 16.06.2017, 14:38

Hallo,

derzeit erfolgen anscheinend sehr viele Umstrukturierungen bei den Sparkassen.

Von Schließungen der Geschäftsstellen, über immer mehr und höhere Gebührenerhebungen bis hin zu betriebsbedingten Kündigungen wird leider ohne Rücksicht auf Mitarbeiter und Kunden versucht den immer weiter sinkenden Betriebsergebnissen entgegenzuwirken.

Ja, die Nullzinspolitik fordert ihren Tribut. Das gesamtwirtschaftliche Umfeld wird immer schwieriger. Aber greifen die bisher durchgeführten Umstrukturierungen überhaupt in ihrem erhofften Maß?

Eine Frage in die Runde.

Ist die niedrige Zinsspanne der einzige Grund dafür, dass die Betriebsergebnisse immer weiter sinken????

Ich denke eher nein!

Warum?

Meines Erachtens werden die Personalkosten durch das niedrige Zinsniveau immer weiter steigen. Wie lässt sich diese Entwicklung erklären?

Die mit den Pensionsrückstellungen in Zusammenhang stehenden Altersversorgungsaufwendungen werden durch den in der Zukunft niedriger zu erwartenden Siebenjahres-Bundesbankdurchschnitt zu extrem steigenden Pensionsrückstellungen führen.

Anscheindend wird derzeit vermehrt versucht diesen Effekt durch Personalabbau, Schließungen von Geschäftsstellen und Erhöhung der Gebühren, die der Kunde tragen darf, aufzufangen.

Es dürfte aber klar sein, dass leider nicht jeder "Normal-Mitarbeiter" in der glücklichen Lage ist, einen Arbeitsplatz inne zu haben, dessen Altersversorgung mit einer entsprechenden Pensionsrückstellung ausgestattet ist.

Letztendlich sollen anscheinend durch den Abbau von Normalarbeitsplätzen bzw. Neugruppierung in eine niedrigere Vergütungsstufe u. a. die zukünftigen Mehraufwendungen für die Altersvorsorge von Vorständen finanziert werden.

Nun darf sich hier jeder eine Meinung bilden, inwieweit eine solche Vorgehensweise "sozial" für die Allgemeinheit ist.....................???
essakraps
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2017, 18:28

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Shelby am 16.06.2017, 16:59

nein, was schon nicht stimmt ist daß es den Sparkassen schlecht geht

zb Sparkasse Dortmund 2014 Zinsgewinn 140 Mio
entspricht 32% mehr als 2008

das Thema Niedrigszins ist nur vorgeschoben und ein beliebtes Gequatsche um die
Gebühren zu erhöhen
Shelby
 
Beiträge: 53
Registriert: 12.07.2016, 21:05

Re: Antrag mit Erfolg

Beitragvon Sharona am 17.07.2017, 16:07

Shelby hat geschrieben:ich gehe davon aus daß das in Zukunft noch schlechter wird.
Die wollen das Personal halbieren......

ist das bei euch auch so daß Mitarbeiter schlechtere Kreditkonditionen bekommen als Kunden. Ich habe das erst nicht glauben wollen es ist aber so



Da kann ich im Moment ein Lied davon singen, bei uns wird derzeit wieder groß "umstrukturiert". Natürlich wird keiner entlassen, nein nein, es wird nur die "natürliche Fluktuation" genutzt um die Personaldecke einzuschrumpfen. Immer weniger Mitarbeiter am Markt, sollen immer mehr Geschäft bringen.

Und das mit den Kreditkonditionen hab ich tatsächlich auch einmal so erlebt bei einer Kollegin. Nachdem wir den Fall dann vorgebracht haben, wurde es geändert. Aber ich finde es schon traurig, dass man sowas erst reklamieren muss, bevor etwas gemacht wird.

Ich bin ja eigentlich ein positiver Mensch und nicht der notorische Jammerer, aber das was aktuell bei uns läuft, da vergeht einem wirklich der Spaß an der Arbeit...
Sharona
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.10.2016, 12:58

Vorherige

Zurück zu TVöD Sparkassen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste