Startseite

E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

Beitragvon gigibuffon am 07.12.2016, 14:13

Hallo,

ich arbeite aktuell als Serviceberater bei einer Sparkasse und bin eingestuft in E6/6. Bin ich ebenfalls von einer möglichen Höhergruppierung aufgrund der neuen Entgeltregelung betroffen oder bleiben die bisherigen E6er davon unberührt?

In unserer Personalabteilung konnte (oder wollte) das leider niemand beantworten.

Danke.
gigibuffon
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.12.2016, 14:11

Re: E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

Beitragvon Berater0815 am 27.12.2016, 08:16

gigibuffon hat geschrieben:Hallo,

ich arbeite aktuell als Serviceberater bei einer Sparkasse und bin eingestuft in E6/6. Bin ich ebenfalls von einer möglichen Höhergruppierung aufgrund der neuen Entgeltregelung betroffen oder bleiben die bisherigen E6er davon unberührt?

In unserer Personalabteilung konnte (oder wollte) das leider niemand beantworten.

Danke.


Welche Aufgaben machst du denn als Serviceberater? Also sind diese mit Beratung und Produktwissen behaftet?
Berater0815
 
Beiträge: 43
Registriert: 07.06.2016, 11:02

Re: E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

Beitragvon bayernbatzi am 27.12.2016, 08:20

Der TV-L trifft dazu keine Aussage.
bayernbatzi
 
Beiträge: 539
Registriert: 27.06.2014, 15:45
Wohnort: Minga

Re: E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

Beitragvon Spid am 27.12.2016, 10:31

bayernbatzi hat geschrieben:Der TV-L trifft dazu keine Aussage.


Was im Unterforum "TVÖD Sparkassen" auch nicht zu erwarten ist.
Spid
 
Beiträge: 4540
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

Beitragvon Miau! am 27.12.2016, 10:53

Dafür wissen wir jetzt wenigstens, wie man nicht in Foren zitieren sollte. So kann selbst dieser Thread noch als Negativbeispiel dienen.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Miau!
 
Beiträge: 396
Registriert: 24.09.2016, 18:53

Re: E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

Beitragvon gigibuffon am 28.12.2016, 14:50

Berater0815 hat geschrieben:
gigibuffon hat geschrieben:Hallo,

ich arbeite aktuell als Serviceberater bei einer Sparkasse und bin eingestuft in E6/6. Bin ich ebenfalls von einer möglichen Höhergruppierung aufgrund der neuen Entgeltregelung betroffen oder bleiben die bisherigen E6er davon unberührt?

In unserer Personalabteilung konnte (oder wollte) das leider niemand beantworten.

Danke.


Welche Aufgaben machst du denn als Serviceberater? Also sind diese mit Beratung und Produktwissen behaftet?


Hallo.

Ich habe zwar keinen eigenen Kundenstamm, bediene aber täglich Kunden (Auszahlungen, Einzahlungen usw) dazu selbstverständlich jegliche Art von Produktberatung in 'kleinerem' Ausmaß wie zb Beratung von Kreditkarten, Onlinebanking, Jugendkonten usw.

Vertiefendes Fachwissen wie auch Wissen der Produktpalette ist Grundvoraussetzung.
gigibuffon
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.12.2016, 14:11

Re: E6/6 - von Höhergruppierung betroffen?

Beitragvon kolibri1985 am 29.12.2016, 21:54

Servus,

ich habe leider auch nicht genug Ahnung um dir sicher antworten zu können und jedes Institut wird den leider vorhandenen Spielraum so weit es geht ausreizen.

Meine Vermutung: Es bleibt bei einem hohen Serviceanteil (Ein- und Auszahlungen, Kreditkartenberatung etc) bei E6. Das sagt die Beschreibung von E6 für mich auch aus.

Zudem wäre der Sprung auf E9 auch groß und es stellt sich mir die Frage, ob ein "Serviceberater" mit einem Vollzeitkundenberater mit Kundenverantwortung und dem entsprechenden Druck gleichzusetzen ist.

Kolibri
kolibri1985
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2016, 14:29


Zurück zu TVöD Sparkassen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast