Startseite

Eingruppierung als Individualkundenberater

Eingruppierung als Individualkundenberater

Beitragvon Banker112 am 17.05.2017, 14:05

Liebe Sparkässler,

ich bin nach meinem Dualen Studium vor über einem Jahr als Individualkundenberater bei meiner Sparkasse eingestiegen. Dort bin ich für die Beratung von vermögenden Privatkunden. Schwerpunkt liegt dabei auf der Wertpapierberatung (neben Fonds auch aktive Beratung von Aktien, Vermögensverwaltung und geschlossenen Beteiligungen etc.). Dabei betreue ich verschiedene Geschäftsstellen mit insgesamt ca. 600 verschlüsselten Kunden.

Die normalen Privatkundenberater für das Mengengeschäft sind bei uns in der E9a eingruppiert.
Wir Individualkundenberater sind in der E9b eingruppiert wurden, obwohl wir neben den Tätigkeiten der "normalen" PKBs eine deutlich breite Produktpalette (insbesondere im Wertpapierbereich) anbieten und mit komplexeren Kunden aufgrund des höheren Vermögens konfrontiert sind.
Daher sind wir sehr unzufrieden mit der Lösung aus der neuen EGO. Der finanzielle Unterschied zwischen 9a und 9b ist ja mehr als marginal.
In der Vergangenheit wurde bereits der Antrag gestellt, dass wir in die E10 eingruppiert werden, was jedoch von Seiten des Vorstands abgelehnt wurde.
Als Kompromis erhoffen wir uns zumindest die neue 9c, die zumindest einen sichtbaren Unterschied zur 9a bietet. Auf unsere Anfragen bei Verdi haben wir seit Monaten noch keine Antwort.

Daher meine Frage an Euch: Wie sind Eure Erfahrungen in anderen Sparkassen bzw. wie ist die Eingruppierung bei Euch geregelt?

Vielen Dank bereits im Voraus :-)
Banker112
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.05.2017, 13:34

Re: Eingruppierung als Individualkundenberater

Beitragvon Spkazubi am 17.05.2017, 19:06

Hallo,
arbeite ebenfalls mit vermögenden Kunden, die aber alle mir direkt zugeordnet sind. Dies wird nach E11 vergütet. Neben den PKBs gibt es aber keine speziellen Individualkunden für die GSTs. Es gibt noch Wertpapierberater, welche die Kollegen dort unterstützen. Die Bezahlung ist soweit ich weiß, eine Stufe höher als beim normalen PKB.

Viele Grüße
Spkazubi
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.10.2016, 12:30

Re: Eingruppierung als Individualkundenberater

Beitragvon Berater0815 am 29.05.2017, 10:15

Banker112 hat geschrieben:Wie sind Eure Erfahrungen in anderen Sparkassen bzw. wie ist die Eingruppierung bei Euch geregelt?



Die Eingruppierung regelt sich durch die Stellenbewertung fast von alleine :)
Weist du denn wie deine Stelle bewertet ist?
Berater0815
 
Beiträge: 48
Registriert: 07.06.2016, 11:02


Zurück zu TVöD Sparkassen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast