Startseite

Höhergruppierung 8b in 11b

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Spid am 29.07.2017, 07:02

Sofern der TVÖD auf das Arbeitsverhältnis Anwendung findet, ist eine solche Vereinbarung unbeachtlich. TB sind entsprechend ihrer auszuübenden Tätigkeit eingruppiert. Die Stufenzuordnung bei Eingruppierung in eine höhere Entgeltgruppe haben die Tarifparteien abschließend geregelt.
Spid
 
Beiträge: 6156
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Lars73 am 29.07.2017, 09:49

Mosati hat geschrieben:Da bin ich mal gespannt, denn ursprünglich wurde vereinbart, dass ich ab 1.10. für 6 Monate in S14 Stufe 3 und dann erst in Stufe 4 vorrücken werde...


Für die Frage der Wirksamkeit der Vereinbarung kommt es darauf an ob der Tarifvertrag umfassend zur Anwendung kommt und ob z.B. tatsächlich eine Eingruppierung in 8b Stufe 4 erfolgt ist (und nicht ggf. nur eine Zulage nach Stufe 4).

Letztlich kommt es auf den genauen Wortlaut der Vereinbarung und des Arbeitsvertrags und theoretisch ggf. noch auf die Tarifbindung beider Vertragsparteien an.

Daneben muss man dann entscheiden ob man einen eventuell bestehenden Anspruch ggf. arbeitsgerichtlich durchsetzen will.
Lars73
 
Beiträge: 3107
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Mosati am 30.07.2017, 21:05

Im Arbeitsvertrag steht, dass ich in 8b eingruppiert werde, und mit erfolgreichem Abschluss des BA mit dem Abschlusszeugnis zum 1. des Folgemonats in S14 eingruppiert werde (also im Oktober 2017) Komme vom alten AG mit 8b Stufe 4 und werde auch wieder in TVöD nahtlos übergehen...wisst ihr ob ich dann auch Anspruch auf die Jahressonderzahlung hätte?
Mosati
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2017, 15:17

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Spid am 30.07.2017, 21:20

Die Vereinbarung hinsichtlich der Entgeltgruppe - sofern ihr nicht ohnehin nur deklaratorische Bedeutung zukommt - ist schon mal unwirksam, sofern der TVÖD vollständig anzuwenden ist. Interessanter wäre ohnehin die Vereinbarung zur Stufe, da dem AG im Hinblick auf die Stufenzuordnung bei Einstellung eine gewisse gestalterische Freiheit zukommt.

Die JSZ erhältst Du nur vom neuen AG - und nur für die Nonate, in denen Du von ihm Entgelt erhalten hast.
Spid
 
Beiträge: 6156
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Mosati am 31.07.2017, 06:32

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Weil ich jetzt noch keine Sozialpädagogin bin, werde ich erstmal in 8b Stufe 4 kommen, so wie bisher. Da das Angebot im Vorstellungsgespräch ursprünglich bei S14 Stufe 2 lag, und ich ab Oktober für 6 Monate in Stufe 3 und dann die Stufe 4 ausgehandelt habe, bin ich ganz zufrieden. Über die Stufen steht nichts im Arbeitsvertrag, das haben wir über E-Mail schriftlich festgehalten.

Danke für die Info zu der JSZ, schade... das geht mir durch den Stellenwechsel zum größten Teil in diesem Jahr verloren.
Mosati
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2017, 15:17

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Spid am 31.07.2017, 06:42

Ich weiß, warum Du zunächst in S8b eingruppiert bist. Das ist auch nicht zu beanstanden. Da TB aber entsprechend ihrer auszuübenden Tätigkeit eingruppiert sind, bist Du in dem Augenblick, wo Du die persönlichen Voraussetzungen der S14 erfüllst, in diese eingruppiert. Da es sich um eine Höhergruppierung handelt, geschieht dies zwingend stufengleich. Genau deshalb ist ja die getroffene Stufenregelung, die Du aus welchen Gründen auch immer nicht offenbaren möchtest, so relevant: wenn Du nämlich in S8b/4 bist, kommst Du zwingend in S14/4. Erhältst Du lediglich Entgelt nach S8b/4, kann die getroffene Vereinbarung wirksam sein.
Spid
 
Beiträge: 6156
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Mosati am 31.07.2017, 11:11

Danke Spid, das ist eine wichtige Auskunft. Bestimmt wird das dann auch so laufen. Hatte mich ja im Vorstellungsgespräch etwas missverständlich zu meiner bisherigen Eingruppierung (11b) ausgedrückt, daher auch das ganze mit der Verwirrung. Da gibt es einen Personalrat, der das mit der Höhergruppierung sicherlich auch im Blick hat. Ansonsten werde ich schauen, dass ich ab 23.September entsprechend höhergruppiert werde, bzw. den Antrag stelle.

Vielen Dank für die Informationen
Mosati
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2017, 15:17

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Mosati am 13.08.2017, 09:59

Hier der aktuelle Stand:

Ich wurde mit Einstellung mit S8b Stufe 3 eingruppiert, obwohl ich vorher in S8b Stufe 4 war. Ab Oktober komme ich dann für 6 Monate in S14 Stufe 3 und ab April 2018 rücke ich in S14 Stufe 4 vor. Ist das so korrekt?

Verstehe nicht, wieso ich jetzt gleich zurückgestuft werde, hätte man die Differenz zwischen 8b /3 und 8b /4 durch eine Zulage ausgleichen können?
Mosati
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2017, 15:17

Re: Höhergruppierung 8b in 11b

Beitragvon Spid am 13.08.2017, 10:11

Eine solche Regelung ist nicht zu beanstanden.
Spid
 
Beiträge: 6156
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Vorherige

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste