Startseite

Tarifrunde 2018

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon Spid am 14.02.2018, 08:20

Weil es mit dem Nicht-Beitritt nicht getan ist - man muß auch andere überzeugen, nicht beizutreten oder sogar auszutreten. Es geht ja um die Schwächung des Gegners.
Spid
 
Beiträge: 8109
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon was_guckst_du am 14.02.2018, 08:22

ok...Passivität bringt natürlich selten was...wenn man eintritt, sollte man sich auch engagieren (und das kann man nicht per whatsapp!)...

Gegner ist nach deiner Auffassung die Gewerkschaft?
Gruß aus Bochum
Meine Meinung zum Thema stellt keine Rechtsberatung dar
was_guckst_du
 
Beiträge: 2289
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon Spid am 14.02.2018, 08:26

Wenn man nicht eintritt, auch - irgendwer muß ja bspw. in den Foren gegen bezahlte Verdi-Jubelperser anstinken...

Natürlich ist die Gewerkschaft der Gegner!
Spid
 
Beiträge: 8109
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon was_guckst_du am 14.02.2018, 08:48

...jeder sucht sich seine Gegner selbst... :-D
Gruß aus Bochum
Meine Meinung zum Thema stellt keine Rechtsberatung dar
was_guckst_du
 
Beiträge: 2289
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon Spid am 14.02.2018, 08:58

Einfache rationale Entscheidung: mein Interesse liegt bei einer überproportionalen Erhöhung für die oberen Entgeltgruppen, notfalls - aber nicht zwingend - zu Lasten der unteren Entgeltgruppen, die eine Seite fordert eine Sozialismuskomponente, die andere sieht die unteren Entgeltgruppen wettbewerbsfähig ausgestattet und Nachholbedarf bei den oberen Entgeltgruppen. Wer ist Freund, wer ist Feind?
Spid
 
Beiträge: 8109
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon armerknecht. am 14.02.2018, 09:00

Tarifrunde 2005 / Laufzeit: 12 Monate / 0,00%
Tarifrunde 2006 / Laufzeit: 12 Monate / 0,00%
Tarifrunde 2007 / Laufzeit: 12 Monate / 0,00%
Tarifrunde 2008 / Laufzeit: 24 Monate / 5,90%
Tarifrunde 2010 / Laufzeit: 24 Monate / 3,30%
Tarifrunde 2012 / Laufzeit: 24 Monate / 6,30%
Tarifrunde 2014 / Laufzeit: 24 Monate / 5,40%
Tarifrunde 2016 / Laufzeit: 24 Monate / 4,75%


2018? deutlich spuerbar besser .....

Die Lebensmittelketten stellen sich bereits ein auf ein gutes Ergebnis, die Preise steigen und steigen... Mein Vermieter und regionaler Versorger werden wohl auch mitziehen. Der Nahverkehrsbetreiber erhoeht eh jedes Jahr die Preise. Es laeuft .....
armerknecht.
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.02.2018, 19:32

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon Kaiser80 am 14.02.2018, 09:09

armerknecht. hat geschrieben:
Der Nahverkehrsbetreiber erhoeht eh jedes Jahr die Preise. Es laeuft .....


Obwohl du durch das Flaschensammeln in der S-Bahn das Reinigungspersonal und somit diese Kostenstelle entlastest? Dat klingt nach nem mittelprächtigen Skandal.
Kaiser80
 
Beiträge: 849
Registriert: 27.07.2015, 09:02

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon was_guckst_du am 14.02.2018, 09:12

@spid

...kompromisslos gesehen ist das so...

...ich schätze mal, dass 75% der Gewerkschaftsmitglieder von einem Sockelbetrag profitieren; die Gewerkschaften bedienen damit in erster Linie (nachvollziehbar) ihr Mehrheitsklientel...

...persönlich würde ich den Wechsel bevorzugen...also eine Tarifverhandlung mit Sockelbetrag, die nächste ohne mit Priorität auf einer höheren prozentualen Erhöhung...

...da ich noch den Rest eines Solidaritätsgefühl habe, geht der Sockelbetrag mir nicht ganz am Ar.. vorbei...

...individuell gesehen, halte ich die Sockelgedanken allerdings für ungerecht, denn warum soll die prozentuale Erhöhung mit dem Grad der Qualifikation abnehmen?...
Gruß aus Bochum
Meine Meinung zum Thema stellt keine Rechtsberatung dar
was_guckst_du
 
Beiträge: 2289
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon JohannisBeer am 14.02.2018, 09:40

armerknecht. hat geschrieben:
Die Lebensmittelketten .......die Preise steigen und steigen...


Das hat andere Gründe und Lebensmittel in D werden sich weiter extrem verteuern. Die Länder, die D mit Frischwaren, bzw. Lebensmittel zur Weiterverarbeitung versorgen ( Spanien, Italien, Israel, Griechenland, Frankreich, Portugal, you name it ) haben mit Extremwetter zu kämpfen: Dürren, Schneefall seit Wochen selbst dort, wo es "nie" schneit. In Südspanien ist der Produktionsausfall in diesem Winter dramatisch.
Das wird auch die kommenden Jahre ( Jahrzehnte ? ) so bleiben: "Grand Solar Minimum" ist der Begriff, der den "Treibhauseffekt" ablöst. Das ist aber jetzt ein anderes Thema.
JohannisBeer
 
Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2016, 16:15

Re: Tarifrunde 2018

Beitragvon Spid am 14.02.2018, 09:42

was_guckst_du hat geschrieben:@spid

...kompromisslos gesehen ist das so...

...ich schätze mal, dass 75% der Gewerkschaftsmitglieder von einem Sockelbetrag profitieren; die Gewerkschaften bedienen damit in erster Linie (nachvollziehbar) ihr Mehrheitsklientel...

...persönlich würde ich den Wechsel bevorzugen...also eine Tarifverhandlung mit Sockelbetrag, die nächste ohne mit Priorität auf einer höheren prozentualen Erhöhung...

...da ich noch den Rest eines Solidaritätsgefühl habe, geht der Sockelbetrag mir nicht ganz am Ar.. vorbei...

...individuell gesehen, halte ich die Sockelgedanken allerdings für ungerecht, denn warum soll die prozentuale Erhöhung mit dem Grad der Qualifikation abnehmen?...


Wahre Solidarität wäre es, wenn diejenigen, deren Herz schwer wird, wenn sie an die Entlohnung der unteren Entgeltgruppen denken, in einen Fonds einzahlen, aus dem der in ihren Augen bestehende Mangel behoben wird - und diejenigen in Ruhe lassen, die das nicht so sehen. Davon ab profitiere ich nicht unmittelbar persönlich von Tarifentwicklungen im öD - ich habe nur ein Interesse daran, daß Menschen, mit denen ich entweder zusammenarbeiten muß oder deren Verwaltungshandeln mindestens indirekt wesentlichen Einfluß auf mein Leben haben, vernünftig bezahlt werden und mein nicht unwesentlicher Beitrag zum Steueraufkommen dafür eingesetzt wird und nicht für die bestbezahlten Spülhilfen, Gemüseputzer und Hausmeister verbraten wird.
Spid
 
Beiträge: 8109
Registriert: 03.08.2014, 11:27

VorherigeNächste

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ChrBY, ds78 und 24 Gäste