Startseite

Tarifrunde 2018 - Diskussion

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon Spid am 17.04.2018, 12:32

JohannisBeer hat geschrieben:
Spid hat geschrieben:Weil man den Kuchen nur einmal verteilen kann.


Jein!

Ich insistiere noch einmal: "Den" Kuchen gibt es so nicht - unser vereintes Ziel, MIT Verdi, sollte es sein, die Zuckerbäcker bei Bund + Kommunen dazu zu bewegen, einen möglichst GROSSEN Kuchen zu backen, damit alle schön satt werden.

Kaffee haben wir ja schon zur Hand :)


Wer ist denn „wir“? Und warum glaubst Du, es würde jemand mit den Warnwestentrachtenverein spielen wollen? Davon ab ist der Kuchen groß genug, wenn man sich endlich davon verabschiedet, die weltbest bezahlten Handtuchspenderauffüller zu haben.
Spid
 
Beiträge: 8949
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon JohannisBeer am 17.04.2018, 12:35

"Wir" sind ich + alle anderen, die in einem einschlägigen Beschäftigungsverhältnis stehen, bzw. beabsichtigen, in naher Zukunft ein solches einzugehen.
JohannisBeer
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.11.2016, 16:15

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon was_guckst_du am 17.04.2018, 12:36

...das gibt´s doch nicht...mit so einem Ergebnis hat wohl keiner gerechnet!...
Gruß aus Bochum
Meine Meinung zum Thema stellt keine Rechtsberatung dar
was_guckst_du
 
Beiträge: 2394
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon BigDukeSix am 17.04.2018, 12:36

Da ist aber jemand in den Hintern gekniffen und hat Angst, nicht genug vom Kuchen abzubekommen. Vielleicht sollte alle unter E13 ausgesourct werden, damit mehr Kuchen für Führungskräfte übrig bleibt?

Dem Post weiter oben von @Dumdidum80 ist eigentlich nichts weiter hinzuzufügen. Außer vielleicht noch, dass ich immer wieder fasziniert bin, wie einfach es ist, Menschen zu polarisieren und gegeneinander aufzubringen.
BigDukeSix
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.10.2017, 15:35

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon Spid am 17.04.2018, 12:38

JohannisBeer hat geschrieben:"Wir" sind ich + alle anderen, die in einem einschlägigen Beschäftigungsverhältnis stehen, bzw. beabsichtigen, in naher Zukunft ein solches einzugehen.


Ich denke nicht, daß auch nur ein hinreichend relevanter Umfang des genannten Personenkreises erfreut wäre, von Dir dahingehend vereinnahmt zu werden. Für jeden mit einer hinreichenden Qualifikation wäre es jedenfalls besser, auf eine Verdi-Warnweste zu urinieren als sie zu tragen.
Spid
 
Beiträge: 8949
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon Kryne am 17.04.2018, 12:39

atatat hat geschrieben:weil es die Mitarbeiter mit sich machen lassen, dass sie sich nicht nach Tarif bezahlen lassen.
Man ist nach seinen auszuübenden Tätigkeiten eingruppiert und sollte sich auch so bezahlen lassen. Und Planstellen sind komplett irrelevant! (tariflich gesehen)


Der Dienstherr sitzt nun mal am längeren Hebel, wenn der sagt die Stelle ist E10, dann ist das "erstmal" so und ich werde nach E10 bezahlt und bekomme das Gehalt für E10 auf mein Konto.

Wenn ich jetzt sage die Stelle ist E11, dann bekomme ich nicht automatisch das Gehalt für E11 auf mein Konto. Ich müsste jetzt erstmal ein Gericht bemühen und mir das Gehalt für E11 erstreiten.

Auf einer erstrittenen Stelle bzw. mit erstrittener Bewertung sitzt man halt nicht mehr so gut und in ein angenehmes Arbeitsumfeld "Ärger" reinzubringen schreckt mich eben davon ab. Dieser "innere Schweinehund" hält die meisten dann doch eben ab ;)
Kryne
 
Beiträge: 181
Registriert: 13.11.2017, 10:17

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon atatat am 17.04.2018, 12:40

Dumdidum80 hat geschrieben:Wahrscheinlich sieht die Rechnung (fiktive Zahlen) so aus:

2,3 Mio Angestellte, davon 1,7 Mio in EG 1-8 | 0,5 Mio in EG 9-11 | 0,1 Mio EG 12-15

Warum fiktive Zahlen nehmen, wenn es echte öffentlich zugänglich gibt.
Kummune 2016
851T 546T 44T
atatat
 
Beiträge: 5947
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon Jaypie am 17.04.2018, 12:41

JohannisBeer hat geschrieben:
Spid hat geschrieben:Weil man den Kuchen nur einmal verteilen kann.


Jein!

Ich insistiere noch einmal: "Den" Kuchen gibt es so nicht - unser vereintes Ziel, MIT Verdi, sollte es sein, die Zuckerbäcker bei Bund + Kommunen dazu zu bewegen, einen möglichst GROSSEN Kuchen zu backen, damit alle schön satt werden.

Kaffee haben wir ja schon zur Hand :)


Der Kuchen ist bereits groß genug.
Wenn der Ingeneur sich für einen Kuchen entscheiden muss und vom Kuchen ÖD 60% bekommt weil 40% schon an die Verwaltungskraft geht und vom Kuchen Privatwirtschaft 75% bekommen würde, weil hier nur 25% an die Verwaltungsangestellte gehen, liegt auf der Hand welcher Kuchen attraktiver ist.

Wenn die Verwaltungsangestellte sich dann noch darüber beschwert wie unfair es sei dass sie nur 40% und der Ingeneuer 60% bekommt, obwohl sie weiss, dass sie vom Privatwirtschaftskuchen nur 25% bekommen würde, sind wir endgültig bei der Tarifrunde Öffentlichen Dienst 2018 angekommen.
Jaypie
 
Beiträge: 31
Registriert: 06.11.2015, 07:10

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon Tingeltangelbob am 17.04.2018, 12:43

Vielleicht gibt's ja einfach nur für alle kostenlosen Nahverkehr :-)

Wer mehr Geld verdienen möchte, kann so kostenlos zum Zweitjob fahren.
Tingeltangelbob
 
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 13:35

Re: Tarifrunde 2018 - Diskussion

Beitragvon xelys am 17.04.2018, 12:45

Sollten sich die Parteien heute einigen, ist das Ergebnis sofort bindend oder wird darüber noch abgestimmt?
xelys
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.01.2018, 12:59

VorherigeNächste

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], callum, cctru, daseinsvorsorge, DerDecka, Spider und 25 Gäste