Startseite

Noch immer keine Nachricht bzgl. Überleitung in EG 9 a/b/c

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Noch immer keine Nachricht bzgl. Überleitung in EG 9 a/b/c

Beitragvon strogoff am 17.03.2017, 09:57

Hallo,

wie lange darf sich eine Kommune mit der Beurteilung eines Falls Zeit lassen, gibt es hier irgendwelche Fristen, die beachtet werden müssen?

Ich habe den Eindruck, unsere Personaler wurden vom "plötzlichen" Inkrafttreten des neuen Tarifvertrages eiskalt überrascht. Nun ist Mitte März durch ohne eine Nachricht seitens des Personalamtes.

In meinem Fall geht es (wie so oft) um die Überleitung von EG 9 (BAT Vb, Fallgruppe 16) nach EG 9 a/b/c. Aus den vielen Beiträgen hier im Forum lässt sich ja erahnen, dass unter Umständen auch bei Personalern hier und da Unsicherheit herrschen kann. Trotzdem erscheint mir die Wartezeit viel zu lang.

Für eine erhellende Antwort bedanke ich mich schon mal.
strogoff
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2017, 08:59

Re: Noch immer keine Nachricht bzgl. Überleitung in EG 9 a/b

Beitragvon Lars73 am 17.03.2017, 10:47

Auf der Abrechnung steht bisher noch E9 ohne a/b/c?

Anspruch auf die korrekte Bezahlung besteht ab 1.1.2017. (Dies ist aber nur für Stufe 2, 4 (nach 4 Jahren in Stufe 4) relevant.

Die Information der Eingruppierung sollte zumindest auf der Abrechnung stehen. (Eine darüber hinausgehende Mitteilung dürfte entbehrlich sein.) Ich würde entweder im Personalamt nachfragen oder den Personalrat ansprechen.

(Bei der BAT-Eingruppierung ist es nach Überleitung eine E9a mit Möglichkeit auf Höhergruppierung auf Antrag.)
Lars73
 
Beiträge: 2869
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Noch immer keine Nachricht bzgl. Überleitung in EG 9 a/b

Beitragvon strogoff am 17.03.2017, 11:00

Danke für Ihre Antwort.

Ja, auf der Abrechnung steht nach wie vor EG 9 ohne weiteren Zusatz.

Genau, in meinem Fall geht es eben auch um den eigentlich erreichten Stufenaufstieg 4 -> 5. Da bleibt ja einiges an Geld einfach unausgezahlt, mit dem man ja theoretisch hätte arbeiten können. Ich nehme nicht an, dass mir bei der rückwirkenden Auszahlung (wann immer das sein wird) Zinsen gutgeschrieben werden.
strogoff
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2017, 08:59

Re: Noch immer keine Nachricht bzgl. Überleitung in EG 9 a/b

Beitragvon Spid am 17.03.2017, 11:19

Ich empfehle, die Ansprüche unverzüglich mit Fristsetzung geltend zu machen und anschließend in ein Mahnverfahren überzugehen. Arbeitsrechtlich ließe sich das tarifwidrige Verhalten abmahnen.
Spid
 
Beiträge: 4512
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Noch immer keine Nachricht bzgl. Überleitung in EG 9 a/b

Beitragvon Motorhead am 17.03.2017, 11:20

Das sind die Arbeitgeber im TVÖD - Bereich wohl recht zurückhaltend.

Habe im Rahmen meiner dienstlichen Tätigkeit eines Gehaltsabrechnung der EVG vorliegen gehabt, da war es genau umgekehrt. Die haben ja eine Optionsmodell, entweder tarifliches Gehaltsplus oder weniger Stunden arbeiten. Die zahlen erstmal aus, fordern aber gleichzeitig Rückzahlung, wenn man sich für die Stundenoption entscheidet.

Es geht also auch anders.
Motorhead
 
Beiträge: 986
Registriert: 05.01.2010, 14:21


Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste