Startseite

Nochmal Höhergruppierung E9a > E9b

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Nochmal Höhergruppierung E9a > E9b

Beitragvon Jens86 am 13.06.2017, 17:43

Ich bin seit 01.04.2015 in E9 Stufe 2 (kleine E9)
Ich wurde somit in E9a übergeleitet.

Mir wurde jetzt heute ein Schreiben ausgehändigt (ich bin logischerweise seit 01.04.2017 in E9a Stufe 3):

Wahlmöglichkeit:
a) 01.01.2017 E9a Stufe 2
b) 01.01.2017 E9b Stufe 3 (Stufenlaufzeit beginnt neu) - durch Antrag

Kann das korrekt sein?

Ist dies vielleicht so, weil ich einen Garantiebetrag seit 01.04.2015 hatte aufgrund des Stufenfalls von E8 Stufe 3 nach E9 Stufe 2?
Jens86
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2016, 12:40

Re: Nochmal Höhergruppierung E9a > E9b

Beitragvon Spid am 13.06.2017, 18:01

Tariflich vorgesehen ist die Überleitung in E9a/2 mit dem Tabellenentgelt der E9/2 vom 31.12.2016 für die Dauer des Verbleibs in Stufe 2 (§29c Abs. 3 Satz 2 TVÜ-VKA) sowie auf Antrag eine Höhergruppierung in E9b/2. Der Garantiebetrag ist für die Höhergruppierung unbeachtlich. Eine Besserstellung des AN ist tarif- und arbeitsrechtlich nicht zu beanstanden.
Spid
 
Beiträge: 5402
Registriert: 03.08.2014, 11:27


Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: WeDo und 40 Gäste