Startseite

Betriebsausflug

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Betriebsausflug

Beitragvon baukirau am 14.06.2017, 07:12

Hallo!

Ich habe eine Frage zum o. a. Thema:

Und zwar findet am kommenden Freitag der Betriebsausflug unserer Samtgemeinde statt.
Alle Mitarbeiter, die mitfahren, bekommen den Tag frei - wer nicht mit möchte, muss eben arbeiten. Soweit, so gut!
Bei uns im Freibad ist das allerdings nicht ganz so einfach. Wir fahren seit Jahren nicht mehr mit, da wir das Bad definitiv nicht schließen würden.
Wie sieht es da rein rechtlich aus?
Kann uns die Zeit gut geschrieben werden oder ist das dann eben einfach so???

Jedes Jahr, wenn der Tag anliegt, muss ich immer daran denken und fühle mich irgendwie ungerecht behandelt.

Bei einem Kollegen (Hausmeister) ist es ähnlich:
Dieser kann auch nicht mitfahren, da an dem Tag die Schulentlassungsfeier stattfindet.
Auch das ist nicht ganz gerecht...

Gibt es da eine Regelung?

Danke und lieben Gruß
Baukirau
baukirau
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.03.2017, 09:40

Re: Betriebsausflug

Beitragvon frodobeutlin100 am 14.06.2017, 07:22

Wir fahren seit Jahren nicht mehr mit, da wir das Bad definitiv nicht schließen würden.

----

Wer entscheidet, dass das Bad nicht geschlossen wird? Ihr - die Beschäftigten? oder der Arbeitgeber?
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1704
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Betriebsausflug

Beitragvon baukirau am 14.06.2017, 07:35

Unsere Öffnungszeiten haben sich in den letzten Jahren immer verlängert, seit ca. fünf Jahren haben wir durchgängig von 6-20 Uhr geöffnet, sollen flexibel sein und auf einzelne Wünsche stets eingehen. Falls mal ein Gast zu spät kommt, sollen wir wieder aufmachen, etc.
Als wir damals noch Schließzeiten zur Reinigung hatten (zwischen 9-12) haben sich einzelne stets beim BM beschwert, so dass dieser diese Regelung so getroffen hat.
Daher ist es nicht nur schwer vorzustellen, sondern quasi ausgeschlossen, dass das Bad geschlossen wird.

Du meinst, wir müssten uns vorher erst alle mal bei der Fahrt anmelden, um zu testen, was dann gemacht wird.
Das wird wahrscheinlich auch die Aussage der Gemeinde sein, habe ich auch schon gedacht.

Naja, ich hatte gehofft, es ist irgendwo geregelt, falls manche eben doch arbeiten müssen.
Beim Hausmeister ist es ja ähnlich.
baukirau
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.03.2017, 09:40

Re: Betriebsausflug

Beitragvon was_guckst_du am 14.06.2017, 07:56

Bei uns wird der Betriebsausflug durch eine Soldarkasse finanziert. Die Mitglieder der Siolidarkasse können kostenfrei am Betriebsausflug teilnehmen; Nichtmitglieder können auch teilnehmen, müssen allerdings einen einen Kostenbeitrag leisten. Alle Teilnehmer erhalten ihre normale tägl. Arbeitszeit gutgeschrieben.

Alle Nichtteilnehmende müssen an dem Tag normal Dienst ableisten. Die Mitglieder der Solidarkasse, die an dem Tag dienstverpflichtet sind, erhalten 50 € aus der Soldarkasse erstattet. Zeitgutschriften für Nichtteilnehmende gibt es nicht...
was_guckst_du
 
Beiträge: 2132
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Betriebsausflug

Beitragvon frodobeutlin100 am 14.06.2017, 08:19

Die Frage ist hier doch, ob die Teilnahme "verboten" ist, weil das Schwimmbad nicht geschlossen sein darf ....

das sehe ich hier nämlich nicht .. noch hat sich offenbar noch niemand dazu geäußert, ob im Schwimmbad verpflichtender "Notdienst" zu leisten .. wer natürlich im vorauseilenden Gehorsam auf den Betriebsausflug verzichtet, darf sich hinterher auch nicht beschweren ...

also probieren .. Schwimmbadschließung zur Teilnahme am Betriebsausflug und Reaktion abwarten ..
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1704
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Betriebsausflug

Beitragvon baukirau am 14.06.2017, 08:33

Und wie verhält´s sich beim Hausmeister?

Der kann ja nun definitiv nicht weg bzgl. des Abschlussfestes.
baukirau
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.03.2017, 09:40

Re: Betriebsausflug

Beitragvon Miau! am 14.06.2017, 08:39

Der muss halt mal seinen Mund aufmachen und seinem Vorgesetzten sagen, dass er dieses Jahr gern am Ausflug teilnehmen möchte.
Von meinem Desktop-PC gesendet.
Miau!
 
Beiträge: 627
Registriert: 24.09.2016, 18:53

Re: Betriebsausflug

Beitragvon Lars73 am 14.06.2017, 08:47

Soweit der Arbeitgeber noch objektiven Kriterien einzelne Mitarbeiter wegen dienstlichen Notwendigkeiten von der Teilnahme am Betriebsausflug ausschließt ist dies nicht zu beanstanden. Ein Anspruch auf eine Ersatzfreistellung besteht nicht. Bevorzugt sollten Freiwillige gesucht werden um notwendige Dienstleistungen aufrecht zu erhalten.

Beim Hausmeister ist die Auswahl quasi gesetzt. Das ist m.E. nicht zu beanstanden.
Lars73
 
Beiträge: 3220
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Betriebsausflug

Beitragvon Kat am 14.06.2017, 08:52

Die Zeit wird Euch doch gutgeschrieben, wenn Ihr arbeitet. Verstehe nicht so ganz was Du meinst.
Kat
 
Beiträge: 1888
Registriert: 05.10.2009, 20:43

Re: Betriebsausflug

Beitragvon baukirau am 14.06.2017, 09:09

Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? :)
baukirau
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.03.2017, 09:40

Nächste

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste