Startseite

Höhergruppierung - Stufenzuordnung?

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Höhergruppierung - Stufenzuordnung?

Beitragvon MJ1967 am 10.08.2017, 04:29

Hallo zusammen,

aufgrund Aufgabenumverteilung/neuer Tätigkeitsmerkmale (ab 2018), steht bei 2 Kollegen eine Höhergruppierung (in 2018) an. Wie verhält es sich mit dieser stufengleichen Höhergruppierung (ab 01. März 2017)?

Beschäftigte/r A (aktuell in Entgeltgruppe 6, Stufe 6+) soll in Entgeltgruppe 9b oder 9c
Käme Beschäftigte/r A dann in die Stufe 6 der Entgeltgruppe 9b oder 9c?

Beschäftigte/r B (aktuell in Entgeltgruppe 8, Stufe 4) soll in Entgeltgruppe 9b oder 9c
Käme Beschäftigte/r B dann in die Stufe 4 der Entgeltgruppe 9b oder 9c?

Danke!
MJ1967
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2016, 04:49

Re: Höhergruppierung - Stufenzuordnung?

Beitragvon Spid am 10.08.2017, 06:33

Ja, überraschenderweise bedeutet stufengleiche Höhergruppierung, daß stufengleich höhergruppiert wird.
Spid
 
Beiträge: 5319
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Höhergruppierung - Stufenzuordnung?

Beitragvon MJ1967 am 10.08.2017, 07:39

Das bedeutet, wenn die Höhergruppierungen allein durch die Anwendung der neuen EGO erfolgen und nicht durch eine Änderung von Tätigkeiten, greift der stufengleiche Aufstieg nicht? Wenn also der AG eine stufengleiche Höhergruppierung vermeiden will, begründet er eine Höhergruppierung mit der neuen EGO und nicht durch neue Tätigkeitsmerkmale?

Im Ergebnis käme bei Beschäftigte/r A (aktuell in Entgeltgruppe 6, Stufe 6+) eine Höhergruppierung nach altem Recht in Frage, wodurch er/sie sich dann (vermutlich) in der Stufe 3 der Entgeltgruppe 9b oder 9c findet?
MJ1967
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2016, 04:49

Re: Höhergruppierung - Stufenzuordnung?

Beitragvon Spid am 10.08.2017, 07:45

TB sind für die Dauer unverändert auszuübender Tätigkeit unter Beibehaltung ihrer bisherigen Entgeltgruppe und Stufe übergeleitet. Die neue EGO ist dafür unbeachtlich. Eine Höhergruppierung aufgrund der Erfüllung der Tätigkeitsmerkmale einer höheren Entgeltgruppe erfolgt bei unverändert auszuübender Tätigkeit ausschließlich auf Antrag des TB, der stets auf den 01.01.17 zurückwirkt. Eine Änderung der auszuübenden Tätigkeit führt zur Rückkehr in die Tarifautomatik und zur Eingruppierung entsprechend der auszuübenden Tätigkeit, eine damit verbundene Höhergruppierung findet nach den rechtlichen Bedingungen zum Zeitpunkt der Aufgabenänderung, mithin bei einer Änderung nach dem 28.02.17 stufengleich, statt.
Spid
 
Beiträge: 5319
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Höhergruppierung - Stufenzuordnung?

Beitragvon MJ1967 am 10.08.2017, 08:19

Danke!
MJ1967
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2016, 04:49


Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], DickerBe, Google [Bot], JonesJena, Mymuell und 26 Gäste