Startseite

Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon Talinos am 10.10.2017, 09:39

Hallo liebes Forum,
gerne würde auch ich eine frage zu Eingruppierung stellen.

Situation:
Am 01.01. 2017 befand ich ich mich in Entgeldgruppe 9 Stufe 4.
Aufgrund von guter Arbeit wurde mir mein Antrag auf vorzeitigen Stufenaufstieg am 01.06.2017 gewährt , so dass ich ab diesem Zeitpunkt die Stufe 9 -5 inne hatte.
Aufgrund der neuen Ego ist es jedoch nun so das Kollegen die eine Neubewertung/Höhergruppierung nach neuer EGO beantragt haben diesen auch genehmigt bekommen haben und jetzt in die EG 10 eingestuft wurden.

Fragen:
Gehe ich zunächst richtig in der Annahme das ich in Falle eines Antrags von mir in die 10 - 3 eingeordnet wäre( da ich am 01.01.17 noch die 9-4 inne hatte) ? Muss ich die Differenz die ich seit Juli erhalten habe zurückzahlen? Gibt es einen Weg das mir bei einer Höhergruppierung kein monetärer Nachteil entsteht?
Talinos
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2017, 07:37

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon Spid am 10.10.2017, 09:41

Die Sachverhaltsschilderung ist inkonsistent. Nach dem 31.12.2016 gab es keine E9 mehr.
Spid
 
Beiträge: 6077
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon Talinos am 10.10.2017, 10:11

Entschuldigung ,

da ich wie erwähnt kein Antrag gestellt habe wurde ich automatisch in die 9b übergeleitet.
Talinos
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2017, 07:37

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon Spid am 10.10.2017, 10:16

Eine Höhergruppierung am 01.01.17 aus E9/4 in E10 führte in Stufe 4.
Spid
 
Beiträge: 6077
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon Talinos am 10.10.2017, 10:49

Spid hat geschrieben:Eine Höhergruppierung am 01.01.17 aus E9/4 in E10 führte in Stufe 4.

Vielen Dank für die Information ! Darf ich noch fragen auf welcher Grundlage? Ich dachte tatsächlich 10-3 mit Garantiebetrag.
Talinos
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2017, 07:37

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon atatat am 10.10.2017, 10:54

weil 9b4 grösser 9c3 und 9c4 größer 10s3
atatat
 
Beiträge: 4878
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon Spid am 10.10.2017, 10:55

§29b Abs. 2 TVÜ-VKA
Spid
 
Beiträge: 6077
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon maenneken am 10.10.2017, 11:37

atatat hat geschrieben:weil 9b4 grösser 9c3 und 9c4 größer 10s3


Trifft das auch für den IT-Bereich zu? Hier ist die EG9c für Angestellte ja gar nicht vorgesehen...
Ich frage, weil mein AG der Auffassung ist, bei einer Höhergruppierung auf Antrag nach §29b TVÜ-VKA mich von EG9b Stufe 4 in die EG10 Stufe 3 einzuordnen. Er kommt dazu, weil ich in der IT die EG9c ja gar nicht "durchlaufen" kann und somit das Gehalt von EG9b Stufe 4 direkt mit der EG10 verglichen werden muss.
Ich bin (natürlich) der Meinung, dass §17 Abs. 4 Satz 3 TVöD-VKA keine Regelung dazu trifft, ob der Beschäftigte die übersprungene EG theoretisch "durchlaufen" könnte oder nicht. Nach meinem Verständnis sollte ich von EG9b Stufe 4 nach EG10 Stufe 4 kommen mit Neubeginn der Stufenlaufzeit ab dem 01.01.2017

Welche Auffassung stimmt nun?
maenneken
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.10.2017, 11:11

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon Spid am 10.10.2017, 11:59

Ich sehe für die Rechtsauffassung des AG keine Rechtsgrundlage. In der Vergangenheit bei den nicht belegten Entgeltgruppen 4 und 7 im Angestelltenbereich wurde so verfahren, weil es explizit im Tarifvertrag so vorgesehen war. Das ist hier nicht der Fall.
Spid
 
Beiträge: 6077
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Eingruppierung/ vorzeitiger Stufenaufstieg

Beitragvon maenneken am 10.10.2017, 12:09

Ich habe meinen AG auch schon auf den Wegfall der Protokollnotiz zu §17 Abs. 4 Satz 3 zu Anfang 2016 hingewiesen, der AG hält aber an seiner Einschätzung fest.
Es beruhigt mich jedenfalls etwas, mit meiner Sichtweise nicht gänzlich daneben zu liegen, aber wer weiß schon, ob ich damit auch durch komme...
maenneken
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.10.2017, 11:11

Nächste

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 45 Gäste