Startseite

fehlende Hochschulbildung in 9b/6

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon Dakmer am 13.10.2017, 07:29

Leider habe ich in den Themen hier dazu nichts gefunden. Deshalb meine Frage:

Ich bin mit dem neuen Tarifvertrag in die 9b Stufe 6 übergeleitet worden, was genau meinem bisherigen Gehalt entspricht. Obwohl die Vorraussetzung eine abgeschlossene Hochschulbildung ist und ich nur zwei Fachschulabschlüsse habe und die entsprechende Tätigkeit (seit 1990, also Erfahrung) ausübe.

Nun hat sich gezeigt, dass die Bewertungskommission meine Kollegin (die das wirklich verdienst hat; ich bin nicht neidisch) in die 10 auf Antrag höhergruppiert hat. Welche Stufe, wissen wir noch nicht, weil es nur mündlich ist.

Wenn ich nun auch einen Antrag auf Höhergruppierung in die 10 Stelle:
1.Können die mich auch runterstufen wegen des fehlenden Abschlusses?
2. Würde ich in die 10 Stufe 6 kommen?

Ich trau mich nicht so richtig, weil unsere Bewertungskommission scheinbar manchmal kein Konzept hat. Ich möchte nicht weniger Geld rausbekommen.

Vielen Dank im Vorraus an die klugen Köpfe hier. Ihr seid beeindruckend. :-)
Dakmer
 
Beiträge: 26
Registriert: 31.01.2017, 15:38

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon Spid am 13.10.2017, 07:34

1. Die Stufenzuordnung steht in keinem Zusammenhang zur Ausbildung.
2. Eine Höhergruppierung nach §29b TVÜ-VKA aus E9b/6 in E10 führt in Stufe 5 - rückwirkend zum 01.01.17.
Spid
 
Beiträge: 7002
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon Dakmer am 13.10.2017, 09:46

Ich bitte um Entschuldigung, weil ich mich in der Formulierung zu Frage 1 vermacht hatte: ich meinte:
1.Können die mich auch runtergruppieren wegen des fehlenden Abschlusses?
Ich meinte von 9b in 9a.
Danke.
Dakmer
 
Beiträge: 26
Registriert: 31.01.2017, 15:38

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon Spid am 13.10.2017, 10:12

Ein Antrag nach §29b TVÜ-VKA kann nur in eine höhere Entgeltgruppe führen. Das Überleitungsergebnis ist bestandsgeschützt. Je nach Abschnitt der EGO ist für E9b überhaupt kein Hochschulabschluß erforderlich.
Spid
 
Beiträge: 7002
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon jeremiah am 24.10.2017, 08:39

Die Frage interessiert mich ebenfalls. Ich bin das erste Mal im öffentlichen Dienst tätig und kenne mich daher mit den ganzen Eingruppierungen etc. nicht aus. Bin in EG 10 Stufe 5 eingestuft (habe Hochschulabschluss). Mein Kollege ist in der gleichen Stufe, aber nur mittlere Reife und war früher als Pfleger tätig, ist in unserem Unternehmen aber schon seit einigen Jahren im jetzigen Bereich tätig. Haben beide die gleiche Jobdescribtion (Website-Verantwortung) und arbeiten, wenn man es einfach betrachtet, ungefähr gleich lang im Online-Bereich. Er hat keine zusätzlichen Qualifikationen erworben. Verstehe ich das richtig, dass die Eingruppierung nicht abhängig ist von Qualifikationen und es daher normal ist, dass wir in der gleichen Stufe sind?

Danke für eure Aufklärung.
jeremiah
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2017, 08:26

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon Spid am 24.10.2017, 09:50

Die Eingruppierung kann von Voraussetzungen in der Person abhängig sein. Die Stufenzuordnung hingegen hat damit nichts zu tun.
Spid
 
Beiträge: 7002
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon atatat am 24.10.2017, 09:57

@jeremiah
Stufe oder Gruppe?
Eingruppierung richtet sich nach der auszuübenden Tätigkeiten
Stufen nach Verweilzeiten in derselben.
Und ja: Es kann jemand durchaus in der EG10 sein, auch ohne irgendwelche Ausbildung, so etwas ist tariflich möglich.
atatat
 
Beiträge: 5198
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon jeremiah am 24.10.2017, 10:41

@atatat Sorry, ich meinte natürlich gleiche Gruppe
jeremiah
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2017, 08:26

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon Sportlerfan am 25.10.2017, 16:07

Guten Tag,

ich hätte eine Frage zur Ausbildungs- und Prüfungspflicht.
Bin Quereinsteiger mit 5 jährigem Studium (Diplom Marketing). Derzeit sitze ich auf einer Stelle in EG 8 und habe nun einen Antrag auf Höhergruppierung gestellt.
Ist mit meinem Hochschulabschluss nun die Ausbildungs- und Prüfungspflicht erfüllt oder muss ich um höhergruppiert zu werden noch den ALI machen ?

Vielen Dank
Sportlerfan
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2015, 14:59

Re: fehlende Hochschulbildung in 9b/6

Beitragvon Spid am 25.10.2017, 16:15

Nichts in Deiner Sachverhaltsschilderung deutet auf eine Erfüllung der Ausbildungs- und Prüfungspflicht hin.
Spid
 
Beiträge: 7002
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Nächste

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot], Spider und 33 Gäste