Startseite

E9a Selbstständige Leistungen vs. Techniker

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Re: E9a Selbstständige Leistungen vs. Techniker

Beitragvon M.R.M am 14.11.2017, 10:54

also stufengleich mit einer Verschiebung um 4 Monate seit der Einstellung?
M.R.M
 
Beiträge: 31
Registriert: 08.08.2017, 13:31

Re: E9a Selbstständige Leistungen vs. Techniker

Beitragvon Spid am 14.11.2017, 11:07

Nein. Die Höhe der Zulage bestimmt sich aus der Differenz des jeweiligen aktuellen Entgelt Deiner Entgeltgruppe und dem Entgelt, daß Du bekämest, wenn Du zum Ersten des vierten Monats nach Beginn der maßgeblichen Tätigkeit höhergruppiert worden wärest.
Spid
 
Beiträge: 9096
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: E9a Selbstständige Leistungen vs. Techniker

Beitragvon M.R.M am 14.11.2017, 11:23

Jetzt wirds kompliziert.
Da die AuP Pflicht ja erst ab dem 01.01.17 eintrat war der MA vorher richtig
eingruppiert nur der Irrtum bestand. Am 01.01.17 stieg der MA in der Stufe auf, die EGO ergibt eine Möglichkeit der Höhergruppierung, jedoch die AuP Pflicht besteht. Der MA erhält ab wann die Zulage? Vom ersten Tag 2017 oder erst nach dem 4 Monat?
Bin ich da richtig wenn ich sage E8/4 + Zulage zu E9a/3 ab dem 01.01.17 ?
M.R.M
 
Beiträge: 31
Registriert: 08.08.2017, 13:31

Re: E9a Selbstständige Leistungen vs. Techniker

Beitragvon Spid am 14.11.2017, 11:57

Das scheint mir im Ergebnis richtig.
Spid
 
Beiträge: 9096
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: E9a Selbstständige Leistungen vs. Techniker

Beitragvon MrRossi am 11.01.2018, 13:05

@M.R.M

Die AuP - Pflicht besteht für deinen Fall weiterhin nicht.
MrRossi
 
Beiträge: 334
Registriert: 22.11.2016, 14:38

Vorherige

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Akara, DaGoodness, Google [Bot] und 21 Gäste