Startseite

Eingruppierung Straßenreiniger

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Eingruppierung Straßenreiniger

Beitragvon wenwirer am 11.01.2018, 15:13

Als Personalrat habe ich folgenden Fall vorgelegt bekommen:
Ein Straßenreiniger wurde bei der Einführung des TVöD korrekt in EG 3 übergeleitet.
Neu einzustellende Straßenreiniger wurden (und werden auch heute noch) in EG 2Ü eingestellt.
Soweit alles in Ordnung.
Später hat der betroffenen Straßenreiniger für mehrere Jahre eine Kehrmaschine gefahren und war deshalb in EG 4 eingruppiert (auch korrekt).
Im letzten Jahr hat er aus persönlichen Gründen beantragt, wieder als Straßenreiniger zu arbeiten.
Dem wurde vom Arbeitgeber entsprochen und er wurde ab Beginn der neuen Tätigkeit nach EG 2Ü entlohnt.
Für mich wäre es richtig und gerecht, ihn nach EG 3 zu entlohnen, da er auf Grund seiner langjährigen Tätigkeit bei Einführung des TVöD in diese EG übergeleitet wurde und es nicht billig erscheint, dass die zwischenzeitlich ausgeführte höherwertige Tätigkeit dazu führt, dass er jetzt niedriger entlohnt wird als zuvor.
Wie seht ihr das?
wenwirer
 
Beiträge: 40
Registriert: 22.08.2013, 13:32

Re: Eingruppierung Straßenreiniger

Beitragvon Spid am 11.01.2018, 15:20

Ich sehe keine tarifliche Regelung, die Deine Sichtweise trägt.
Spid
 
Beiträge: 7467
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Eingruppierung Straßenreiniger

Beitragvon wenwirer am 11.01.2018, 16:05

Ich auch nicht.
Hätte ja sein können, dass jemand etwas mehr weiß als ich.
Es gibt immer wieder Fälle, für die es keine Regelung gibt, weil man sie im voraus nicht regelungsbedürftig sieht. Sie führen dann zu Ergebnissen, die schwer verständlich sind. Ich sehe diesen Fall so.
Sinn und Zweck der Eingruppierung in EG 3 bei Überleitung in den TVöD waren wohl eine Art "Besitzstand". Wer einen bestimmten Zeitraum die Tätigkeit als Straßenreiniger schon ausgeführt hat, soll in EG 3 kommen und bleiben.
Leider hat man nicht geregelt (und das wäre nach meinem Empfinden "gerecht"), dass sich an diesem Besitzstand nichts ändert, wenn jemand zwischendurch wg. Ausübung anderer Tätigkeiten anders eingruppiert wird.
Schade.
wenwirer
 
Beiträge: 40
Registriert: 22.08.2013, 13:32

Re: Eingruppierung Straßenreiniger

Beitragvon Spid am 11.01.2018, 16:39

Ich sehe keine Regelungslücke, da es für Höher- und Herabgruppierungen Regelungen gibt und es nicht ersichtlich ist, warum man ein Überleitungsergebnis anders behandeln sollte als eine vorherige Eingruppierung - erst recht dann nicht, wenn der TB höchstselbst um eine geringwertigere Tätigkeit nachsucht.
Spid
 
Beiträge: 7467
Registriert: 03.08.2014, 11:27


Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jorgk37 und 29 Gäste