Startseite

Zulage fehlender AII

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Zulage fehlender AII

Beitragvon Arno123 am 12.01.2018, 13:18

Hallo,

seit 2015 übe ich eine höherwertige Tätigkeit (bewertet mit 9C) aus, obwohl mir bisher der AII noch fehlt. Seit dem Mai 2017 nehme ich am Lehrgang teil. Bis heute erhalte ich als Zulage 4,5% zu meinem Gehalt nach E 8 Stufe 4. Nun wurde mitgeteilt, dass ich rückwirkend zum 01.01.2017 die Zulage nach E 9C Stufe 2 erhalten soll. Dies ist in meinen Augen auch so korrekt.

Gemäß 7. Abs. 3 der Entgeltordnung ist die Zulage ab ersten des vierten Monats in Höhe des Unterschiedes zwischen dem Entgelt, das ich erhalten würde, wenn ich zu diesem Zeitpunkt in der Tätigkeit entsprechenden Entgeltgruppe eingruppiert wäre , und dem jeweiligen Entgelt meiner bisherigen Entgeltgruppe zu zahlen.

Sollte ich nun beispielsweise die Stelle zum 01.02.2018 wechseln, zu einer gleich bewerteten Stelle, müsste es meiner Meinung nach anders bewertet werden, da nach dem 01.03.2017 ein Wechsel stufengleich wäre. Somit wäre es nach meiner Einschätzung so, dass ich in den Monaten Februar, März und April keine Zulage erhalten würde und ab Mai eine Zulage in der Differenz zwischen E 8 Stufe 4 und E 9C Stufe 4.

Für Personen die aktuell im mittleren Dienst tätig sind müsste es sich meiner Meinung nach gleich gestalten.

Über Einschätzungen, Erfahrungsberichte und ähnliches würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Arno
Arno123
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2018, 12:12

Re: Zulage fehlender AII

Beitragvon Spid am 12.01.2018, 13:42

Es gibt bei TB keinen mittleren Dienst, ansonsten ist die Einschätzung im Ergebnis richtig.
Spid
 
Beiträge: 7505
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Zulage fehlender AII

Beitragvon Arno123 am 19.01.2018, 11:45

Ich habe noch eine ergänzende Frage. Mir wurde im Mitte Dezember mündlich zugesagt, die Zulage ab Lehrgangsbeginn (Mai 2017) stufengleich zu erhalten (9C Stufe 4). Nun rudert der Arbeitgeber zurück und möchte ab dem 01.01.2017 lediglich 9C Stufe 2 bezahlen.
Dass die mündliche Zusage gegeben wurde, wird nicht bestritten und es wurde auch vor Zeugen bestätigt, dass die Zusage geben wurde.
Der Arbeitgeber ist der Auffassung, dass ich keinerlei Anspruch aus der mündlichen Zusage ziehen kann.
Ist das so richtig?
Vielen Dank für die Hilfe.
Arno123
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2018, 12:12

Re: Zulage fehlender AII

Beitragvon Spid am 19.01.2018, 12:13

Es kommt darauf an: hat der AG lediglich eine irrige Rechtsmeinung hinsichtlich der Wirkung der tariflichen Regelungen geäußert oder eine übertarifliche Vergütung zugesagt?
Spid
 
Beiträge: 7505
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Zulage fehlender AII

Beitragvon Arno123 am 19.01.2018, 12:29

Nach eigenen Angaben hat der Arbeitgeber die tarifliche Regelung falsch ausgelegt.
Arno123
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2018, 12:12

Re: Zulage fehlender AII

Beitragvon Spid am 19.01.2018, 12:41

Wenn das nicht nur nach Ansicht des AG sondern auch bei objektiver Betrachtung der Fall ist, lassen sich daraus keine Ansprüche ableiten.
Spid
 
Beiträge: 7505
Registriert: 03.08.2014, 11:27


Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aproxy, Asiento, Bing [Bot], CMcCandless, Lars73, Pirat0803, ThomasJaekel, timiditas, TVöD-VKA und 46 Gäste