Startseite

Urlaubsvertretung generell ablehnen möglich?

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Re: Urlaubsvertretung generell ablehnen möglich?

Beitragvon smogman am 14.02.2018, 10:01

Meine Frage dazu: Muss nicht dennoch die Vertretung generell schon als Stellenanteil berücksichtigt sein, wenigstens in geringem Ausmaß? Das habe ich noch nicht ganz verstanden.
smogman
 
Beiträge: 101
Registriert: 19.11.2016, 11:55

Re: Urlaubsvertretung generell ablehnen möglich?

Beitragvon Spid am 14.02.2018, 10:20

Wenn die Vertretung vom Arbeitgeber vorgesehen ist, muß er sie im planbaren Umfang mit der während der Vertretung tatsächlich erwartbar anfallenden Tätigkeit bei der auszuübenden Tätigkeit berücksichtigen. Beim TE scheint eher eine laissez-faire-Haltung hinsichtlich der Vertretung zu bestehen...
Spid
 
Beiträge: 8109
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Urlaubsvertretung generell ablehnen möglich?

Beitragvon Testtier am 14.02.2018, 10:37

Spid hat geschrieben:laissez-faire-Haltung

Das trifft den Nagel auf den Kopf. Zumindest für die Stellen von A und B gibt es keine Stellenplatzbeschreibung und es wird nie eine geben. Die Arbeitsbereiche von A und B gehen fließend ineinanderüber. Die Stelle von A ist zu dem noch überplanmäßig.
Testtier
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.02.2018, 18:03

Re: Urlaubsvertretung generell ablehnen möglich?

Beitragvon Kryne am 14.02.2018, 10:47

Also eins musste ich im ÖD schnell lernen und zwar das man sich nicht so verrückt machen darf.

Was an Arbeit liegen bleibt, bleibt eben liegen. Ist dann einfach so. So wird das hier bei uns generell gehandhabt.

Wir haben einen Mitarbeiter der quasi alleine ein Gebiet betreut, wenn der mal nicht da ist, dann "kann" rein fachlich garkein anderer seine Aufgaben übernehmen. Man kann zwar Kleinigkeiten abwickeln und die Telefonate annehmen, muss aber in 95% die Leute darauf verweisen das sie sich später an ihn wenden sollen wenn er wieder da ist.

Letztes Jahr war er 6 Wochen im Krankenhaus, da hat sich dann die Arbeit hier 6 Wochen gestaut, konnte man nicht ändern und war dann eben so.

Ich übernehme grundsätzlich immer Vertretungen, gerne für alles und für jeden, denn in der Praxis sieht es so aus, dass das Telefon auf mich gestellt wird und ich dann einfach die Leute darauf verweise das X oder Y nicht im Haus sind und sie es bitte in einer Woche oder zwei nochmal probieren sollen.
Kryne
 
Beiträge: 82
Registriert: 13.11.2017, 10:17

Re: Urlaubsvertretung generell ablehnen möglich?

Beitragvon Landsknecht69 am 14.02.2018, 11:32

Bei uns ist das alles ordentlich in der Arbeitsplatzbeschreibung geregelt, Stelle Nr. 123 vertritt Stelle 231 und wird vertreten von 231 und 456 z. B. Und natürlich kann niemand eine volle Vertretung leisten.... Was liegen bleibt, bleibt eben liegen.
Mit schlechten Gesetzen und guten Beamten läßt sich immer noch regieren. Bei schlechten Beamten aber helfen uns die besten Gesetze nichts.
Landsknecht69
 
Beiträge: 172
Registriert: 06.03.2015, 10:00

Re: Urlaubsvertretung generell ablehnen möglich?

Beitragvon Kat am 14.02.2018, 11:34

Volle Vertretung wäre auch schon sehr merkwürdig. Wenn der Vertreter seine eigene Arbeit komplett und die des zu vertretenden schafft, fragt man sich, was machen die beiden den ganzen Tag wenn beide da sind?
Kat
 
Beiträge: 1927
Registriert: 05.10.2009, 20:43

Vorherige

Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Addams, Akara und 18 Gäste