Startseite

Eingruppierung Leitung - Anzahl Mitarbeiter

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Eingruppierung Leitung - Anzahl Mitarbeiter

Beitragvon Steffi_Wi am 14.02.2018, 11:25

Hallo,

als Leitung ist es oftmals so, dass die Tätigkeit als Leitung als Arbeitsvorgang gewertet wird und demnach eingruppiert wird. Ab welcher Anzahl von Mitarbeitern kann ich von einer Leitungsfunktion im Bereich Verwaltung sprechen? Wir haben z. B. jemanden, der ist Leitung eines Bereiches ohne Mitarbeiter unter ihm. Bei ihm würde ich die Arbeitsvorgänge anhand der Tätigkeiten bewerten und dementsprechend eingruppieren. Wieviele MA benötigt er unter sich, dass laut TVöD von einer Leitung gesprochen werden kann?
Steffi_Wi
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.02.2018, 11:20

Re: Eingruppierung Leitung - Anzahl Mitarbeiter

Beitragvon 2strong am 14.02.2018, 11:29

"Leitung" an sich ist kein Eingruppierungsmerkmal.
2strong
 
Beiträge: 389
Registriert: 02.08.2011, 11:35

Re: Eingruppierung Leitung - Anzahl Mitarbeiter

Beitragvon Steffi_Wi am 14.02.2018, 11:39

Okay, mich hat folgendes nachdenklich gemacht aber vielleicht verstehe ich das auch falsch:

...Bei den funktional beschriebenen Tätigkeiten, wie z. B. „Leiter von …“, „Ständige Vertreter von …“, „Verwalter von …“, ist in der Rechtsprechung anerkannt, dass es sich bei diesen Tätigkeiten um jeweils einen großen Arbeitsvorgang handelt, der auch Tätigkeiten mit einschließt, die bei einer alleinigen Erledigung ein eigener Arbeitsvorgang sein könnten, z. B. eine sachbearbeitende Tätigkeit einer Dienststellenleiterin (so BAG vom 18.2.1998 – 4 AZR 552/96 – ZTR 1998, 321). Es genügt also bei derartigen Eingruppierungsstreitigkeiten, dass die auszuübende Tätigkeit die „Leitung“ einer Dienststelle oder sonstigen Einrichtung ist. Der Arbeitgeber kann hier mit dem Einwand, dass neben der Leitungstätigkeit auch sachbearbeitende Tätigkeiten zu erledigen seien, im Ergebnis nur dann durchdringen, wenn er vortragen – und ggf. beweisen – kann, dass diese sachbearbeitenden Tätigkeiten (zeitlich oder örtlich) außerhalb der Leitungstätigkeit zu erledigen sind...
Steffi_Wi
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.02.2018, 11:20

Re: Eingruppierung Leitung - Anzahl Mitarbeiter

Beitragvon Spid am 14.02.2018, 11:50

Das BAG geht bei Leitungsfunktionen üblicherweise von einem einheitlichen großen Arbeitsvorgang aus, allerdings ist Leitung in den allermeisten Fällen kein Tätigkeitsmerkmal. Der Vorteil für den Beschäftigten ist hier lediglich, daß die Erfüllung von Tätigkeitsmerkmalen im Gesamtumfang des einheitlichen großen Arbeitsvorgangs anfällt und nicht nur in einem kleinen Arbeitsvorgang.
Spid
 
Beiträge: 7980
Registriert: 03.08.2014, 11:27


Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste