Seite 1 von 1

Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 16.05.2018, 19:10
von lucymarie88
An wen wende ich mich im Rathaus, wenn ich eine Höhergruppierung möchte?

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 16.05.2018, 20:46
von Letzthelfer
lucymarie88 hat geschrieben:An wen wende ich mich im Rathaus, wenn ich eine Höhergruppierung möchte?


An das Personalamt.

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 17.05.2018, 06:13
von Miau!
Köstlich. Das klappt bestimmt!

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 17.05.2018, 07:12
von Skedee Wedee
lucymarie88 hat geschrieben:An wen wende ich mich im Rathaus, wenn ich eine Höhergruppierung möchte?


Die Tätigkeitsmerkmale für Schulhausmeister finden sich in Teil B Abschnitt XXIII der EGO. In welcher EG bist Du aktuell eingruppiert und woraus leitest Du ab, dass Deine derzeitige Eingruppierung falsch sei?

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 17.05.2018, 08:25
von Miau!
Ich glaube nicht, dass die Betroffene von einer falschen Eingruppierung ausgeht. Sie "möchte" halt einfach gern "eine Höhergruppierung". Das ist doch ganz menschlich...

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 17.05.2018, 08:39
von atatat
Oder aber es wird eine Tätigkeitsänderung gewollt, die zu einer Höhergruppierung führt.

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 18.05.2018, 07:26
von lucymarie88
Guten Morgen, bin aktuell in EG5/3, aus Gesprächen weiß ich, dass meine Hausmeisterkollegen mehr bekommen, obwohl Sie auch nicht mehr Verantwortung haben, wurden auch schon bei der Einstellung höher eingruppiert. Ich habe genauso eine 3,5 jährige Handwerkerausbildung hinter mir, finde das irgendwie unfair.

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 18.05.2018, 08:06
von Spid
Persönliches Gerechtigkeitsempfinden ist so subjektiv wie es unbeachtlich ist. Das Maß der Verantwortung ist im inredestehenden Abschnitt der EGO kein Heraushebungsmerkmal.

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 18.05.2018, 08:12
von Miau!
lucymarie88 hat geschrieben:aus Gesprächen weiß ich, dass meine Hausmeisterkollegen mehr bekommen

Die Bezahlung von Kollegen entfaltet keinen Rechtsanspruch für Dich.

lucymarie88 hat geschrieben:Ich habe genauso eine 3,5 jährige Handwerkerausbildung hinter mir, finde das irgendwie unfair.

Du könntest auch zwei 3,5jährige Ausbildungen, zusätzlich einen Abschluss als Meister und Bachelor haben, das alles ändert aber nichts daran, dass Du Dich arbeitsvertraglich zur Wahrnehmung von Hausmeistertätigkeiten gemäß E5 verpflichtet hast.

Re: Höhergruppierung Schulhausmeister

BeitragVerfasst: 18.05.2018, 10:53
von MrRossi
Miau! hat geschrieben:Du könntest auch zwei 3,5jährige Ausbildungen, zusätzlich einen Abschluss als Meister und Bachelor haben, das alles ändert aber nichts daran, dass Du Dich arbeitsvertraglich zur Wahrnehmung von Hausmeistertätigkeiten gemäß E5 verpflichtet hast.


Woher weißt du wozu er sich verpflichtet hat?