Seite 1 von 1

Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 19.02.2014, 10:13
von nolp
Hallo

wenn ich als Vater 2 Monate (22.8-22.10.) Elternzeit nehme, wie viel Urlaub wird mir abgezogen? 2,5 Tage, bzw. 3 Tage? Oder noch mehr?

Danke Euch

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 19.02.2014, 11:02
von frodobeutlin100
§ 17

Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit
Urlaub

(1) Der Arbeitgeber kann den Erholungsurlaub, der dem Arbeitnehmer oder der Arbeitnehmerin für das Urlaubsjahr zusteht, für jeden vollen (!!!) Kalendermonat der Elternzeit um ein Zwölftel kürzen. Dies gilt nicht, wenn der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin während der Elternzeit bei seinem oder ihrem Arbeitgeber Teilzeitarbeit leistet.
(2) Hat der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin den ihm oder ihr zustehenden Urlaub vor dem Beginn der Elternzeit nicht oder nicht vollständig erhalten, hat der Arbeitgeber den Resturlaub nach der Elternzeit im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr zu gewähren.
(3) Endet das Arbeitsverhältnis während der Elternzeit oder wird es im Anschluss an die Elternzeit nicht fortgesetzt, so hat der Arbeitgeber den noch nicht gewährten Urlaub abzugelten.
(4) Hat der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin vor Beginn der Elternzeit mehr Urlaub erhalten, als ihm oder ihr nach Absatz 1 zusteht, kann der Arbeitgeber den Urlaub, der dem Arbeitnehmer oder der Arbeitnehmerin nach dem Ende der Elternzeit zusteht, um die zu viel gewährten Urlaubstage kürzen.
------------

also eine Kürzung kann nur die betroffenen vollen (!) Monate erfolgen

also nur der Urlaub der auf den Monat September entfiele (= voller Monat)

Urlaubspruch geteilt 12 = Abzug = 2,5 bei 30 Tagen

wenn 2,5 rauskommt

gilt, da das Urlaubsrecht keine halben Tage kennt ...

§ 5 Bundesurlaubsgesetz Teilurlaub

(2) Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage aufzurunden.

das heißt zu Deinen Gunsten wird aus dem 0,5 Deines Urlaubsanspruchs ein ganzer Tag ....

es erfolgt damit nur eine Kürzung von 2 Urlaubstagen

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 19.02.2014, 13:31
von neXus
frodobeutlin100 hat geschrieben:es erfolgt damit nur eine Kürzung von 2 Urlaubstagen

Du rundest in diesem Falle aber zu Gunsten des AN ab auf 2 Urlaubstage. Diesen Umkehrschluss aus § 5 BUrlG lese ich so nicht heraus. Dort ist ja nur vom Aufrunden bei 0,5 die Rede. Weitere Einschränkungen, dass z.B. bei bestimmten Konstellationen von 2,5 zu Gunsten des AN doch abzurunden ist, gibts aber nicht.

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 19.02.2014, 13:37
von TV-Ler
neXus hat geschrieben:
frodobeutlin100 hat geschrieben:es erfolgt damit nur eine Kürzung von 2 Urlaubstagen

Du rundest in diesem Falle aber zu Gunsten des AN ab.

30 Urlaubstage abzüglich 1/12 von 30 Tagen ergeben 27,5 Tage --> aufgerundet gemäß § 5 Abs. 2 BUrlG also 28 Tage. Allerdings wirkte die Erklärung von frodobeutlin100 etwas "krumm".

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 19.02.2014, 16:38
von nolp
Ich habe 29 Tage Urlaub.
Also entspricht 1/12 - 2,41.
Wird also abgerundet?!

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 19.02.2014, 16:43
von Gerda Schwäbel
Ihr Anspruch beträgt elf Zwölftel von 29 Tagen, also 26,58 Tage. Diese werden auf 27 Tage aufgerundet.

Viele Grüße
Gerda Schwäbel

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 20.02.2014, 06:37
von frodobeutlin100
TV-Ler hat geschrieben:
neXus hat geschrieben:
frodobeutlin100 hat geschrieben:es erfolgt damit nur eine Kürzung von 2 Urlaubstagen

Du rundest in diesem Falle aber zu Gunsten des AN ab.

30 Urlaubstage abzüglich 1/12 von 30 Tagen ergeben 27,5 Tage --> aufgerundet gemäß § 5 Abs. 2 BUrlG also 28 Tage. Allerdings wirkte die Erklärung von frodobeutlin100 etwas "krumm".



Was ist daran krumm .... steht alles in den Gesetzen ... siehe oben ....

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 20.02.2014, 06:39
von frodobeutlin100
nolp hat geschrieben:Ich habe 29 Tage Urlaub.
Also entspricht 1/12 - 2,41.
Wird also abgerundet?!


ob man 29 oder 30 Tage urlaub hat, sollte man natürlich vorher verraten ....

es führt aber letzendlich zu keinem anderen Ergebnis

Abzug des Urlaubs nur den vollen (!) Monat Elternzeit

Rest wird aufgerundet - BUrlG

= 2 Tage Abzug

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 20.02.2014, 07:22
von TV-Ler
frodobeutlin100 hat geschrieben:Was ist daran krumm .... steht alles in den Gesetzen ... siehe oben ....

Keine Frage, du bist ja auch zum richtigen Ergebnis gekommen (von dem Umstand abgesehen, das uns der TE mit seiner Fragestellung "...2,5 Tage, bzw. 3 Tage?..." auf die falsche Fährte gelockt hatte was die Höhe seines Jahresurlaubs angeht).
Dennoch:

frodobeutlin100 hat geschrieben:wenn 2,5 rauskommt

gilt, da das Urlaubsrecht keine halben Tage kennt ...

§ 5 Bundesurlaubsgesetz Teilurlaub

(2) Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage aufzurunden.


Hier fehlt bei der Erklärung irgendwo der Zwischenschritt, das die 2,5 Tage (=1/12) vom vollen Urlaubsanspruch abzuziehen sind und DANN das Ergebnis aufzurunden ist.

frodobeutlin100 hat geschrieben:das heißt zu Deinen Gunsten wird aus dem 0,5 Deines Urlaubsanspruchs ein ganzer Tag ....

es erfolgt damit nur eine Kürzung von 2 Urlaubstagen

Deiner Erläuterung nach sieht es so aus als müssen die 2,5 Tage aufgerundet (=3 Tage) werden - eine andere Zahl taucht ja bei dir nicht auf - und dann kommt du darauf das nur um 2 Urlaubstage gekürzt wird.

Das nannte und nenne ich etwas "krumm"! ;-)

Re: Urlaub Elternzeit

BeitragVerfasst: 24.02.2014, 09:57
von ITheini
"Abzug" aufrunden kann man nach BUrlG vielleicht, aber man kann sich der Sache ja auch andersrum nähern. Herr/Frau nolp arbeitet dieses Jahr 11 volle Monate (wg. Elternzeit). Damit sind das 29 Tage / 12 * 11 = 26,58 Tage für 2014; ergibt 27, da es keine halben Tage gibt. Und 29 für "Vollzeit" abzgl. 27 sind eben 2, die abgezogen werden für die Elternzeit.