Startseite

[allg]Welche Beamten Möglichkeiten gibt es für Hauptschüler?

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

Re: [allg]Welche Beamten Möglichkeiten gibt es für Hauptschü

Beitragvon frodobeutlin100 am 11.08.2017, 05:46

yamato hat geschrieben:Wenn es was in Uniform und mit Waffe sein soll, dann gibt es bei der Berliner Polizei zum Beispiel den Objektschutz.
Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss

Allerdings nur als Angestellter Entgeltgruppe 4 TV-L (Bei Steuerklasse I am Anfang ungefähr 1390 € netto)
Keine Ahnung ob andere Länderpolizeien so etwas auch haben.


gibt es in anderen Bundesländern auch
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1578
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Welche Beamten Möglichkeiten gibt es für Hauptschüler?

Beitragvon vbba am 11.08.2017, 06:37

MrMCM hat geschrieben:Ja ich kann mir gut Vortellen in einer Verwaltung zu Arbeiten.

Für den Bereich der Verwaltung werden im Auswahlverfahren u.a. Kriterien wie sichere Beherrschung von Rechtschreibung und Grammatik herangezogen. In einem Forum sind 5 Fehler in einem Satz kein Problem- in einem Bewerbungsschreiben oder einem Einstellungstest hingegen vergibt die Jury dafür 0 Sterne.
vbba
 
Beiträge: 188
Registriert: 23.07.2014, 06:39

Re: [allg]Welche Beamten Möglichkeiten gibt es für Hauptschü

Beitragvon mathiasla am 11.08.2017, 06:54

stand nicht vor ein paar Tagen in der Presse, dass beim Zoll 2500 Stellen offen sind?
mathiasla
 
Beiträge: 416
Registriert: 10.05.2011, 11:56

Re: [allg]Welche Beamten Möglichkeiten gibt es für Hauptschü

Beitragvon ChrBY am 12.08.2017, 11:16

mathiasla hat geschrieben:stand nicht vor ein paar Tagen in der Presse, dass beim Zoll 2500 Stellen offen sind?

Die Zollverwaltung stellt bereits seit 2005 (also seit mittlerweile zwölf Jahren) nicht mehr neu in den einfachen Dienst ein.
Für den mittleren Dienst (= Zollsekretär) genügt der Hauptschulabschluß hingegen nicht.
ChrBY
 
Beiträge: 54
Registriert: 29.03.2015, 22:37

Re: Welche Beamten Möglichkeiten gibt es für Hauptschüler?

Beitragvon gerzeb am 12.08.2017, 12:57

Cymbol hat geschrieben:
gerzeb hat geschrieben:Es dürfte allerdings zweifelhaft sein, ob du in den Augen der Kommune, Finanzverwaltungen etc. mit deinen 15/16 Jahren reif genug für die Anwärterzeit erscheinst. Jedenfalls ist mir in meiner Kommune keiner bekannt, der mit 15 / 16 Jahren Anwärter geworden ist.


In meiner Kommune ist es sehr wohl üblich, dass für die 2. QE (mittlerer Dienst) Absolventen der Realschule eingestellt werden, welche bei der Ernennung zum Beamten auf Widerruf auch meist nur 16 Jahre alt sind.
Wo sollte da auch das Hindernis sein?


Gute und berechtigte Frage! Kann ich dir jedoch nicht bearbeiten, das müssten schon unsere Personaler.

Wie gesagt, in meiner Kommune wurden in den letzten 4 Jahren weder im m.D, noch als VfA 15 oder 16 jährige eingestellt. Und das bei knapp 50 Anwärter und Auszubildende pro Jahrgang. Denn Sinn wieso nicht kann ich auch nicht erkennen... In anderen Kommunen kann es aber natürlich auch anders gehandhabt werden.
gerzeb
 
Beiträge: 107
Registriert: 14.11.2013, 18:38

Re: Welche Beamten Möglichkeiten gibt es für Hauptschüler?

Beitragvon frodobeutlin100 am 15.08.2017, 06:22

gerzeb hat geschrieben:
Cymbol hat geschrieben:
gerzeb hat geschrieben:Es dürfte allerdings zweifelhaft sein, ob du in den Augen der Kommune, Finanzverwaltungen etc. mit deinen 15/16 Jahren reif genug für die Anwärterzeit erscheinst. Jedenfalls ist mir in meiner Kommune keiner bekannt, der mit 15 / 16 Jahren Anwärter geworden ist.


In meiner Kommune ist es sehr wohl üblich, dass für die 2. QE (mittlerer Dienst) Absolventen der Realschule eingestellt werden, welche bei der Ernennung zum Beamten auf Widerruf auch meist nur 16 Jahre alt sind.
Wo sollte da auch das Hindernis sein?


Gute und berechtigte Frage! Kann ich dir jedoch nicht bearbeiten, das müssten schon unsere Personaler.

Wie gesagt, in meiner Kommune wurden in den letzten 4 Jahren weder im m.D, noch als VfA 15 oder 16 jährige eingestellt. Und das bei knapp 50 Anwärter und Auszubildende pro Jahrgang. Denn Sinn wieso nicht kann ich auch nicht erkennen... In anderen Kommunen kann es aber natürlich auch anders gehandhabt werden.


vielleicht einfach um Probleme mit dem Jugendarbeitsschutz zu umgehen oder die 15 bis 16 jährige Generation whatsapp ist einfach nicht geeignet ....
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1578
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Vorherige

Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste