Startseite

[NRW] techn. Vorbereitungsdienst hD / Ref.

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

[NRW] techn. Vorbereitungsdienst hD / Ref.

Beitragvon 8165 am 07.10.2017, 14:51

Hallo Zusammen,

ich interessiere mich für das techn. Referendariat (Vorbereitungsdienst f. d. hD) in NRW, Fachrichtung Umwelttechnik.
Die einschlägigen Informationen aus dem Netz (OPA, Homepage Landesumweltmin. etc.) und diesem Forum habe ich bereits gelesen. Trotzdem sind noch einige Fragen offen, zu denen ich mich über eine Einschätzung der Forumsmitglieder freuen würde.

1. Wie sind die Bewerbungschancen / -quoten? In NRW werden dieses Jahr m. W. n. 10 Ref. ausgebildet. Wieviele Bewerbungen gab es hierauf? Wie wichtig ist vorherige Berufserfahrung?

2. Wie gut/schlecht sind die Übernahmechancen nach dem Referendariat (% Übernahme, Wartezeit ...) in eine Vollzeit-Verbeamtung im hD? Es wird nicht nach eigenem Bedarf ausgebildet, ist das richtig?

3. Wurden die Vorgaben der Neustrukturierung des Referendariat aus dem "blauen Heft" (v. 2015) in NRW bereits umgesetzt, gibt es bspw. nur noch interdisziplinare Fachausbildungsabschnitte und nicht mehr fachspezifische? Wo finden die theoretischen Ausbildungsabschnitte statt - Speyer u. Berlin?

4. Speziell NRW: In sämtlichen Infobroschüren und Internetseiten ist angegeben, dass die Ausbildungsbehörde die BR ist. In der Landesverordnung für das Ref. ist jedoch angegeben, dass die Ausbildung in mittleren (BR) oder unteren Landesbehörden (zB Kommune) durchgeführt werden kann (Wasser/Wertstoffe/Immisionen) - was davon trifft zu?

5. Ich würde mich sehr freuen, wenn ein/e Referendar/in vlt. einen kurzen Erfahrungsbericht und Informationen aus "erster Hand" teilen könnte - gerne auch aus anderen Fachrichtungen. Kann auch gerne ein Ref. sein, das etwas zurück liegt. Dann wäre ein EInblick in berufliche Möglichkeiten eines techn. Beamten auch sehr interessant.

Im Voraus vielen Dank für kommende Infos und Hilfestellungen !
8165
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.10.2017, 07:47

Re: [NRW] techn. Vorbereitungsdienst hD / Ref.

Beitragvon clarion am 12.10.2017, 20:29

Hallo,

ich habe von 2012 bis 2014 ein technisches Referendariat in NI gemacht. Es war bei mir aber nicht Umwelttechnik.

Normalerweise wird über Bedarf ausgebildet. in unseren technischen Fachrichtung ist es bei halbwegs Noten und halbwegs Persönlichkeit und auch etwas Geduld kein Problem ein Job zu finden, sei es bei einer Kommune oder in einer Landesbehörde oder auch in der Privatwirtschaft. Ich habe erst eine Elternzeitvertretung einer Beamtin gemacht und bin nach einem Wechsel in eine andere Geschäfstelle desselben Dienstherrs selbst verbeamtet worden.

Das "renovierte" blaue Heft verlangt weniger Fachwissen als früher, dafür werden mehr Inhalte aus den Bereichen Organisation, Witschaftlichkeit, Lenken und Leiten verlangt.

Im Referendariat rotiert man normalerweise durch mehrere Behörden und Abteilungen, darunter auch ein kommunaler Anteil. Die Ausbildungsstellen kann man sich zumidnest teilweise selbst organisieren.

Dir eine gute Entscheidung!
clarion
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.05.2016, 19:39


Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste