Startseite

[BE] Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon Beamer am 13.05.2017, 09:36

Slider26 hat geschrieben:Deutlich schnellerer Aufstieg (Bund z.B. ab Stufe 5 alle 4 Jahre. Land Berlin alle 3 Jahre).


Die überwiegende Zahl der Berliner Landesbeamten hat längst die End-Erfahrungsstufe erreicht.
Da ist dein Argument kein Trost.

Slider26 hat geschrieben:Summa sumarum wird das Problem hier sehr groß geredet, meiner Meinung nach.


Von 2006 bis jetzt hat jeder Berliner Beamte gegenüber einem Bundebeamten ein ganzes Jahresgehalt weniger verdient.

Aus Sicht eines Bundesbeamten ist das nicht viel.
Schließlich hatte er keine Einbußen.

Aus Sicht der Berliner Landesbeamten haben sie quasi ein Jahr gratis Dienst geschoben. Das klingt polemisch (neudeutsch: populistisch), ist aber leider rechnerisch so.

Die Berliner Landesbeamten kämen auch schneller an den Besoldungsdurchschnitt, wenn Bund und Länder seiner Beamten ein paar Nullrunden verordnen würden.
Beamer
 
Beiträge: 41
Registriert: 20.05.2013, 21:45

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon Admin am 19.05.2017, 22:18

Hallo,

könnte bitte jemand den Gesetzentwurf Besoldung Berlin 2017/2018 (gerne anonym) hochladen? - hier:
http://oeffentlicher-dienst.info/c/feed ... index.html
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 686
Registriert: 21.03.2009, 10:08

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon potsdam-andy am 20.05.2017, 04:54

Seit den frühen Nachmittagsstunden liegt der Entwurf zur Besoldungsanpassung (BerlBVAnpG 2017/2018) vor. Wohl gemerkt,der ENTWURF!

Hier eine Ersteinschätzung/Zusammenfassung:
1.8.2017: 2,7%-0,2%=2,5%
1.8.2018: 3,0%
Erhöhung mindestens jedoch 75,15 €

Erhöhung Sonderzahlung (Weihnachtsgeld):
A4 bis A9 1000€ (2017) 1300€(2018)
Ab A10 800€ (2017) 900€ (2018)
Hiermit will man zusätzlich zur linearen Erhöhung der Bezüge das Ziel, bis 2021 auf den Durchschnitt Länder/Bund zu kommen, in der vorgesehenen Zeit erreichen.

Erschwerniszulagen:
DuZ Sonn-/Feiertag:
Von 3,18€ auf 3,26 (2017) / 3,36 (2018)

Mehrarbeitsvergütung gleichfalls in den Prozenten 2,5 & 3,0% (also Centbeträge)


Hinweis: Erhöhung bezieht sich nicht auf den Durchschnitt der Besoldungserhöhungen der Länder sondern an der Endgelterhöhung TV-L 2,0% (2017) und 2,35 % (2018).
potsdam-andy
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.03.2012, 20:28

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon potsdam-andy am 22.05.2017, 21:56

@Admin, Habe dir den Gesetzentwurf per pdf geschickt. Kann man hier leider nicht reinstellen.
potsdam-andy
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.03.2012, 20:28

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon Admin am 24.05.2017, 00:39

Danke für die Zusendung des Gesetzentwurfs. Das Update ist jetzt online!
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 686
Registriert: 21.03.2009, 10:08

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon Kosmos am 14.06.2017, 14:09

Einfach nur noch peinlich was sich der Senat von Berlin leistet. Wurden doch heute in einer "Sondersitzung" des Senats tatsächlich höhere Bezüge beschlossen

2017 (natürlich zum 01.08.17) statt 2,7% nun 2,8%
2018 (natürlich wieder zum 01.08.18) statt 3% nun 3,2%

Tolle Steigerung zur bisherigen Vorlage des Finanzsenators.

So bleiben wir weiterhin das Armenhaus unter den Beamten in Deutschland!

P.S.....Smilies gehen bei mir nicht? Schade.
Kosmos
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.06.2017, 13:59

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon Admin am 14.06.2017, 14:17

so wie ich das sehe, ist nun kein Mindesterhöhungsbetrag mehr vorgesehen. Kann das jemand bestätigen/dementieren?
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 686
Registriert: 21.03.2009, 10:08

Re: Besoldungsrunde 2017 Berlin

Beitragvon Admin am 15.06.2017, 12:09

Inzwischen liegt der Gesetzentwurf vor. Mindesterhöhung ist nach wie vor enthalten:
https://www.parlament-berlin.de/ados/18 ... 8-0390.pdf
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 686
Registriert: 21.03.2009, 10:08

Vorherige

Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marianne und 4 Gäste