Startseite

Fragen zu Polizei-Beamten

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon MartinaMünchen am 07.06.2017, 20:53

Hallo zusammen,

ich habe heute eine Zusage zu einer Stelle als Polizeivollzugsbeamtin erhalten.
Ich hin Quereinsteiger und werde ein Jahr zur Polizistin ausgebildet. Anschließend werde ich verbeamtet in A10 gehobener Dienst. Maximal ist A13 möglich.

Die Stelle wäre jedoch in München. Sorgen mache ich mir über die Besoldung in A10 und die Mieten in München. Wie schnell steigt man in A11 auf? Was denkt ihr zu der Besoldung in München? Die Ballungszulage ist ja vernachlässigest klein.

Ansonsten finde ich den Job super. Aufgaben sehr interessant, Jobsicherheit und Pension waren für mich ausschlaggebend mich zu bewerben.

Vielen lieben Dank
MartinaMünchen
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.06.2017, 20:39

Re: Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon HansiErich am 08.06.2017, 10:42

Hi,

ich kann dir nur sagen, dass die bayrischen Landesbeamten die bestbezahltesten Beamten sind.

In der Finanzverwaltung NRW haben wir auch schon einige Beamte bekommen, die sich aus familiären Gründen nach NRW versetzen lassen haben und die sagten, dass die Beförderung in Bayern recht schnell geht.

Viele Grüße
HansiErich
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.03.2017, 14:17

Re: Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon DaHuaba am 08.06.2017, 12:43

Bezüglich der Mieten: der Freistaat hat in München einige Staatsbedienstetenwohnungen. Einfach mal fragen.
DaHuaba
 
Beiträge: 143
Registriert: 14.06.2016, 08:12

Re: Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon 2strong am 08.06.2017, 18:19

Beantwortet zwar nicht Deine Frage, aber von einem Quereinstieg im Polizeivollzugsdienst habe ich noch nie gehört. Wärst Du so freundlich, mir zu beschreiben, wie das vonstatten geht bzw. wo man dazu nähere Infos zu findet?
2strong
 
Beiträge: 255
Registriert: 02.08.2011, 11:35

Re: Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon MartinaMünchen am 08.06.2017, 20:24

Ich hoffe mal, dass der Aufstieg in A11 schnell geht. Ab hier finde ich, dass es schon machbar ist.

@2strong
Bei der Stelle erhält man eine einjährige Ausbildung zum Polizisten (Selbstverteidigung, Waffe, usw.) Anschließend ist man Beamter auf Probe in A10.
Weiß nicht, wie oft solche Stellen vergeben werden. Aber so wurde mir das erzählt.
MartinaMünchen
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.06.2017, 20:39

Re: Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon mxsemax am 08.06.2017, 21:21

Es handelt sich hierbei um eine Sonderlaufbahn bei der Kriminalpolizei mit Erwerb der Laufbahnbefähigung im Rahmen einer einjährigen polizeifachlichen Unterweisung für den Polizeivollzugsdienst und der Notwendigkeit eines vorher erworbenen Fachhochschulabschluss, Fachrichtung Informatik zur Deckung des Bedarfs an Computer- und Internetkriminalisten. Es sind immer noch Stellen frei - siehe unter http://www.polizei.bayern.de/wir/stellenangebote/.
mxsemax
 
Beiträge: 206
Registriert: 22.11.2010, 11:40
Wohnort: Mittelfranken

Re: Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon 2strong am 08.06.2017, 22:51

Vielen Dank. Von sowas hatte ich zuvor noch nie gehört.
2strong
 
Beiträge: 255
Registriert: 02.08.2011, 11:35

Re: Fragen zu Polizei-Beamten

Beitragvon Cymbol am 09.06.2017, 21:29

Zunächst hast du sicher eine Probezeit, in dieser kannst du nicht befördert werden. Diese beträgt in der 3. QE in Bayern soweit ich weiß zwei Jahre.
Alles in allem dürfte die erste Beförderung nach circa vier bis sechs Jahren nach Einstellung erreichbar sein.
Cymbol
 
Beiträge: 165
Registriert: 16.08.2010, 11:48
Wohnort: Bayern


Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste