Startseite

[allg] höhere Besoldung = höhere Qualifikation?

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

[allg] höhere Besoldung = höhere Qualifikation?

Beitragvon member92 am 29.06.2017, 18:25

Hallo in die Runde,
angenommen für die Besetzung einer A15 Stelle als Koordinator für schulfachliche Aufgaben gibt es zwei Bewerber, einen, der bereits eine andere A15-Stelle besetzt und sich neu orientieren möchte, und einen mit A14-Stelle. Die Stelle ist inhaltlich auf das ausgeschrieben, was der geringer besoldete Kollege seit Jahren macht. Er ist also in diesem Bereich deutlich besser qualifiziert als der A15er.
Die Frage ist nun: Ist der A15er trotzdem vorzuziehen, da er eine "formal" höhere Qualifikation hat?
Ich bin gespannt auf eure Antworten!
member92
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.06.2017, 18:11

Re: höhere Besoldung = höhere Qualifikation?

Beitragvon Slider26 am 29.06.2017, 21:06

Bitte Titel ändern. S. neue Regeln.
Slider26
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.05.2015, 18:11

Re: höhere Besoldung = höhere Qualifikation?

Beitragvon was_guckst_du am 30.06.2017, 06:59

Bei beamten erfolgt die "Bestenauslese" in erster Linie nach den Beurteilungen. Bei gleichwertigen Beurteilungen wäre dann der A15er vorn.
was_guckst_du
 
Beiträge: 2054
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum


Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste