Startseite

[NRW] Sonderurlaub wegen Sterbefall - Krankheit

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

[NRW] Sonderurlaub wegen Sterbefall - Krankheit

Beitragvon claudia0806 am 23.01.2018, 16:55

Hallo,

wie verhält es sich mit der Gewährung von Sonderurlaub wegen dem Tod eines Elternteils wenn man zu dem Zeitpunkt des Sterbefalls krank geschrieben ist. Man bekommt doch trotzdem 2 Tage Sonderurlaub? In der Freistellungs- und Urlaubsverordnung NRW finde ich keine Regelung wann der Sonderurlaub genommen werden muss.

Gruß
Claudia
claudia0806
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2018, 16:49

Re: [NRW] Sonderurlaub wegen Sterbefall - Krankheit

Beitragvon PrinzP. am 24.01.2018, 18:02

In § 33 Abs. 1 S.1 heißt es "Aus wichtigen persönlichen Gründen"

Daraus ergibt sich m.E., dass ein Kausalzusammenhang zwischen dem Todesfall und der Beanspruchung des Sonderurlaubs bestehen muss. Man muss den Sonderurlaub sicherlich nicht unmittelbar zum Zeitpunkt des Todesfalles nehmen. Es muss jedoch ein Zusammenhang bestehen, sei es weil man Dinge im Zusammenhang mit dem Todesfall zu regeln hat, aufgrund der Beerdigung etc.

Sollte beispielsweise ein Elternteil im Januar versterben und man möchte erst im Dezember Sonderurlaub haben, könnte ich mir vorstellen, dass der Dienstherr u.U. nach dem Zusammenhang fragt.
PrinzP.
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.02.2017, 18:09


Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste