Startseite

[allg] Entlassung oder selber kündigen

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

Re: Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon mezzanine am 25.01.2018, 11:19

Wenn man freiwillig ein Beamtenverhältnis kündigen will muss schon ziemlich viel schieflaufen. Vielleicht solltest du erstmal das Gespräch mit der Personalvertretung suchen. Vielleicht findet sich eine Einsatzmöglichkeit, mit der du die Tür zum Beamtenstatus nicht gleich für immer zuwirfst.

nur so eine Idee ...
mezzanine
 
Beiträge: 48
Registriert: 22.07.2015, 13:46

Re: Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon guzmaro am 25.01.2018, 11:21

wenn du selber kündigst bekommst du 3 monate kein geld vom amt jojo.

ich würde auch erstmal probieren auf eine andere stelle zu kommen
oder bewerbe dich weg in eine andere stadt
guzmaro
 
Beiträge: 60
Registriert: 13.08.2015, 04:57

Re: Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon Kingrakadabra am 25.01.2018, 12:21

Ein Beamter kann nicht kündigen, sollte man aber im Vorbereitungsdienst lernen.
Anspruch auf ALG I dürfte nicht bestehen, da keine Einzahlungen erfolgten. ALG II ggf. ja.
Kingrakadabra
 
Beiträge: 36
Registriert: 13.04.2016, 09:19

Re: Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon frodobeutlin100 am 25.01.2018, 12:24

guzmaro hat geschrieben:wenn du selber kündigst bekommst du 3 monate kein geld vom amt jojo.

ich würde auch erstmal probieren auf eine andere stelle zu kommen
oder bewerbe dich weg in eine andere stadt


Finanzamt = Land

es dürfte also woanders auch nicht anders sein

...

im Übigen kein Alg1, da als Beamter nicht eingezahlt

wenn dann nur Alg2 und auch das nur wenn Bedürftigkeit vorliegt und Sperrzeit ...
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1807
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon frodobeutlin100 am 25.01.2018, 12:25

Beamte können sich auf schriftlichen Antrag entlassen lassen ...
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1807
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon Feidl am 25.01.2018, 14:42

Kingrakadabra hat geschrieben:Ein Beamter kann nicht kündigen, sollte man aber im Vorbereitungsdienst lernen.
Anspruch auf ALG I dürfte nicht bestehen, da keine Einzahlungen erfolgten. ALG II ggf. ja.

Erst beim 13. Beitrag der korrekte Hinweis.
Beamter sein und null Ahnung von Beamtenrecht haben. Immer wieder seltsam, wie manche Beamte wurden. :roll:

Kündigen kann man Verträge, als Beamter hat man aber keinen Vertrag unterschrieben.
Daher gibt es folgende grundsätzliche Möglichkeiten, um das Beamtenverhältnis los zu werden:
1. Entlassung (insbesondere auf eigenen Antrag)
2. Verlust der Beamtenrechte (durch Freiheitsstrafe von min. 12 Monate)
3. Entfernung aus dem Beamtenverhältnis nach den Disziplinargesetzen

Punkt 1 und 3 sind denke hier relevant. Für 3. hat der Themenersteller schon gut Vorarbeit geleistet. Da er BaP ist, wird es aber nicht zu 3. kommen, sondern ebenfalls zur Entlassung, dann eben nicht durch eigenen Antrag, sondern wegen § 23 Abs. 3 BeamtStG.

Per Entlassung auf eigenen Antrag wird es schwer, am 1.3. "frei" zu sein, dazu müsste ihm die Entlassungsverfügung noch im Januar bekannt gegeben werden. (siehe jeweiliges Landesbeamtengesetz)

Ratsam ist wohl Entlassung auf eigenen Antrag, wobei spätere AG wohl eh nicht nachprüfen können, wodurch die Entlassung zu Stande kam.
Feidl
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.09.2017, 15:56

Re: [allg] Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon Muenchner82 am 26.01.2018, 11:01

Ich bin erschüttert wie wenig Kenntnisse vom Beamten- und Urlaubsrecht junge Beamte heute offenbar haben und froh, dass zumindest in diesem Fall die richtige Konsequenz gezogen werden soll! Die Frage ist nur, warum man erst nach dem Vorbereitungsdienst merkt dass der Job nichts für einen ist.

Leider ist das offenbar sogar in Bayern kein Einzelfall mehr, ich hatte mal einen Anwärter, der im Hinblick auf Lebenszeitverbeamtung und Beförderungen sehr wissbegierig war, im Arbeitsalltag aber keinerlei Motivation zeigte und über einen geringen Wissenssand auch nach Monaten nicht hinauskam.
Muenchner82
 
Beiträge: 115
Registriert: 08.11.2012, 08:21

Re: [allg] Entlassung oder selber kündigen

Beitragvon Tagelöhner am 26.01.2018, 13:46

Mich wundert das nicht wirklich, da es ja bei vielen Dienstherren wieder stark in Mode gekommen ist, Beamtenverhältnisse aus Einsparungsgründen und der weisen Voraussicht auf die nächsten Jahrzehnte inkl. der Pensionswelle, zu schließen.

Da ist es dann auch auf einmal möglich, eigentlich nicht vorhandene Laufbahnbefähigungen irgendwie argumentativ darzulegen.

Aber wie heißt es hier gelegentlich immer so schön, es kann ja jeder Beamter werden, er muss nur die Bestenauslese über sich ergehen lassen und wird dann nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung verbeamtet :-D
Tagelöhner
 
Beiträge: 70
Registriert: 18.03.2015, 19:47

Vorherige

Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste