Startseite

[BY] Laufbahnwechsel

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

[BY] Laufbahnwechsel

Beitragvon muhkuh am 16.05.2018, 08:19

Hallo zusammen,

ich habe leider bei meinen Recherchen im Internet und einigen Foren, so wie bei Nachfragen bei verschiedenen Anlaufstellen keine Antworten auf meine Fragen erhalten können und hoffe hier auf Hilfe. Kann mir nicht vorstellen, dass es diesen Fall in ganz BY noch nicht gegeben hat ..

Ausgangssituation: Ich bin Beamter, nichttechnischer Dienst, 2. QE bei einer Regierung in BY, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, auf Lebenszeit.
Mögliche Option: Wechsel in einen Vorbereitungsdienst zur 3.QE, technischer Dienst, bei einem BY Ministerium, Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, d.h. erstmal Beamter auf Widerruf. (entsprechende Einstellungsqualifikation liegt vor)

Meine Fragen:
1. Ist das ein Dienstherrenwechsel ? Wechsel zwischen zwei BY Ministerien?

2. Wie kann sich ein solcher "Übergang" gestalten ? Es gibt ein festes Einstellungsdatum. Ich habe bei meinen Recherchen schon öfters von der feindlichen Übernahme gelesen, dies trifft hier wohl nicht zu, wenn es sich nicht um einen Dienstherrenwechsel handelt, oder?
Was gibt es dann für (kurzfristige) Möglichkeiten? Problem hierbei wäre, dass der Zeitraum zwischen Bewerbung/Zusage und Beginn des Vorbereitungsdienstes nur ein paar Wochen bzw. maximal 1-2 Monate soweit ich weiß wären.
Denke auch nicht das es mit einer Versetzung möglich ist, da es ja ein anderes Beamtenverhältnis wäre (Lebenszeit -> Widerruf)... Zudem geht eine Versetzung ja meist nicht gerade schnell.

3. Wäre i.d. Regel erfahrungsgemäß auch eine Freistellung möglich für den Zeitraum des Vorbereitungsdienstes?

4. Wie wirkt sich das auf die Versorgungsbezüge aus? Wird die Zeit der vorigen Beschäftigung angerechnet um Anspruch auf zb. Mindestversorgung zu erhalten?

Vielen Dank !

Mfg muhkuh
muhkuh
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.05.2018, 08:30

Re: [BY] Laufbahnwechsel

Beitragvon Muenchner82 am 17.05.2018, 13:17

Hallo

1. nein es liegt kein Dienstherrnwechsel vor!
2. 3. und 4. am besten mit einer der zuständigen Personalstellen klären.
Muenchner82
 
Beiträge: 129
Registriert: 08.11.2012, 08:21


Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste