Startseite

Besoldungsanpassung Hessen

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon Admin am 23.04.2013, 18:52

Unter
http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/he/
sind die Prognosen zu den künftigen Besoldungstabellen Hessen online.

Nach einem Beschluß der Koalitionsfraktionen soll es zeit- und wirkungsgleich zum Abschluß TV-H zum 01.07.2013 und zum 01.04.2014 jeweils +2,8% geben.
(Im Gegensatz zu TV-H jedoch ohne Einmalzahlung)
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 460
Registriert: 21.03.2009, 11:08

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon bob-baumeister am 23.04.2013, 19:36

..da können wir in Hessen im Verhältnis zu den anderen Ländern eigentlich zufrieden sein.

Grüße aus Hessen
In der schnelle Schreibfehler - schnell überlesen !
bob-baumeister
 
Beiträge: 135
Registriert: 09.01.2010, 19:45

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon Cymbol am 24.04.2013, 08:40

bob-baumeister hat geschrieben:..da können wir in Hessen im Verhältnis zu den anderen Ländern eigentlich zufrieden sein.

Grüße aus Hessen


Sehe ich auch so.
Freut mich für die hessischen Kollegen :-).
Cymbol
 
Beiträge: 128
Registriert: 16.08.2010, 12:48

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon alterschlingel am 24.04.2013, 11:09

Hallo zusammen,

werden die neuesten Erhöhungen in Hessen (zwei mal 2,8%) eigentlich auch auf die neue Besoldungstabelle A des Gesetzentwurfes zum 2. DRModG von Ende 2012 angewandt ?
Also sorum gefragt: wenn das 2. DRModG evtl. 2014 in Kraft tritt und man würde nach Inkrafttreten verbeamtet (also bereits nach dem neuen System mit Erfahrungsstufen), dann müssten ja eigentlich bis zum Gelten des Gesetzes auch die Tabellenwerte angepasst und überarbeitet werden, denn die stammen ja noch aus 2012, oder sehe ich dies falsch ???

Danke und Gruß an alle !!
alterschlingel
 
Beiträge: 45
Registriert: 11.01.2013, 12:33

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon Admin am 25.04.2013, 11:34

Admin hat geschrieben:Unter
http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/he/
sind die Prognosen zu den künftigen Besoldungstabellen Hessen online.

Nach einem Beschluß der Koalitionsfraktionen soll es zeit- und wirkungsgleich zum Abschluß TV-H zum 01.07.2013 und zum 01.04.2014 jeweils +2,8% geben.
(Im Gegensatz zu TV-H jedoch ohne Einmalzahlung)


evt. noch jeweils um 0,2 Prozentpunkt gemindert (Versorgungsrücklage)
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 460
Registriert: 21.03.2009, 11:08

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon alterschlingel am 25.04.2013, 14:12

Danke für die Antwort lieber Admin.

Die Prognosen kenne ich natürlich, sie beziehen sich aber auf die NOCH vorhandenen alten Tabellen mit Lebensaltersstufen.

Die neuen Tabellenwerke mit Erfahrungsstufen sind bislang aber nur im Entwurf des 2.DRModG (Ende 2012) enthalten. Und mir geht es darum, ob sich diese Tabellenwerte auch erhöhen werden ???

Konnte ich mich einigermassen verständlich ausdrücken oder habe ich etwas nicht verstanden.

Viele Grüße vom alten Schlingel
alterschlingel
 
Beiträge: 45
Registriert: 11.01.2013, 12:33

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon Admin am 25.04.2013, 21:51

alterschlingel hat geschrieben:Die Prognosen kenne ich natürlich, sie beziehen sich aber auf die NOCH vorhandenen alten Tabellen mit Lebensaltersstufen.

Die neuen Tabellenwerke mit Erfahrungsstufen sind bislang aber nur im Entwurf des 2.DRModG (Ende 2012) enthalten. Und mir geht es darum, ob sich diese Tabellenwerte auch erhöhen werden ???


Ist das 2. DRModG bereits verabschiedet? - Wenn es Sinn macht, erstellen wir die Prognose gerne neu auf dessen Basis...
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 460
Registriert: 21.03.2009, 11:08

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon Marsman am 25.04.2013, 22:41

Nein, es ist noch nicht verabschiedet. Der Entwurf dazu wurde auch deutlich vor der Ankündigung der Besoldungsanpassung geschrieben, insofern erwarte ich auch zunächst keine Anpassung der Tabellen. Insbesondere geistern bzgl. des geplanten Inkrafttretens des 2. DRMG verschiedenste Termine durchs Lande.

Aber nichtsdestotrotz gehe ich davon aus, dass die Tabellen angepasst werden und nicht durch das DRMG eine Verschlechterung eintritt...
Benutzeravatar
Marsman
 
Beiträge: 142
Registriert: 01.11.2011, 10:39

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon alterschlingel am 26.04.2013, 12:54

Wenn es bei den Tabellenwerten bleiben sollte vom 2. DRModG, dann wäre das eine üble Verschlechterung. Welche Termine für ein Inkrafttreten geistern denn so rum ?

Kritik gab es ja reichlich, u. a. an den zu niedrigen Eingangswerten in Stufe 1 für die höheren Besoldungsgruppen (lange Ausbildungswege, Referendariate, etc. )
alterschlingel
 
Beiträge: 45
Registriert: 11.01.2013, 12:33

Re: Besoldungsanpassung Hessen

Beitragvon GofX am 16.05.2013, 07:24

alterschlingel hat geschrieben:Welche Termine für ein Inkrafttreten geistern denn so rum ?


Würde mich auch interessieren.

Ursprünglich war 2014 geplant. Durch die Landtagswahlen in diesem Jahr kann es aber passieren, dass die Reform noch schnell vor der Wahl "durchgeboxt" wird.

Ziemlich heftige Änderung von Dienstaltersstufen in Erfahrungsstufen.
Da lohnt die Verbeamtung "älterer" Kollegen eher nicht mehr. Ein z.B. 38-jähriger befindet sich im Moment noch in der Stufe "8" und bekäme als A10'er ungefähr 2.950,- EUR brutto (2012'er Tabelle). Nach der Reform sind es in der Erfahrungsstufe "1" noch 2.367,- EUR ... also knapp 600,- EUR weniger ... nach dann 15 Dienstjahren (2+3+3+3+4) in der A10 würde er in die Stufe "6" rutschen und hätte dann endlich, was er (nach noch aktuellem Dienstrecht) heute bereits in der "Altersstufe 8" bekommt.

Es wird, wie im TVÖD/TV-H, "Kann-Regelungen" geben, die frühere, förderliche Beschäftigungszeiten berücksichtigen dürfen ... sofern der Dienstherr dies auch möchte. Mir sind nur leider sehr wenige Fälle bekannt, wo der Dienstherr dies wollte. In Anbetracht leerer öffentlicher Kassen werden diese "Kann-Regelungen" leider nur sehr selten und wenn, dann höchstens in geringem Umfang genutzt.
GofX
 
Beiträge: 86
Registriert: 24.06.2010, 15:10

Nächste

Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gerzeb und 10 Gäste