Startseite

BG-AT: Unterschied zu TVöD? | öffentl. Dienst?

Caritas-AVR, Diakonie; AOK
Post, Bahn, Telekom, etc

BG-AT: Unterschied zu TVöD? | öffentl. Dienst?

Beitragvon Copy am 10.08.2017, 21:35

Hey,

ich fange bald bei einer Berufsgenossenschaft an und habe deshalb schon viel bei Google geguckt, was sich so über den BG-AT finden lässt und eigentlich immer nur eines gefunden: Der BG-AT sei fast genauso wie der TVöD.
Was ich mich dann halt frage: Warum gibt es ihn denn und welcher Unterschied spielt für mich als Arbeitnehmer eine Rolle?
Wenn ich es richtig verstanden habe, bin ich ja auch im öffentlichen Dienst - oder?
(Wäre toll für die Versicherungssuche \o/)
Bin zumindest VBL zusatzversichert und BG-AT findet laut (noch befristetem) Vertag Anwendung.
Dass öffentlicher Dienst nicht gleich TVöD heißt, finde ich schon leicht komisch in Bürokratiedeutschland...

Ich erwarte jetzt natürlich keine ausführliche Antwort mit Quellen. Einfach so ein kleiner Überblick in 1-2 Sätzen und eine kleine Antwort auf die Frage, ob ich ohne schlechtes Gewissen bei Versicherungen sagen kann, ich sei im öffentlichen Dienst, (wovon ich ausgehe,) wäre nett.
Dankeschön!
Copy
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.08.2017, 00:01

Re: BG-AT: Unterschied zu TVöD? | öffentl. Dienst?

Beitragvon TV-Ler am 11.08.2017, 06:34

Copy hat geschrieben:Ich erwarte jetzt natürlich keine ausführliche Antwort mit Quellen. Einfach so ein kleiner Überblick in 1-2 Sätzen und eine kleine Antwort auf die Frage, ob ich ohne schlechtes Gewissen bei Versicherungen sagen kann, ich sei im öffentlichen Dienst, (wovon ich ausgehe,) wäre nett.

Wikipedia behauptet (https://de.wikipedia.org/wiki/Berufsgenossenschaft):

"Bei den Berufsgenossenschaften handelt es sich um Sozialversicherungsträger. Sie sind als Körperschaften des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung organisiert ..."

Nun erkundige dich bei einer Versicherung deiner Wahl nach den Voraussetzungen für die Gewährung des "B-Tarifs". Möglicherweise stößt du dort auf den Begriff "Körperschaft des öffentlichen Rechts" ...
Tipp (Jaaa, ich halte mich auch nicht in allen Fällen daran):
Wollen wir dem TE helfen: Posten
Wollen wir es nicht: Lassen

Übrigens: Es ist bereits alles gesagt, aber es haben noch nicht alle alles gesagt ;-)
TV-Ler
 
Beiträge: 6170
Registriert: 02.03.2010, 09:05

Re: BG-AT: Unterschied zu TVöD? | öffentl. Dienst?

Beitragvon Copy am 11.08.2017, 11:28

TV-Ler hat geschrieben:Wikipedia behauptet (https://de.wikipedia.org/wiki/Berufsgenossenschaft):

"Bei den Berufsgenossenschaften handelt es sich um Sozialversicherungsträger. Sie sind als Körperschaften des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung organisiert ..."

Nun erkundige dich bei einer Versicherung deiner Wahl nach den Voraussetzungen für die Gewährung des "B-Tarifs". Möglicherweise stößt du dort auf den Begriff "Körperschaft des öffentlichen Rechts" ...


Danke, in den Versicherungsbedingungen steht leider immer nur "öffentlicher Dienst", nichts genaueres, und laut Wikipedia gehört eine BG nur "im weiteren Sinne" zum öffentlichen Dienst - und das kann man so oder so sehen...
Das werde ich denn wohl noch bei der Versicherung direkt fragen müssen.
Primär ging es mir bei dem Thread darum, warum es den BG-AT gibt und ob es da große Unterschiede zum TVöD gibt. Wobei ich mir schon beim Schreiben gedacht habe, dass es unwahrscheinlich ist, dass mir das einer sagen können wird, da es doch sehr speziell ist^^ Das mit dem öffentlichen Dienst wollte ich halt nur nebenbei beantwortet haben, um auch die letzte Unsicherheit zu beseitigen, obwohl ich mir da doch ziemlich sicher war (besonders wegen VBL und weil der BG-AT Gehaltsrechner hier auf der Seite ist :D). Wahrscheinlich habe ich mich da selber zu weit reingefressen und verunsichert :P
Copy
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.08.2017, 00:01

Re: BG-AT: Unterschied zu TVöD? | öffentl. Dienst?

Beitragvon Muenchner82 am 17.08.2017, 10:11

Beantrage doch einfach eine Versicherung im öD Tarif, ich musste dazu bisher immer ein zusätzliches Formular der jeweiligen Gesellschaft mit dem Antrag einreichen/nachreichen das der Dienstherr ausfüllen und unterschreiben musste. Die werden das dann anhand dieses Formulars schon entsprechend kontrollieren ob die Voraussetzungen für den öD Tarif vorliegen. Wenn Sie das dann ablehnen und etwas anderes policieren als Du beantragt hast mache von dem 14 Tage Rücktrittsrecht gebrauch!
Muenchner82
 
Beiträge: 106
Registriert: 08.11.2012, 08:21

Re: BG-AT: Unterschied zu TVöD? | öffentl. Dienst?

Beitragvon Miau! am 17.08.2017, 12:02

Muenchner82 hat geschrieben:Beantrage doch einfach eine Versicherung im öD Tarif, ich musste dazu bisher immer ein zusätzliches Formular der jeweiligen Gesellschaft mit dem Antrag einreichen/nachreichen das der Dienstherr ausfüllen und unterschreiben musste.

Ernsthaft? Ich nicht.
Von meinem Desktop-PC gesendet.
Miau!
 
Beiträge: 633
Registriert: 24.09.2016, 18:53


Zurück zu weitere Tarifverträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast