Startseite

Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Caritas-AVR, Diakonie; AOK
Post, Bahn, Telekom, etc

Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon Asiento am 01.02.2018, 14:52

Hallo :)

Vielleicht findet sich hier ja jemand, der sich damit auskennt oder besser im Googeln ist als ich.

Wenn man als Erzieher in der Kita einer sozialen, gemeinnützigen Einrichtung arbeitet, die im Verbund der Diakonie ist, und bei den Arbeitsverträgen die AVR Diakonie gültig sind … bedeutet es auch, dass man zwingend Mitglied in der Kirche bleiben muss?

Im AVR Diakonie steht:

§ 32 Außerordentliche Kündigung
(2) Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor bei Vertrauensbrüchen oder groben Achtungsverletzungen gegenüber der Kirche oder ihrer Diakonie, bei Austritt aus der evangelischen Kirche oder bei schweren Vergehen gegen die Gebote der kirchlichen Lebensordnung oder die staatliche Rechtsordnung oder bei sonstigen groben Verletzungen der sich aus diesen Richtlinien ergebenden Dienstpflichten.

Folgende Situation: Erzieher hat einen unbefristeten Vertrag und war beim Abschluss des Arbeitsvertrags Mitglied in der evangelischen Kirche. Im Laufe der Zeit beschließt er, aus der Kirche auszutreten – die Gründe dafür lassen wir erstmal außen vor. Sein Arbeitgeber ist eine Stiftung, NICHT die Kirche. Kann der Mitarbeiter trotzdem außerordentlich gekündigt werden?
Ich finde dazu nur Fallbeispiele, bei denen der Träger die Kirche ist – und da ist eine solche Kündigung wirksam, weil der Austritt aus der Kirche ein sogenannter „wichtiger Grund“ ist. Aber trifft es auch auf Einrichtungen zu, die nur „christlich geprägt“ sind?

Danke im Voraus :)
Asiento
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2017, 12:49

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon frodobeutlin100 am 01.02.2018, 15:58

M.E. kann auch das ein "Tendenzbetrieb" sein ...
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1963
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon frodobeutlin100 am 01.02.2018, 16:01

https://www.weser-kurier.de/bremen/brem ... 26217.html

siehe z.B. hier

Kündigung im Namen des Herrn
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1963
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon Asiento am 01.02.2018, 16:33

frodobeutlin100 hat geschrieben:M.E. kann auch das ein "Tendenzbetrieb" sein ...


Wäre in einem "Tendenzbetrieb" eine Kündigung also aus dem o. g. Grund wirksam?

frodobeutlin100 hat geschrieben:https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-kuendigung-im-namen-des-herrn-_arid,1626217.html

siehe z.B. hier

Kündigung im Namen des Herrn


Danke für den Link!

Ich habe die Stiftung Friedehorst mit der Stiftung verglichen, die in meinem Beispiel relevant ist (ich möchte sie nur nicht namentlich nennen). Der Unterschied:
Die Stiftung aus dem verlinkten Artikel ist eine "Stiftung kirchlichen Rechts" (lt. deren Internetseite). "Meine" Stiftung ist eine "Stiftung bürgerlichen Rechts" (ebenfalls Quelle die offizielle Homepage). Macht das vielleicht einen Unterschied?
Asiento
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2017, 12:49

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon was_guckst_du am 02.02.2018, 09:06

..die Frage ist doch, was im Arbeitsvertrag steht, den du unterschrieben hast und dessen Regelungen du damit anerkennst...

...wenn dieser auf den Regelungen des AVR Diakonie basiert, dann ist das eben so...
Gruß aus Bochum
Meine Meinung zum Thema stellt keine Rechtsberatung dar
was_guckst_du
 
Beiträge: 2420
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon Asiento am 02.02.2018, 09:50

was_guckst_du hat geschrieben:..die Frage ist doch, was im Arbeitsvertrag steht, den du unterschrieben hast und dessen Regelungen du damit anerkennst...

...wenn dieser auf den Regelungen des AVR Diakonie basiert, dann ist das eben so...


Im Arbeitsvertrag ist lediglich ein Hinweis auf die AVR Diakonie, den genauen Wortlaut kann ich zurzeit nicht wiedergeben. Die AVR selbst wurden nicht mitgegeben (und ich bezweifle langsam, dass die betroffene Person es je zu lesen bekommen hat, aber das ist eine andere Geschichte ...). Wir versuchen lediglich herauszufinden, ob es Konsequenzen haben könnte, ohne direkt ins Wespennest zu stechen (sprich: direkt beim AG anfragen), weil bekannt ist, dass bereits einige MA aus der Kirche ausgetreten sind. Bisher gab es von AG-Seite keine Reaktion auf solche Aktionen. Aber es wäre schon nicht schlecht, zu wissen, ob es vielleicht tatsächlich einen Unterschied macht, dass die Stiftung keinen kirchlichen Träger hat und nur "christlich geprägt" ist. Es geht hier auch um ein gewisses Gefühl von Sicherheit, denn Fakt ist: Der Erzieher, um den es hier geht, ist bereits aus der Kirche ausgetreten.
Asiento
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2017, 12:49

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon was_guckst_du am 02.02.2018, 09:58

...die Personalabteilung bekommt das doch mitgeteilt (wegen der Kirchensteuer)...

...ansonsten würde ich einfach "keine schlafende Hunde wecken"...wenn bei Anderen nichts passiert, sollte dann hier auch nichts passieren...
Gruß aus Bochum
Meine Meinung zum Thema stellt keine Rechtsberatung dar
was_guckst_du
 
Beiträge: 2420
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon was_guckst_du am 02.02.2018, 10:00

...werden eigentlich auch "Anderskonfessionelle" oder Angehörige anderer Religionen beschäftigt?...
Gruß aus Bochum
Meine Meinung zum Thema stellt keine Rechtsberatung dar
was_guckst_du
 
Beiträge: 2420
Registriert: 12.05.2011, 08:59
Wohnort: Bochum

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon Asiento am 02.02.2018, 10:11

was_guckst_du hat geschrieben:...die Personalabteilung bekommt das doch mitgeteilt (wegen der Kirchensteuer)...

...ansonsten würde ich einfach "keine schlafende Hunde wecken"...wenn bei Anderen nichts passiert, sollte dann hier auch nichts passieren...


Klar, die Tatsache, dass ein Kirchenaustritt stattgefunden hat, wurde dem AG mitgeteilt wegen der Kirchensteuer. Es ist also bekannt.

Es ist einfach ein blödes Gefühl, weil wir per Zufall über § 32 der AVR gestolpert sind und es nun natürlich verunsichert. :-/

was_guckst_du hat geschrieben:...werden eigentlich auch "Anderskonfessionelle" oder Angehörige anderer Religionen beschäftigt?...


Das ist eine gute Frage ... Sagen wir so: Das Thema Religion spielt da in der Kita eine ausgesprochen untergeordnete Rolle. Ob er Kollegen mit anderen Konfessionen hat, weiß der betroffene Erzieher nicht zu 100%, er versucht aber, es mal herauszufinden.
Sicher ist nur, dass er nicht der einzige ist, der aus der Kirche ausgetreten ist.
Asiento
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2017, 12:49

Re: Kündigungsgrund Kirchenaustritt - AG nicht Kirche

Beitragvon Spid am 02.02.2018, 10:16

Eine Kündigung aus wichtigem Grund muß ereignisnah ausgesprochen werden.
Spid
 
Beiträge: 9096
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Nächste

Zurück zu weitere Tarifverträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste