Startseite

Individuelle Stellenzulage

Länder:
TV-L, TV-H

Individuelle Stellenzulage

Beitragvon Peter P. am 02.06.2017, 13:51

Ich beziehe seit einiger Zeit eine persönliche Zulage in Höhe von 4,5% meines individuellen
Tabellenentgeltes für das Ausüben von höherwertigen Tätigkeiten.
Das ist bis dahin auch alles in Ordnung. Der Kollege ist seit einiger Zeit erkrankt.

Ich selber bin in der E8 eingruppiert und der Kollege in E9.
Nun ist aber so, dass der Kollege in der Großen E9 eingruppiert ist und nicht in der 9K,
die es im letzten Jahr anscheint noch gar nicht gab.

Meine Frage lautet: Gilt bei mir nicht nun Satz 1 § 14 , dass die Zulage sich aus der Differenz der beiden Gruppen ergibt ?

Besten Dank im Voraus
Peter P.
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.06.2017, 13:23

Re: Individuelle Stellenzulage

Beitragvon Spid am 02.06.2017, 14:14

Du bist TB der E8. §14 Abs. 3 TV-L ist eindeutig.
Spid
 
Beiträge: 6953
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Individuelle Stellenzulage

Beitragvon TV-Ler am 02.06.2017, 14:26

Peter P. hat geschrieben:Nun ist aber so, dass der Kollege in der Großen E9 eingruppiert ist und nicht in der 9K,
die es im letzten Jahr anscheint noch gar nicht gab.

Die Entgeltgruppe 9 mit verlängerten Stufenlaufzeiten (inoffiziell: "kleine" EG9, oder hier im Forum auch EG9k genannt) gibt es seit Einführung des TV-L zum 01.11.2006.
Tipp (Jaaa, ich halte mich auch nicht in allen Fällen daran):
Wollen wir dem TE helfen: Posten
Wollen wir es nicht: Lassen

Übrigens: Es ist bereits alles gesagt, aber es haben noch nicht alle alles gesagt ;-)
TV-Ler
 
Beiträge: 6163
Registriert: 02.03.2010, 09:05


Zurück zu TV-L

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste