Startseite

Zuschüsse für Zahnbehandlung?

Länder:
TV-L, TV-H

Zuschüsse für Zahnbehandlung?

Beitragvon Mrbf am 12.06.2017, 17:04

Hallo zusammen,

ich bin als angestellter wiss. Mitarbeiter in Hessen tätig. Mein Zahnarzt sagte mir heute, ich habe für eine anstehende Zahnbehandlung eventuell Möglichkeiten, die anstehenden Kosten durch das Land bezuschussen zu lassen.
Bei einer Recherche habe ich aber nur etwas zur Beihilfe gefunden, die ich als Nicht-Beamter ja nicht habe (?).

Hat da jemand genauere Infos?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Mrbf
Mrbf
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2017, 16:59

Re: Zuschüsse für Zahnbehandlung?

Beitragvon Schnecke am 12.06.2017, 17:38

Beruht deine Zahnbehandlung denn auf einem Arbeitsunfall?
Ansonsten ist deine Krankenkasse (und sonstige private Versicherungen) dafür verantwortlich. Als Tarifbeschäftigter nach TV-L gibt's vom Land Nichts extra.
Schnecke
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.03.2016, 13:56

Re: Zuschüsse für Zahnbehandlung?

Beitragvon Mrbf am 12.06.2017, 20:47

Hallo Schnecke, danke, nein, kein Arbeitsunfall. Schade, hätte ja sein können.
Mrbf
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2017, 16:59


Re: Zuschüsse für Zahnbehandlung?

Beitragvon librarian31 am 13.06.2017, 09:08

Wie an den vorstehenden Links erkennbar, geht es hierbei um langjährig Beschäftigte die nach alter Rechtslage eingestellt wurden. Bei Einstellung vor dem 30.04.2001 und ununterbrochener Beschäftigung gibt es einen Beihilfeanspruch. Bist du später eingestellt worden, ist das für dich irrelevant.

In der Praxis greift aber auch bei den grundsätzlich berechtigten die Beihilfe eher selten, weil die Voraussetzung hierfür ist, dass die GKV wirklich keine Leistung für etwas vorsieht. Im Zahnbereich ist die Chance dass Ansprüche bestehen höher, da es hier ja Leistungseinschränkungen bei Zahnersatz usw. gibt. Insofern ist der Tipp des Zahnarztes sinnvoll, für dich aber nur hilfreich wenn du ein "Altfall", siehe Oben, bist.
librarian31
 
Beiträge: 723
Registriert: 02.12.2009, 23:00

Re: Zuschüsse für Zahnbehandlung?

Beitragvon Kat am 13.06.2017, 12:07

Wobei die Beihilfe nicht wirklich viel ist. Habe ich gerade erst durch. Rechnung war 900 EUR, ich habe keine 100 EUR Beihilfe gekriegt. Klar, besser als nix aber eben auch nicht wirklich viel.
Kat
 
Beiträge: 1803
Registriert: 05.10.2009, 20:43


Zurück zu TV-L

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste