Seite 1 von 1

Höherstufung durch neue Funktion möglich?

BeitragVerfasst: 15.06.2017, 11:35
von Juja9876
Hallo, ich habe folgende Frage: als Mitarbeiter bin ich eingestuft in Entgeltgruppe 13 und dort durch die bisherige Verweildauer beim Arbeitgeber vor ca einem Jahr in Stufe 4 gerutscht. Ist im Falle einer neuen, zusätzlichen Aufgabe (Leitungsfunktion) eine vorgezogene Einstufung in 5 möglich? Wenn ja, gibt es da bestimmte Fristen? Also z.B. frühstens nach zwei Jahren in 4, o.ä.? Oder gibt es andere Möglichkeiten, die neue Funktion zu entlohnen (Ausgleichszahlungen, Einmalzahlungen, o.ä.?)?. Danke für eine rasche Antwort!

Re: Höherstufung durch neue Funktion möglich?

BeitragVerfasst: 15.06.2017, 11:37
von Spid
Stufen sollen Berufserfahrung widerspiegeln, die Wertigkeit der auszuübenden Tätigkeit wird durch die Eingruppierung wiedergegeben.

Re: Höherstufung durch neue Funktion möglich?

BeitragVerfasst: 15.06.2017, 17:44
von atatat
Der AG kann, wenn er will, dir nach §16 bzw. §17 einen Stufenlaufzeitverkürzung anbieten.
Also wenn der AG der Meinung ist, dass die Wertigkeit deiner Arbeit es wert ist ....